Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

KünstlerInnen im Weinviertel – eine Übersicht über Kunst & Kultur in NÖ

Niederösterreich ist seit vielen Jahren Schauplatz einer vielfältigen Kunst- und Kulturszene, die sich über sämtliche Regionen des Landes erstreckt.

BildDie Kunsthistorikerin Elisabeth Voggeneder und der Fotograf Robert Zahornicky haben sich aufgemacht und die 20 renommiertesten Künstlerinnen und Künstler des Weinviertels in ihren Ateliers besucht.

Im Buch vertretene KünstlerInnen im Weinviertel:
Heinz Cibulka und Magdalena Frey, Sébastien de Ganay, Johann Feilacher, Clemens Fürtler, Jakob Gasteiger, Josef Kern, Brigitte Kowanz, Richard Künz, Berhard Leitner, Alois Mosbacher und Frenzi Rigling, Gerd Müller und Evelyn Gyrcizka, Hermann Nitsch, Ona B, Rudolf Polanszky, Karoline Riha, Fritz Simak, Erwin Wurm.

Elisabeth Voggeneder, ihres Zeichens Kunsthistorikerin, Kunstjournalistin und Fachfrau für österreichische Kunst des 20. Jahrhunderts, gemeinsam mit dem vielfach beachteten Fotografen Robert Zahornicky erhielten einen sehr persönlichen Blick in ihren Arbeitsalltag.
“Besonders fasziniert hat mich, die Ateliers der Künstler als den individuellen Ort der Kreativität kennenzulernen sowie das Eintauchen in die Vielzahl unterschiedlicher Lebenswelten”, streicht Elisabeth Voggeneder hervor.

Aus der Sicht des Fotografen lag der Reiz besonders in der Verschiedenartigkeit nicht nur der Kunst, sondern auch der Wohnsituationen, die es einzufangen galt: “Da gibt es ein altes Schloss, dort einen ehemaligen Heurigen, einen Pfarrhof oder auch ein Apfelbaumhaus. Ein ganz besonderes Erlebnis war eine ehemalige Radiostation mit 1000 Quadratmeter Wohnfläche und 3000 Quadratmeter Atelier”, beschreibt Robert Zahornicky.

“KünstlerInnen im Weinviertel” von Elisabeth Voggeneder ist im STEINVERLAG zu bestellen.
Er bietet Bücher aus den Gattungen Kunst & Kultur, Belletristik, Sachbuch, Krimi und Humor an. Weiterführende Informationen gibt es auf der Webseite www.steinverlag.at

Über:

STEINVERLAG GmbH
Herr Peter Fichtinger
Kaltenbach 2/2
3632 Bad Traunstein
Österreich

fon ..: +43 2742 23670 – 13
web ..: http://www.steinverlag.at
email : mengler@steinverlag.at

Der STEINVERLAG aus Niederösterreich wurde am 1. Juni 2003 gegründet. Er bietet Bücher aus den Gattungen Kunst & Kultur, Belletristik, Sachbuch, Krimi und Humor an. Weiterführende Informationen gibt es auf der Webseite www.steinverlag.at

Pressekontakt:

STEINVERLAG GmbH
Herr Peter Fichtinger
Kaltenbach 2/2
3632 Bad Traunstein

fon ..: +43 2742 23670 – 13
web ..: http://www.steinverlag.at
email : mengler@steinverlag.at

22. Mai 2017  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , ,

Bittersüße Wahrheiten – Familienroman über die Bedeutung der eigenen Wurzeln

Ein Sohn will in Jürgen Vogels “Bittersüße Wahrheiten” herausfinden, wer der Doppelgänger seines Vaters wirklich ist.

22. Mai 2017  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , , , , ,

“DER WALD UND SEIN DÖNEKENS”: Ein lehrreiches Märchen von Franziska Franz zum Umgang mit dem Ökosystem Wald

Ein Waldgeist sorgt im Wald für Ordnung. Im Mittelpunkt der Geschichten stehen Beeinträchtigungen des Lebensraumes Wald durch den Menschen. Die Waldbewohner zeigen dem Leser, was man dagegen tun kann.

20. Mai 2017  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , , , , ,

Höchste Zeit für Rock’n’ Roll – amüsant aufklärender Entwicklungsroman

Arist Soller verbindet in “Höchste Zeit für Rock’n’ Roll” Vernunft und Leidenschaft auf furiose Weise im Tanz.

19. Mai 2017  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , ,

Milchozean – zweiter Abenteuerroman rund um ein legendäres Weltwunder

Arun hat in Jan Erhards “Milchozean” einen unersättlichen Durst nach Rache.

18. Mai 2017  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , , ,

Briefe an den Frühling – Gedichte stellen einen bunten Strauß für die schönste Zeit des Jahres zusammen

Alexander Wunderlich macht Lesern in “Briefe an den Frühling” Lust auf die Natur und das Leben.

18. Mai 2017  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , , ,

Retrospektive “Prominenz der 60er, 70er und 80er Jahre in München”

Vom Justizinspektor zum Pressefotografen: Hans Grimm machte seine Leidenschaft zum Beruf und holte lokale Größen wie Helmut Dietl und Weltstars wie Romy Schneider und Josephine Baker vor die Kamera.

18. Mai 2017  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , , , , ,