Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

Den Jahresurlaub zum Rückenurlaub machen

Endlich Urlaub, endlich Erholung? Von wegen. Natürlich muss auch der Urlaub gut geplant sein, man will viel unternehmen, viel erleben, viel sehen. Das ist Stress pur für Körper und Seele.

BildMünchen, 03.07.2019 – Rückenschmerzen im Urlaub entgegenwirken

Wer seinen Jahresurlaub nimmt, der wünscht sich Erholung und eine stressfreie Zeit. Doch gerade im Urlaub machen sich viele Menschen Stress und nehmen lange Anreisen zum Urlaubsort auf sich. Der körperliche Stress im Urlaub sowie schlechte Hotelbetten oder ungewohnte Freizeitaktivitäten können zu Muskelverspannungen in Rücken und Nacken führen. Rücken- und Nackenschmerzen können die Folge sein. Rückenschmerzen im Urlaub und Nackenprobleme lassen sich durch ein paar Tricks vermeiden. Bei starken Schmerzen sollte unbedingt ein Facharzt aufgesucht werden.

Urlaub – auch für den Rücken

Urlaub kann auch Urlaub für den Rücken sein. Wer Rückenschmerzen im Urlaub vermeiden möchte, der sollte auf Aktivitäten verzichten, die den Rücken belasten. Lange Autofahrten und Flugreisen sind kein Urlaub für den Rücken. Auch das Tragen schwerer Taschen oder Koffer kann zu einer Belastungsprobe für den Rücken werden. Es ist ratsam, bei langen Autofahrten genügend Pausen zu machen. In den Pausen sollten die Reisenden Urlaub für den Rücken machen und sich die Beine vertreten. Kurze Zwischenstopps sollten mindestens alle 60 Minuten gemacht werden. Das rät der Deutsche Hausärzteverband.

Des Weiteren sollten die Reisenden eine ideale Sitzposition einstellen. Die Fahrerin oder der Fahrer sollte das Gaspedal erreichen können, ohne den Fuß überdehnen zu müssen. Auch eine aufrechte Sitzposition sollte gewährleistet werden. Die Fahrerin oder der Fahrer sollte den Autositz so einstellen, dass der Lendenbereich unterstützt wird. Spezielle Kissen, die extra zur Unterstützung der Lendenwirbelsäule dienen, sind zu diesem Zweck im Handel erhältlich und bieten Urlaub für den Rücken.

Rückenschonend reisen

Wer schwere Koffer im Urlaub von A nach B transportieren muss, der sollte Rollkoffer einsetzen. Der Griff des Rollkoffers sollte nicht zu niedrig sein. Eine gekrümmte Haltung sollte während des Koffertransportes vermieden werden. Der Koffer sollte zudem aus der Hocke und in gerader Rückenhaltung angehoben werden. Das Gewicht sollte nah am Körper gehalten werden. Wer den Koffer gar nicht tragen oder transportieren möchte, der kann auch Haus-zu-Haus-Angebote von Reiseveranstaltern wählen.

Diese Angebote beinhalten den Gepäcktransport zum Reise Ort und wieder zurück und helfen, Rückenschmerzen im Urlaub zu vermeiden. Wer am Urlaubsort Sport machen möchte, der sollte unbedingt auf Urlaub für den Rücken achten. Sportarten, die gut für den Rücken sind, wenn sie richtig ausgeführt werden sind beispielsweise Schwimmen (speziell Rückenschwimmen) und Radfahren. Sollte es während des Urlaubes zu extremen Rückenschmerzen kommen, dann sollten Fachärzte zurate gezogen werden.

Hilfe in der Apex-Spine Wirbelsäulenklinik

Eine Abklärung ist auch notwendig, wenn der Urlauber mit Rückenschmerzen nach Hause zurückkehrt. Die Apex-Spine Wirbelsäulenklinik bietet ein breit gefächertes Leistungsspektrum zur Behandlung von Bandscheibenvorfällen und Rückenschmerzen. Die Fachärzte der Klinik sind international anerkannt und können Patienten fachgerecht behandeln sowie zum Thema Urlaub für den Rücken beraten.

Wer schon zuvor im stressigen Alltag mit Rückenschmerzen zu tun hat, ist gut beraten, sich zur Behandlung etwas Zeit einzuräumen. Spezielle Gymnastik, ein medizinisches Kräftigungsprogramm aber auch entsprechende Massagen können hier bereits eine Hilfe sein. Das Expertenteam der Apex-Spine-Klinik hat große Erfahrung darin, dass aus Rückenschmerzen keine größeren Komplikationen werden.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

apex spine Center
Herr Dr. med. Michael D. Schubert
Dachauerstraße 124A
80637 München
Deutschland

fon ..: 089-15001660
web ..: http://www.apex-spine.de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Das international bekannte Wirbelsäulenzentrum apex spine in München, mit seinem renommierten Team aus Orthopäden, Neurochirurgen, Unfallchirurgen, Physiotherapeuten und Sporttherapeuten hat sich auf die Diagnose und Behandlung von Rückenschmerzen, Nackenschmerzen und Wirbelsäulen-erkrankungen spezialisiert.

Pressekontakt:

apex spine Center
Herr Dr. med. Michael D. Schubert
Dachauerstraße 124A
80637 München

fon ..: 089-15001660
web ..: http://www.apex-spine.de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt


Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

3. Juli 2019  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Gesundheit  |  Schlagwörter: , , , ,