Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

Zinc One gibt Erteilung einer Genehmigung für 124 Bohrplattformen im Zinkminenprojekt Bongará in Peru bekannt

James Walchuck, President und CEO von Zinc One sagte: „Dies ist eines der wichtigsten Etappenziele, die wir bislang erreicht haben.“

BildVancouver, BC, 13. Dezember 2017 – Zinc One Resources Inc. (TSX.V: Z; OTC: ZZZOF; FWB: RH33 – „Zinc One“ oder das „Unternehmen“ – http://www.commodity-tv.net/c/mid,2697,Company_Presentation/?v=297730) gibt bekannt, dass das peruanische Ministerium für Energie und Bergbau (das „Ministerium“) die Genehmigung für 124 Bohrplattformen zum Zwecke der Abgrenzung von Mineralressourcen im unternehmenseigenen Zinkminenprojekt Bongará in Peru erteilt hat. Die Bohrungen werden voraussichtlich Anfang Januar 2018 beginnen. Auf Grundlage der Ergebnisse aus diesem Bohrprogramm wird das Unternehmen das Zinkminenprojekt Bongará im Rahmen eines Erschließungszeitplans weiterentwickeln und weitere Schritte zur Durchführung einer wirtschaftlichen Erstbewertung (Preliminary Economic Assessment, „PEA“) setzen. Einen Lageplan der geplanten Standorte der Bohrplattformen finden Sie auf der Website von Zinc One unter https://zincone.com/projects/bongara-project/drill-platform/.
James Walchuck, President und CEO von Zinc One, sagte dazu: „Dies ist eines der wichtigsten Etappenziele, die wir bislang erreicht haben. Mit dieser Genehmigung kann das Unternehmen in den Zonen mit bekannter Mineralisierung in den Bereichen Mina Grande, Mina Chica und Bongarita Bohrungen absolvieren und in Verbindung mit den Ergebnissen aus den laufenden Probenahmen an der Oberfläche und aus den Gruben eine Ressourcenschätzung durchführen, auf deren Grundlage eine PEA angefertigt werden kann. Wir sind zuversichtlich, dass wir die historische Ressource – 1 Mio. Tonnen mit 21,6 % Zink in der gemessenen und angezeigten Kategorie und 0,21 Mio. Tonnen mit 21,2 % Zink in der abgeleiteten Kategorie – bestätigen werden können. Dies ist von besonderer Bedeutung, da in den Bereichen Mina Chica und Bongarita bislang noch keine Bohrungen stattgefunden haben. Wir sind der Ansicht, dass wir die zinkreichen Mineralisierungszonen in den Bereichen Mina Chica, Bongarita und Mina Grande des Projekts im Zuge des Bohrprogramms richtig abgrenzen können werden.“
Der Genehmigung zufolge darf das Unternehmen von jeder Bohrplattform aus bis zu drei Bohrlöcher mit einer Bohrtiefe von im Schnitt rund 25 Metern absolvieren. Die Ergebnisse aus dem Bohrprogramm werden für die Durchführung einer Ressourcenschätzung gemäß Vorschrift National Instrument 43-101 („NI 43-101“) verwendet. Diese Ressourcenschätzung wird Ende des zweiten Quartals 2018 erwartet. Die Errichtung des Bohrcamps soll bis Ende Dezember abgeschlossen sein; kurz darauf werden bis zu vier mobile Bohrgeräte in das Konzessionsgebiet verbracht.
Historische Ressourcenschätzung
Die historische Ressourcenschätzung für das Zinkminenprojekt Bongará, auf die in dieser Pressemeldung Bezug genommen wird, wurde von Corianta S.A., dem vorherigen Betreiber, im Rahmen eines internen Berichts vom 13. Juni 2011 durchgeführt. Obwohl bei der historischen Ressourcenschätzung die Begriffe „gemessene Ressourcen“, „angezeigte Ressourcen“ und „abgeleitete Ressourcen“ verwendet wurden, erfolgte die historische Schätzung nicht im Einklang mit den CIM-Normen. Zinc One hält diese Schätzung für relevant, da sie das Hauptziel für die Explorations- und Erschließungsarbeiten von Zinc One im Zinkminenprojekt Bongará darstellen. Zinc One wird die Zuverlässigkeit der historischen Ressourcenschätzung und der Informationen, die dieser Schätzung zugrundeliegen, bestätigen. Es liegen keine ausreichenden Arbeiten durch einen qualifizierten Sachverständigen vor, die eine Einstufung der historischen Schätzung als eine aktuelle Mineralressource erlauben würden. Zinc One behandelt diese historischen Schätzungen daher nicht wie aktuelle Mineralressourcen.
Über Zinc One Resources Inc.
Zinc One ist auf den Erwerb, die Exploration und die Erschließung von aussichtsreichen und im fortgeschrittenen Ausbaustadium befindlichen Zinkprojekten in bergbaufreundlichen Rechtssystemen spezialisiert. Die Hauptaktiva von Zinc One sind das Zinkminenprojekt Bongará Mine und das Zinkoxidprojekt Charlotte Bongará im nördlichen Zentrum Perus. Das Zinkminenprojekt Bongará war von 2007 bis 2008 ein Produktionsbetrieb, wurde aber im Zuge der internationalen Finanzkrise und dem damit einhergehenden Verfall des Zinkpreises stillgelegt. Im ehemaligen Produktionsbetrieb wurden beim Abbau der obertägigen und oberflächennahen nicht sulfidischen Zinkmineralisierung Zinkkonzentrationen von über 20 % und Ausbeuten von über 90 % erzielt. Es ist bekannt, dass sich zwischen dem Abbaugebiet und dem Zinkprojekt Charlotte-Bongará in knapp sechs Kilometer Entfernung in nordwestlicher Richtung – wo im Rahmen früherer Bohrungen mehrere oberflächennahe Zonen mit hochgradigen Zinkwerten durchschnitten wurden – Ausbisse von nicht sulfidischen Zinkerzen mit hohem Mineralisierungsanteil befinden. Das Unternehmen wird von einem erfahrenen Team aus Geologen und Ingenieuren geleitet, die bereits Erfolge in der Errichtung und im Betrieb von Bergbaustätten verbuchen können.
Der technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Bill Williams, COO und Direktor von Zinc One, in seiner Eigenschaft als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 geprüft und genehmigt.
Weitere Informationen erhalten Sie über:
Monica Hamm
VP, Investor Relations
Zinc One Resources Inc.
Tel: (604) 683-0911
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Zukunftsgerichtete Aussagen

Die Informationen in dieser Pressemitteilung enthalten zukunftsgerichtete Aussagen, die auf den Annahmen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung basieren. Diese Aussagen spiegeln die aktuellen Schätzungen, Ansichten, Absichten und Erwartungen des Managements wider. Sie stellen keine Garantie für zukünftige Leistungen dar. Zinc One weist darauf hin, dass sämtliche zukunftsgerichteten Aussagen grundsätzlich ungewiss sind, und dass die tatsächlichen Leistungen von einer Reihe bedeutsamer Faktoren beeinflusst werden, von denen viele nicht im Einflussbereich der beiden Unternehmen liegen. Zu solchen Faktoren zählen unter anderem Risiken und Unsicherheiten in Bezug auf die relativ kurze betriebliche Existenz von Zinc One, die Umsetzung der geplanten Explorations- und Erschließungsprogramme im Zinkoxidprojekt Bongará und die Notwendigkeit der Einhaltung umweltrechtlicher und behördlicher Vorschriften. Demnach können die tatsächlichen und zukünftigen Ereignisse, Bedingungen und Ergebnisse erheblich von den Schätzungen, Ansichten, Absichten und Erwartungen, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, abweichen. Zinc One ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen offiziell zu aktualisieren oder zu berichtigen, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

13. Dezember 2017  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , , , , , , , ,

Internationale Finanz- und Geschäftswelt trifft sich beim Asian Financial Forum in Hongkong

Zum elften Mal kommen am 15. und 16. Januar 2018 hochkarätige, internationale Vertreter der Finanz- und Wirtschaftswelt zum Asian Financial Forum im Hongkong zusammen.

12. Dezember 2017  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , , , ,

Rye Patch Gold gibt Produktion der Mine Florida Canyon im Novembe bekannt

Produktion von 3.491 Unzen Gold im November 2017

11. Dezember 2017  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

First Cobalt gibt Finanzierung von 25 Millionen Dollar auf Basis einer Bought-Deal-Privatplatzierung bekannt

Bought Deal mit 25-30 Mio. $ macht First Cobalt zum größten Cobalt Explorer der Welt!

11. Dezember 2017  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , , , , , , , ,

Osisko gibt Genehmigung der TSX zur Erneuerung des ordnungsgemäßen Aktienrückkaufprogramms bekannt

Aktienrückkauf geht weiter bei Osisko Gold Royalties zur Stärkung des Aktionärswertes

8. Dezember 2017  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Treasury Metals erhöht Umfang der zuvor angekündigten Flow-Through-Finanzierung auf 4,25 Millionen CAD

Flow-Through Finanzierung über 4,25 Mio. CAD für Entwicklung der Goliath Mine in Kanada

7. Dezember 2017  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Maple Gold gibt ein Explorations-Update vor der Winterbohrkampagne

Potenzielle Streichlänge der mit Intrusionen in Zusammenhang stehenden Goldvererzung wurde von 7km auf 10km ausgedehnt

4. Dezember 2017  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , , , , , , , ,