Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

Kath Gruppe setzt mit der „Economy Service Karte 4+“ auf Mobilität von älteren Fahrzeugen

Für Volkwagen Modelle, die vier Jahre und älter sind, bietet Kath nun ein
attraktives Vorteilsprogramm: Bis zu 20% Rabatt gewährt die Autohausgruppe ihren Kunden auf zahlreiche Leistungen.

BildMit dem Programm der „Economy Service Karte 4+“ profitieren Volkswagen-Kunden der Kath Gruppe von einem umfangreichen Serviceangebot. Für lediglich 14,90 Euro können die Fahrer eines Volkswagen ihr Fahrzeug in allen Autohäusern der Kath Gruppe prüfen lassen. Der Fahrzeug-Check beinhaltet eine Betriebs- und Funktionssicherheit, die anschließend schriftlich mit einem Qualitäts-Zertifikat bestätigt wird.

Diese Prüfung ist bei älteren Fahrzeugen nicht nur vor längeren Fahrten, sondern je nach Laufleistung einmal oder mehrmals im Jahr empfehlenswert. Anschließend kann die „Economy Service Karte 4+“ ausgestellt werden. Für die Dauer von drei Jahren erhält der Kunde bei allen Wartungs- und Verschleißreparaturen in den Autohäusern der Kath Gruppe einen Nachlass von 20% auf Material- und Lohnkosten.
„Mit diesem Programm bedanken wir uns vor allem für die Markentreue der Kunden. Der Fahrzeuginhaber soll jederzeit mobil sein und sich dabei vor bösen und teuren Überraschungen schützen können. In Bezug auf die regelmäßigen, fachgerecht durchgeführten Wartungen und anstehende Reparaturen oder den Austausch von Verschleißteilen, darf sich der Fahrzeuginhaber im Rahmen dieses Vorteilsprogramms über die attraktiven Konditionen freuen“, so Christopher Grab, Geschäftsführer der Kath Gruppe.

Die „Economy Service Karte 4+“ bietet jedoch noch weitere Vorteile: eine kostenfreie Probefahrt bei Serviceereignis, Rabatt auf den Kauf von Rädern und Reifen von 10% ab dem ersten Euro, Rabatt auf den Kauf von Zubehör von 10% ab den ersten Euro, zusätzliche Gutschrift von 250 Euro bei dem Erwerb eines Neuwagens sowie eine kostenfreie Autowäsche.

Über:

Autohaus Kath GmbH
Herr Stefan Hofmann
Schleswiger Chaussee 26
24768 Rendsburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)4331 / 701 – 0
web ..: http://www.kath-gruppe.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Das Unternehmen wurde im Jahr 1848 durch Wilhelm Siegfried Kath in Sorgbrück als Huf- und Waffenschmied ins Leben gerufen. Im Jahr 1934 folgte nicht nur der Wechsel zu den Automobilen sondern auch der Abschluss eines DKW-Händlervertrages.
In den weiteren Jahren kamen neue Standorte und neue Marken hinzu. Die Kath Gruppe verfügt im Norden Deutschlands aktuell über zehn Autohäuser in Rendsburg, Kiel, Hamburg, Flensburg, Husum, Preetz, Bordesholm, Heide, Kaltenkirchen sowie in Henstedt-Ulzburg. Rund 700 Mitarbeiter und Auszubildende beschäftigt die Kath Gruppe derzeit. Das Kerngeschäft der Unternehmensgruppe ist der Verkauf der Marken Volkswagen, Skoda und Volkswagen Nutzfahrzeuge.
Die Kath Gruppe ist ein Unternehmen der Emil Frey Gruppe Deutschland.

http://www.kath-gruppe.de

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle & travel
Herr Wolf-Thomas Karl
Erich-Kästner-Strasse 19a
60388 Frankfurt am Main

fon ..: +49 (0)6109 – 50 65 35
web ..: http://www.lt-communications.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

16. März 2017  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Technik  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,