Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

Herbst 2020: Entspannen ist angesagt

Manche Menschen sind der festen Überzeugung: Die Krise hat uns langsamer gemacht. Bewusster. Andere hatten soviel Stress wie nie. Beiden gemein ist der Wunsch nach Entspannung.

BildEntspannung ist wohl das Wort des Jahres 2020. Während viele Menschen in der Zeit des Lockdown lernen mussten, es zu Hause einfach auszuhalten und sich dort bestens zu entspannen, sind andere, jetzt nach dem Sommer, so richtig entspannungsreif. Doch wie entspannt man richtig? Die besten Tipps, gewidmet vom Experten für Relaxliegen und Entspannungsliegen:

1. Entspannungsbereiche definieren. Wenn zu Hause alles überall stattfindet, kann man sich schlechter entspannen. Bereiche der Ruhe sollte klar abgegrenzt sein, auch Zeiten, in denen man bewusst seine Ruhe einfordern darf. Vor allem für Menschen, die zu Hause arbeiten, ist dies ein wichtiger Faktor.
2. Zeiten ohne Medien. Tag und Nacht über Internet mit allen News aus aller Welt verbunden zu sein, stresst Körper und Seele. Zeiten, in denen das Telefon bewusst ausgeschalten wird und in denen bewusst auf Internet und andere Nachrichten verzichtet wird, tragen zu mehr Entspannung und Entspannungsfähigkeit bei.
3. Pflanzen und Natur. Einmal pro Tag frische Luft und Natur ist das Mindeste, was man seinem Körper gönnen sollte. Wer in einer Großstadt lebt und tatsächlich nur mit viel Mühe ins Grüne gelangt, sollte sich zumindest Pflanzen im eigenen Heim gönnen. Sie verbessern die Luftqualität und beruhigen das Auge.
4. Bildschirmpausen. Wer tagsüber keine bewussten, längeren Pausen vom Bildschirm macht, kann sich schlechter entspannen als Menschen, die das tun. Also am Besten einmal pro Stunde mindestens für zehn Minuten weg vom Bildschirm, Fenster öffnen, frische Luft genießen und einfach durchatmen.
5. Bewusst essen. Die Mahlzeiten während der Arbeit und vor dem Computer einzunehmen, stresst den Körper und irritiert die Verdauung. Wer sich selbst Gutes tun möchte und weniger Stress haben möchte, sollte sich zum Essen bewusst an einen neutralen Ort setzen und es einfach genießen.

Genuss, das ist das Zaubermittel gegen Stress. Essen, Ruhen oder gute Gespräche bewusst genießen lehrt uns, einfacher in Entspannungszustände zu gelangen. Die richtige Liege übrigens auch!

Mehr zum Thema Relaxliegen gibt es auf der Website des Experten: www.first-class-holz.at.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

First Class Holz GmbH
Herr Otto Hamminger
Kirchengasse 27
4923 Lohnsburg
Österreich

fon ..: +43 7754 4141-0
web ..: http://www.first-class-holz.at
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

„Hohe Funktionalität mit tollem Design“, so lautet der Leitsatz von „First Class Holz“. DAs Unternehmen wurde 1984 gegründet und produziert seitdem innovative und erstklassige Produkte. Seit 1995 spezialisiert man sich auf die Entwicklung und Herstellung von Sitz- und Liegemöbeln mit hohem gesundheitlichen Nutzen.

Oberstes Unternehmensziel von First Class Holz ist es, möglichst viele Menschen in ihrem Wohlbefinden und in ihrer Vitalität zu unterstützen. Die Bedürfnisse der Kunden nach Lebensfreude, individueller Freiheit und gesteigerter Lebensqualität stehen bei der Entwicklung der Produkte im Mittelpunkt.

Pressekontakt:

First Class Holz GmbH
Herr Otto Hamminger
Kirchengasse 27
4923 Lohnsburg

fon ..: +43 7754 4141-0
web ..: http://www.first-class-holz.at
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

11. September 2020  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Freizeit  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Glücksmomente – einfach so!

Magische Momente, Glücksmomente, wir brauchen sie zurzeit wohl dringender denn je. Ein österreichisches Unternehmen hat sich dazu etwas Besonderes einfallen lassen.

11. September 2020  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Medien  |  Schlagwörter: , , , , , , , ,

Davor war alles anders, danach auch – Eine deutsch-deutsche Geschichte

ISIS Ehbauer beschreibt in „Davor war alles anders, danach auch“ das Leben in über 30 Jahren in der DDR.

11. September 2020  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , , ,

Der wilde Weg der Honigbienen – Ein Imker-Erfahrungsbericht

Christoph Nietfeld ermöglicht in Zusammenarbeit mit Uwe Rabe in „Der wilde Weg der Honigbienen“ einen Einblick in die ursprüngliche Welt der Bienen.

11. September 2020  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Freizeit  |  Schlagwörter: , , , , ,

Täterland – Actionthriller trifft Zeitgeschichte

Binga Hydmans „Täterland“ ist das fesselnde Porträt einer pommerschen Adelsfamilie, die sich während der Nazizeit entzweit und letztendlich daran zerbricht.

11. September 2020  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Über Vernunft und Offenbarung in Ibn Taymiyyas Denken – Kritik der Philosophie im islamischen Denken

Yusuf Kuhn bringt den Lesern mit „Über Vernunft und Offenbarung in Ibn Taymiyyas Denken“ einen islamischen Philosophen und dessen Werk näher.

11. September 2020  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , , , ,

Blindenführhund Tessy – Mein Leben auf der Gerstlfarm – Eine Hunde-Biografie

Rosmarie Gerstl teilt in „Blindenführhund Tessy – Mein Leben auf der Gerstlfarm“ unterhaltsame und berührende Momente im Leben mit ihrem Blindenführhund.

11. September 2020  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Gesellschaft  |  Schlagwörter: , , , , ,