Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

Echzeller Geschichtshefte Heft 14 – Rückblicke in eine bewegte Vergangenheit

Der Heimat- und Geschichtsverein Echzell e.V. liefert mit seiner Publikation „Echzeller Geschichtshefte Heft 14“ spannende Geschichten aus Echzell während des 30-jährigen Krieges.

BildLokale Geschichten können genauso spannend daherkommen wie die große Weltgeschichte, beweist der Heimat- und Geschichtsverein Echzell e.V. mit der Veröffentlichung einer Reihe von Geschichten und Berichten aus Echzells Vergangenheit. Das neueste Heft, Ausgabe Nummer 14, konzentriert sich ganz auf die Periode des 30-jährigen Krieges. Die Leser lernen darin etwa, warum zu dieser Zeit kein Heu gemacht werden konnte und dieser Umstand natürlich einige Problem hinter sich zog. Ernst Siebeck, der von 1926 bis 1945 in Echzell als Pfarrer tätig war, erzählt diese Geschichte. Er hat aus den Aufzeichnungen im Kirchenarchiv eine Chronik der Schrecken des 30-jährigen Krieges in Echzell zusammengestellt.

Erst heute wird seine akribische Dokumentation dank „Echzeller Geschichtshefte Heft 14“ von Heimat- und Geschichtsverein Echzell e.V. wieder für Leser zugänglich gemacht. Denn dieser Bericht wurde vor 80 Jahren im Oberhessischen Anzeiger und den Friedberger Geschichtsblättern veröffentlicht und ist heute fast vergessen. Weitere spannende Texte runden dieses Heft ab, so insbesondere die eigene Lebensbeschreibung des Polizeikommissärs Johannes Groth von Echzell aus dem Jahr 1846 oder die bisher unveröffentlichte Geschichte der Echzeller Schule von Hauptlehrer a.D. Otto Koch aus dem Jahr 1957.

„Echzeller Geschichtshefte Heft 14“ von Heimat- und Geschichtsverein Echzell e.V. ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-6347-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

14. November 2017  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Gesellschaft  |  Schlagwörter: , , ,