Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

Der Kupferpreis macht sich auf den Weg

Zwar könnte der Weg des Kupferpreises holprig sein, doch Fundamentaldaten und Nachfrage sind positiv für die weitere Entwicklung.

BildDas erste Quartal 2020 war nicht erfreulich für die Kupferbranche. Preisrückgänge um rund 20 Prozent und eine sinkende Nachfrage machten dem rötlichen Metall zu schaffen. Heute kostet das Pound Kupfer wieder 2,60 US-Dollar beziehungsweise die Tonne Kupfer liegt bei zirka 5.785 US-Dollar. Hauptverbraucher ist China. Dort zeigt sich eine stetige, wenn auch langsame Erholung. Die Wiederaufnahme der chinesischen Wirtschaftsbemühungen sorgten für die Preiserholung. Dazu kam ein knappes Angebot vom Schrottmarkt sowie anhaltende Versorgungsstörungen.

Riesige Konjunkturpakete, die größten von der US-Notenbank, der Europäischen Zentralbank und seitens China, könnten dem Kupferpreis weiteren Auftrieb verleihen. Wichtige Bereiche sind dabei Investitionen in Bau und Infrastruktur. Entscheidend dürfte dabei auch sein, wie die Regierungen ihre Volkswirtschaften aus der aktuellen Rezession herausmanövrieren.

Die Volkswirtschaften werden sich wieder erholen und normalisieren, wenn auch nicht synchron. Nach der Finanzkrise stieg Kupfer preislich massiv an. Zwar ist die Krise jetzt etwas anders – eine selbst gemachte Abschaltung der Weltwirtschaft – im Vergleich zu 2008/2009, aber eine Positionierung in Kupferwerte könnte sich nun lohnen.

Kupfer in ihren Projekten haben beispielsweise Copper Mountain Mining oder Aurania Resources. Copper Mountain Mining – https://www.rohstoff-tv.com/play/copper-mountain-mining-aktualisierte-machbarkeitsstude-fuer-little-eva-projekt/ – besitzt 75 Prozent an der Copper Mountain Mine in British Columbia. Diese produziert rund 90 Millionen Pfund Kupferäquivalent pro Jahr. Das zu 100 Prozent im Eigentum des Unternehmens stehende Eva Copper-Projekt in Australien wird gerade entwickelt.

Aurania Resources – https://www.rohstoff-tv.com/play/newsflash-mit-rnc-minerals-discovery-metals-isoenergy-und-aurania-resources/ – konzentriert sich bei seinem Hauptprojekt, dem The Lost Cities-Cutucu-Projekt in den Anden in Ecuador, auf Kupfer und Edelmetalle.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Copper Mountain Mining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/copper-mountain-mining-corp/ -) und Aurania Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/aurania-resources-ltd/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (aftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

JS Research UG (aftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

17. Juni 2020  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Börsenweisheiten, jetzt anders mit Corona

Diesmal stimmte der alte Spruch „sell in May and go away“ nicht. Auch der Juni könnte anders laufen als er es sonst durchschnittlich macht.

7. Juni 2020  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , , , , ,

Weltbank unterstützt bei der Umstellung auf saubere Energie

Nicht nur die Batteriemetalle, sondern auch Kupfer und Aluminium werden gebraucht für erneuerbare Energien und Energiespeicherung.

31. Mai 2020  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , , , , , , ,

Kupfer sprengt Viren

Landen Viren, auch Coronaviren, auf Kupfer und Kupferlegierungen, dann beginnen sie innerhalb von Minuten zu sterben.

19. April 2020  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , , , ,

Gestärkt aus Krisen herausgehen

Krisen gibt es immer wieder. Und sie werden überwunden. Dann kann man gestärkt daraus hervorgehen.

27. März 2020  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , , , ,

Rohstoffe rücken zusehends ins Interesse der Anleger

Eine neue Welle steigender Rohstoffpreise könnte bevorstehen. Zu den Gewinnern könnte Kupfer gehören.

10. Februar 2020  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Gold – wo bist du

Nach Gold muss heute meist tiefer gegraben werden und auch auf Umweltbelastungen muss mehr geachtet werden.

31. Januar 2020  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , , , , , , , ,