Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

Das Ur-Evangelium der Essener und seine Verfälschung – Eine historische Studie

Johanne T. G. Joan will mit „Das Ur-Evangelium der Essener und seine Verfälschung“ beweisen, dass das Neue Testament ein Plagiat des Evangeliums der Essener ist.

BildDiese Arbeit ist das Produkt einer siebenjährigen Forschung und beweist anhand historischer Dokumente, u.a. aus Nag Hammadi und Qumran, die Authentizität und das Alter des Evangeliums der Essener. Es wurde von Edmond Szekely 1923 entdeckt und wird bis heute von der Katholischen Kirche als eine Fälschung bezeichnet. Die Leser lernen in dieser Studie, dass das Evangelium der Essener der Vorläufer des Neuen Testaments und demnach ca. 2000 Jahre alt ist. Die Worte des Essener Evangelium klingen ganz anders als die Botschaften, an die Christen gewohnt sind: So ist die Frau hier die seelische Stärke des Mannes, auf die der Mann hören sollte; die Erde und die gesamte Schöpfung sind heilig und das Tier ist ein Freund und Gefährte des Menschen, das er beschützen sollte, wie er seine eigene Kinder beschützt.

Die Studie „Das Ur-Evangelium der Essener und seine Verfälschung“ von Johanne T. G. Joan ist die Grundlage der Trilogie „Das Geheimnis des wahren Evangeliums“. Diese Trilogie ist eine wissenschaftliche Arbeit in der Form eines Romans, die nicht nur beweist, dass das Evangeliums der Essener 2000 Jahre alt ist, sondern auch mit einer chirurgischen Präzision beschreibt, wie es Verfälschern vor 2000 Jahren gelungen ist, diese Original-Botschaft, aus wirtschaftlichen und Machtgründen auf eine geniale aber dämonische Weise zu verändern, die bis heute Gültigkeit hat.

„Das Ur-Evangelium der Essener und seine Verfälschung“ von Johanne T. G. Joan ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-07622-8 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags“ und Publikations“Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self“Publishing“Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch“ und Leser“Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

23. Juni 2020  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

Friedrich Weinreb – die grosse Ausnahmeerscheinung im Judentum des 20. Jahrhunderts

Mit seinem bahnbrechenden Buch «Schöpfung im Wort – Die Struktur der Bibel in jüdischer Überlieferung» öffnete Friedrich Weinreb (1910 Lemberg – 1988 Zürich) die Schatzkammer des jüdischen Wissens.

28. Mai 2020  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

»… denn das Erste ist vergangen.« – Kritische Gedanken zu gesellschaftlichen und ökologischen Zusammenhängen

Wilfried Kühlings Buch „»… denn das Erste ist vergangen.«“ dreht sich rund um eine Botschaft aus der biblischen Apokalypse.

26. Mai 2020  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wissenschaft  |  Schlagwörter: , , , , , , , ,

Das Geheimnis des wahren Evangeliums – Über das Evangelium der Essener

„Das Geheimnis des wahren Evangeliums“ ist eine Abhandlung einer französischen Autorin, die unter dem Pseudonym Johanne t.g. Joan über das sogenannte Evangelium der Essener schreibt.

31. März 2020  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Wenn das Jesus wüsste – Ein christlicher Augenöffner

H.P. Freiherr von Lichtenstein beleuchtet in „Wenn das Jesus wüsste“ die Ursprünge sämtlicher Bräuche, vor allem der römisch-katholischen Kirche.

26. März 2020  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Emotionaler Missbrauch: Wenn die Seele schreit – Zweiter Teil der Supermama-Reihe

Melanie Stadelbauer erzählt in „Emotionaler Missbrauch – Wenn die Seele schreit“, wie sie zu der Frau wurde, die sie heute ist.

6. November 2019  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Gesellschaft  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Lichter in der Nacht – Seelsorgerliche Erklärung zum letzten Buch der Bibel

René Christen bietet in „Lichter in der Nacht“ vier Schlüssel, um die Texte der Offenbarung des Johannes besser zu verstehen.

8. Juli 2019  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Freizeit  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,