Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

Gelebte Gegen-Sätze – gesellschaftskritische Erzählung zwischen Kunst und Realität

Johannes Ludwig zeigt in „Gelebte Gegen-Sätze“, was passiert, wenn Gott mal Langeweile hat.

BildGott hat eigentlich immer jede Menge zu tun. Aber es gibt auch mal Schaffenspausen. In diesen kann ihm zwischen dem Erschaffen neuer Welten und Wesen auch mal ein wenig langweilig werden. Assistiert von seinem Erzengel Gabriel erschafft er – in zwei Anläufen – die Welt. Seine Langeweile findet dann ein jähes Ende, denn er stößt dabei auf ein Phänomen, das sich ihm erst so nach und nach erschließt: den Unterschied. Um über die Vielfalt und Wirkung der Unterschiede, Gegensätze und Kontraste mehr zu erfahren, beauftragt er Gabriel mit der Auswahl und Beobachtung eines Menschen. Und ab hier beschreibt das Buch den Weg eines Geschöpfes, um den sich ein suchender Pfad Gottes windet. Man kann es auch so sagen: Der Mensch sucht in Gottes Schöpfung die Unterschiede zu begreifen, und Gott die Unterschiede in den Menschen.

Das Buch „Gelebte Gegen-Sätze“ von Johannes Ludwig bezieht seine Wirkung aus der Gegensätzlichkeit von Humor und Ernsthaftigkeit, aus Freude und Leid, aus Sieg und Niederlage. Es will die Vergangenheit als Wurzelgrund erklären, ein wenig mehr Sinn, Zuversicht und Freude für die Gegenwart stiften und nachhaltig in die Zukunft ausdehnen. Der Autor schlägt damit ein lebendige Brücke zwischen Kunst und Realität. Leser erhalten in seinem packenden Werk nicht nur kurzweilige und gleichsam tiefsinnige Unterhaltung, sondern werden auch zum Nach- und Weiterdenken angeregt.

„Gelebte Gegen-Sätze“ von Johannes Ludwig ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-4004-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

29. Juni 2018  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , ,

2027 – nachdenkliches Buch setzt sich mit unserer Zukunft auseinander

Frank Weniger blickt in „2027“ auf eine Zukunft, die er selbst nicht erleben wird, aber um die er sich trotzdem Gedanken macht.

21. März 2018  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Politik  |  Schlagwörter: , , , , , , , ,

Das Spiel des Lebens und die Kunst des Spielens – Orientierungshilfe für unser Leben

Shamsey Oloko untersucht in „Das Spiel des Lebens und die Kunst des Spielens“ die Regeln, nach denen sich das Leben aller Menschen richtet.

29. September 2017  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Freizeit  |  Schlagwörter: , , , , , , ,

Über die Liebe zum Leben – die Ethik im Konstruktivismus als Ausdruck der Biophilie

Rupert Lay liefert mit „Über die Liebe zum Leben“ (Herausgeber Norbert Copray) das einzige Buch, das sich zentral mit der Ethik im Konstruktivismus und mit der Biophilie befasst.

25. September 2017  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Freizeit  |  Schlagwörter: , , , , , , ,

Die Abfahrt weiß man, aber nicht die Ankunft – eine romanhafte Biografie

Rolf Dieter Kaufmann lernt in „Die Abfahrt weiß man, aber nicht die Ankunft“ großartige Künstler und charismatische Persönlichkeiten kennen.

7. August 2017  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , ,

Hinführungen – Einblick in Leben und Werk von zwei besonderen, sächsischen Schriftstellern

Lothar Greunke taucht in „Hinführungen“ tief in die Welt von Karl May und Friedrich Nietzsche ein.

10. Mai 2017  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , , , , , ,

Das Puzzle – neuer Erzählband erschafft ein kunterbuntes Geschichtenkaleidoskop

S.M. R. präsentiert den Lesern in der Geschichtensammlung „Das Puzzle“ verschiedene Puzzlestücke in Form von Kurzgeschichten.

20. März 2017  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,