Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

„Bittere Bonbons“: Autobiografische Erzählungen über ein Leben zwischen Russland und Deutschland

Milla Dümichens Wurzeln liegen in Russland. Ihr Lebensweg führte sie nach Deutschland. Hin- und hergerissen zwischen Sibirien, Georgien und Deutschland erzählt sie in diesem Werk ihre Erlebnisse.

BildHeute ist Milla Dümichen 66 Jahre alt und lebt seit 1992 in Deutschland. Die Geschichten über ihre Kindheit und Jugend wirken wie aus einer anderen Welt. Kein Wunder, wurde sie doch weit im Osten Russlands an der chinesischen Grenze geboren. Dorthin wurden ihre Eltern nach dem Zweiten Weltkrieg verbannt und zu zehn Jahren Arbeitslager verurteilt.

Die deutsche Sprache hat Dümichen erst mit 40 Jahren gelernt. In Deutschland fing sie zunächst an, die bewegenden und spannenden Erlebnisse ihrer Mutter aufzuschreiben. Um die Biografie ihrer Mutter besser schreiben zu können, meldete sie sich in einer Schreibwerkstatt an. Das Ergebnis ihrer schriftstellerischen Ambitionen ist ihre Autobiografie, die 2017 bei Karina Verlag veröffentlicht wurde.

In vielen kleinen Episoden erzählt die Autorin Milla Dümichen über ihr Leben und ihre Familie, manchmal mit Humor, manchmal mit Sehnsucht und Trauer, manchmal ganz ernsthaft, aber immer mit Liebe und Warmherzigkeit. „Bittere Bonbons“ ist das Werk einer Zeitzeugin über ein Leben zwischen zwei Kulturen und über vieles, was nie in Vergessenheit geraten darf.

Details zum Buch finden Sie unter folgendem Link:
http://www.spass-und-lernen.com/buchblog_208

Titel: Bittere Bonbons
Autorin: Milla Dümichen
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 140 Seiten
Verlag: Karina Verlag
Auflage: 1 (Mai 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3961119301
Altersempfehlung: Ab 12 Jahre, Erwachsene

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Martin Urbanek
Herr Martin Urbanek
Donaustadtstraße 31
1220 Wien
Österreich

fon ..: 436644078803
web ..: http://www.spass-und-lernen.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Martin Urbanek, geboren 1958 in Wien. Nach Abschluss des Studiums der Ur- und Frühgeschichte sowie der Kultur- und Sozialanthropologie im Jahre 1994 folgte 1999 die Ausbildung zum „Multi Media Producer“.
Seit 2001 steht die freiberufliche Mitarbeit an zahlreichen Studien zur Evaluierung von Schulversuchen bzw. bildungspolitischen Maßnahmen im Mittelpunkt.
Martin Urbanek ist Mitautor von zahlreichen sozial- und erziehungswissenschaftlichen Publikationen und seit 2014 Mitbetreiber der Internetplattform „Spaß und Lernen“, wo er unter anderem an der Erstellung von Unterrichtsmaterialien mitwirkt.
Als Autor bei Karina Verlag veröffentlicht er seit dem Jahr 2016 u.a. Reiseführer, Arbeitsbücher und digitale Unterlagen zum Thema Wien. Diese Publikationen erscheinen unter dem Projekttitel „VIENNA LIFE“ und werden speziell für KInder und Jugendliche erstellt.
Interessen und Themenschwerpunkte des Autors: Bildung und Medien, Geschichte, Archäologie, Kultur- und Sozialanthropologie.

Pressekontakt:

Martin Urbanek
Herr Martin Urbanek
Donaustadtstraße 31
1220 Wien

fon ..: 436644078803
web ..: http://www.spass-und-lernen.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

20. Januar 2018  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , , , ,

Wahre Geschichten – 20 Episoden mit autobiographischen Bezügen

Werner Mockenhaupt erzählt in der Sammlung „Wahre Geschichten“ aus seinem eigenen, bewegten Leben.

9. Januar 2018  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Freizeit  |  Schlagwörter: , ,

Buchtipp zu Weihnachten: „Nachtigall“ – Stories von Menschen und Tieren

Der neue Erzählband zeigt, was passieren kann, wenn wir offen sind für Begegnungen mit Menschen – und Tieren. Eine Top-Empfehlung für alle, die sich selbst oder andere beschenken wollen.

19. Dezember 2017  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , , , ,

Ein Schutzengel mit Burnout – Erzählungen zur Winter- und Weihnachtszeit

Angela Thormann berührt mit ihren Geschichten in „Ein Schutzengel mit Burnout“ die Seelen aller Leser.

13. November 2017  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Freizeit  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

Mukashi mukashi – Legenden und Mythen aus dem alten Japan

Gerhardt Staufenbiel entführt die Leser der Sammlung „Vor langer Zeit – Mukashi mukashi“ in das alte Japan.

2. November 2017  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , , , , ,

„Cafe Corretto“: Anregende und gefühlvolle Kurzgeschichten über Begebenheiten in einem italienischen Cafe

Unter dem Titel „Cafe Corretto“ hat die Münchner Malerin und Autorin Petra von Effenberg einen Band mit acht außergewöhnlichen und einfühlsam geschriebenen Kurzgeschichten veröffentlicht.

31. August 2017  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , , , ,

„Kathy, das freche Schlossgespenst von Schloss Freiland“: Ein Gespensterfräulein verunsichert ein Schlosshotel

Das Kinderbuch der Erfolgsautorin Karin Pfolz handelt von dem Gespensterfräulein Kathy. Kathy will immer das Beste für ihre „Mitbewohner“, bringt aber in ihrem Übermut Einiges durcheinander.

21. August 2017  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , , , ,