Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

Clitoraid’s Einsatz in Kenia mit großem Erfolg beendet

LAS VEGAS, 15. Mai 2017 – Clitoraid’s zweiwöchiger humanitärer chirurgischer Einsatz, der während des “Monats zur Aufklärung über die Klitoris” in Nairobi,

Kenia stattfand, endete am 12. Mai mit der Wiederherstellung der Klitoris und der Würde von 45 FGM-Überlebenden.

Dr. Bowers, Clitoraid’s Chef-Chirurgin aus San Francisco, USA, bildete 16 einheimische kenianische Ärzte aus und bezeichnet den Einsatz als einen Hoffnungsschimmer für das Horn von Afrika, wo Millionen von FGM-Opfern wohnen.

Das spirituelle Oberhaupt Maitreya Rael, der die Gründung von Clitoraid anregte, hat gesagt, dass “Weiblichkeit die Zukunft der Menschheit ist”. Clitoraid trägt maßgeblich zur Stärkung der Position der Frauen bei, eine Meinung, die alle unsere kenianischen Patientinnen teilten.

“Sobald die Frauen davon hörten, dass ein solcher Eingriff in Nairobi angeboten wird, drängten sie sich schon am frühen Morgen außerhalb und innerhalb der Wartezimmer der Krankenhäuser von Karen und Mama Lucy, in denen der von der kenianischen nichtstaatlichen Organisation Garana (Project Pink Plus) mitgesponserte Einsatz stattfand” erklärt Nadine Gary, die Sprecherin von Clitoraid.

Die Frauen schrieben sogar aus entfernten Ländern wie Nigeria und Sierra Leone an Clitoraid und baten uns, auch in ihr Land zu kommen.

Dr. Lalla Malika Issoufou Mahamadou, die First Lady von Niger, äußerte den Wunsch, einen Chirurgie-Einsatz von Clitoraid in ihrem eigenen Land empfangen zu wollen.

Der Einsatz in Kenia bezog Patientinnen im Alter von 8 bis 64 Jahren mit ein.

“Die Klitoris-Wiederherstellungs-Chirurgie ist eigentlich nicht für Kinder geeignet, aber ein 8 Jahre junges Mädchen wurde mit einer Genitalverstümmelung und an schwerem sexuellem Missbrauch leidend zu uns gebracht, dies benötigte eine schwierige, die Genitalien wiederherstellende Operation” erklärt Gary, “Dr. Bowers und Dr. Abdullahi konnten sofort ihr Leiden dank ihrer Erfahrung in Becken-Chirurgie lindern.”

Gary sagt, dass Frauen von dieser Tradition die Nase voll haben. “Jede dieser verzweifelten Frauen, die gekommen waren, um operiert zu werden, stimmte in bestürzender Weise zu. Dieser grausame Brauch durchschneidet ihren Körper, ihre Ehe, ihr ganzes Leben.”

Die allermeisten Patientinnen, die sich während der letzten zwei Wochen dem Eingriff unterzogen, klagten darüber, dass ihre Ehen an ihrer Genitalverstümmelung zerbrachen.

Dieser Einsatz stellte für alle Patientinnen eine eindrucksvolle Gelegenheit dar, geheilt zu werden, nicht nur was ihre Genitalien angeht, sondern ihr ganzes Wesen.

“In dem für sie nach ihrer Operation vorbehaltenen Erholungsraum war es den Patientinnen möglich, sich mitzuteilen und mit anderen Opfern über den schändlichen Tag ihres Beschnitten-Werdens zu sprechen. Für viele war es das erste Mal in ihrem Leben. Sie sprachen über den Schmerz, den Zorn, die Verzweiflung, die Verbitterung, die sexuellen Frustrationen, das Scheitern ihrer Ehen, ihre sexuellen Phantasien. Sie lachten, sie weinten miteinander in einem gewaltigen Gruppenheilungsprozess” sagt Gary.

Einige Patientinnen haben eine Blog-Chat-Gruppe gegründet, um während ihres Heilungsprozesses in Kontakt zu bleiben und um in Zukunft einander zu unterstützen.

Die Genesung dauert ca. 3 Monate, danach wird eine spezifische Klitoris-Physiotherapie unter der professionellen Leitung von Dr. Esho und dem raelistischen Guide Clemence Linard, einer Krankenhaus-Sexologin, beginnen, die bis dahin die Patientinnen beraten haben.

www.clitoraid.org

Über:

Deutsche Rael-Bewegung e.V.
Herr Reiner Krämer
Postfach 0553
79005 Freiburg
Deutschland

fon ..: +49 162 3 706 706
web ..: http://www.rael.org
email : presse@rael.de

Die Rael-Bewegung ist eine nicht-kommerzielle, internationale Organisation. Sie vereint all jene Menschen, die den Wunsch hegen, die Menschheit über ihren außerirdischen Ursprung zu informieren.

Pressekontakt:

Deutsche Rael-Bewegung e.V.
Herr Reiner Krämer
Postfach 0553
79005 Freiburg

fon ..: +49 162 3 706 706
web ..: http://www.rael.org
email : presse@rael.de

23. Mai 2017  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Politik  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Clitoraid kündigt die ersten, die Klitoris wiederherstellenden Operationen für FGM-Opfer in Kenia an

LAS VEGAS, 25. April 2017 – Vom 2. Mai bis zum 13. Mai wird die amerikanische Non-Profit-Organisation Clitoraid ihre erste humanitäre Mission in Nairobi, Kenia, starten

15. Mai 2017  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Politik  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,