Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

Motoröl reinigen. Kosten senken.

Unternehmen und Kommunen erzielen mit der Ölreinigung von Motor-, Getriebe- und Hydraulikölen bis zu 40% Ersparnis.

BildEinen nicht unerheblichen Beitrag zu den laufenden Kosten fällt auf den regelmäßigen Ölwechsel. Wird ein Fahrzeug durchschnittlich viel bewegt, sollte es, nach Herstellerangaben, regelmäßig zum Ölwechsel. Grundsätzlich gilt außerdem: Fuhrpark-Fahrzeuge, die meist oder fast ausschließlich im Stadtverkehr unterwegs sind, sollten häufiger einen Ölwechsel durchlaufen, denn der Motor wird durch den Stadtverkehr stärker beansprucht. Übermäßig beansprucht wird auch das Budget, denn die Kosten je Fahrzeug und Ölwechsel landen schnell im dreistelligen Bereich. Wie wäre es also, diese Kosten spürbar zu senken? Und ganz nebenbei auch noch die Umwelt zu entlasten?

Das Zauberwort heißt „Öldialyse“ – und funktioniert nicht nur bei Motorenöl, sondern auch bei Getriebeöl und Hydrauliköl. Dabei ist die Ölreinigung beileibe keine Zukunftsvision, sondern längst Realität. Sie wird bereits in unterschiedlichsten kommunalen und freiwirtschaftlichen Fuhrparks weltweit erfolgreich eingesetzt. Im zivilen Sektor profitieren moderne Verkehrsbetriebe wie die West Verkehr GmbH Geilenkirchen, oder die NEW AG Mönchengladbach von der wirtschaftlichen Ölreinigung. Kathrin Schreiber, Pressesprecherin der NEW AG, Mönchengladbach: „Wir sparen 5.000 Liter Öl im Jahr – und noch einmal dieselbe Menge bei der Altölentsorgung. Ein Gewinn für die Umwelt und unser Unternehmen.“. Bis zu 40% Kosteneinsparungen sind möglich.

Wirtschaftlich: die patentierte Technologie – erfolgreich im Einsatz seit 2012

Die professionelle Ölreinigung ist das Ergebnis jahrelanger Forschungs- und Entwicklungsarbeit. Das Hamburger Unternehmen IMT-DSS GmbH hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Ölreinigungsservice mittels Öldialyse mobil in ganz Deutschland anzubieten und dadurch die Ressourcen zu schonen und die Kosten für Ölwechsel zu senken. Dementsprechend offeriert das Unternehmen die Reinigung von Altöl direkt vor Ort im Maschinenpark oder Fuhrpark von Unternehmen bzw. kommunalen Betrieben. Dank des Einsatzes der mobilen IMT-DSS Öldialyse-Anlagen lassen sich Motoren-, Getriebe- und Hydrauliköle bis zu viermal länger nutzen. Nachhaltig und umweltfreundlich, denn jährlich bis zu 500.000 Tonnen zu entsorgendem Altöl allein in Deutschland kommen vor allem Fuhrparkbetreibern und unserem Klima teuer zu stehen.

IMT-DSS Geschäftsführer Jamil Ajjane: „Motoröl ist zum Zeitpunkt eines herkömmlichen Wechsels bei intaktem Motor keinesfalls ein Wegwerf- oder Entsorgungsprodukt, sondern ein wertvoller Rohstoff, der sich mittels dieser Technologie wieder- und weiterverwenden lässt. Durch Verunreinigungen hat das Öl seine Schmierfähigkeit negativ verändert – bedingt durch das Auftreten von Wasser, Ruß, Metallabrieb und Staub im Gebraucht-Öl. Von diesen störenden Teilchen lässt sich das Öl durch die Öldialyse gezielt und schnell befreien. Das so gereinigte Öl erfüllt dann wieder seine Schmierfunktion für den Motor und steht neuem Öl hinsichtlich seiner Schmierfähigkeit /-funktion in nichts nach.“

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

IMT-DSS GmbH
Herr Jamil Ajjane
Flughafenstraße 52a
22335 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040 / 532 993 45
web ..: https://www.imt-dss.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Mit dem innovativen und mobilen Ölreinigungsservice der IMT-DSS GmbH können Schmierstoffe viermal länger genutzt werden. So schützen Sie die Umwelt und sparen dabei auch noch Geld.

Pressekontakt:

Greendock
Herr Thorsten Gangloff
Deepenstöcken 3
22529 Hamburg

fon ..: 040 / 84893160
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

18. Februar 2020  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,