Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

Wilhelm Stieber (1818-1882) – eine Enthüllungsgeschichte über einen Mann und seine alternative Wirklichkeit

Hilmar-Detlef Brückner zeigt in “Wilhelm Stieber (1818-1882)” die bunte Wirklichkeit eines faszinierenden Lebens.

BildWar Wilhelm Stieber wirklich der Gründer und Leiter des ersten modernen geheimen Nachrichtendienstes, wie es von vielen Autoren der verschiedensten Länder immer wieder behauptet wurde, oder sind diese alle einer geschickten Irreleitung zum Opfer gefallen? Diese neue Biografie geht dieser Aussage nach und findet interessante Fakten, die zeigen, dass es Stieber selbst war, der einige Unwahrheiten über sich selbst, sein Leben und seine eigene Bedeutung als Wahrheiten verbreitete. Nicht, dass Stieber darauf angewiesen gewesen wäre … Im Gegenteil, die hier vorgelegte erste ausführliche und auf der Grundlage gesicherter und nachprüfbarer Fakten erstellte Biografie Wilhelm Stiebers zeigt die bunte Wirklichkeit seines Lebens, die bei näherer Betrachtung die von ihm geschaffene alternative Wirklichkeit in jeglicher Beziehung in den Schatten stellt.

Hilmar-Detlef Brückner legt mit “Wilhelm Stieber (1818-1882)” keine Biographie im eigentlichen Sinn vor, sondern eine Enthüllungs-Story, welche die Wahrheit hinter den vielen Behauptungen und Informationen, die in Büchern, Nachschlagwerken oder im Internet über den angeblichen “ersten Chef eines modernen geheimen Nachrichtendienstes” zu lesen sind. Die faszinierende und aufschlussreiche Biografie von Hilmar-Detlef Brückner zeigt, dass manche historische Charaktere einen zweiten Blick wert sind. Eines der Highlights des Buches ist die Aufdeckung des von Stieber mit freundlicher Unterstützung des Kanzlers Otto von Bismarck begangenen Identitätsdiebstahls, auf den mehr als hundert Jahre später zwei prominente Spiegel-Redakteure hereinfallen werden.

“Wilhelm Stieber (1818-1882)” von Hilmar-Detlef Brückner ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-1383-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool “publish-Books” bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

8. Mai 2017  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wissenschaft  |  Schlagwörter: , , , , , , , ,

INENODABILIS – ungewöhnliche Kriminalroman über einen deutschen Geheimdienst

George B. Wenzel verbindet in seinem Roman “INENODABILIS” politische und historische Fakten auf spannende Weise mit Fiktion.

25. Juli 2016  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Freizeit  |  Schlagwörter: , , ,

Isolation – ein Roman über einen Mann, der durch eine schwere Krise letztlich zu sich selbst findet

In seiner Erzählung “Isolation” beschreibt Collin Coel die Geschichte eines Mannes, der den Umständen trotzt und sich nicht unterkriegen lässt.

3. Februar 2016  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Politik  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Das Ostland-Protokoll – ein spektakuläres Krimispektakel inszeniert alternative Historie

Lutz von Peter enthüllt in seinem Krimi “Das Ostland-Protokoll”, was passiert wäre, wenn das Dritte Reich immer noch existieren würde.

6. Januar 2016  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Politik  |  Schlagwörter: , , , , , ,

Verfassungsschutz am Pranger – das Misstrauen wächst

Schützt der Verfassungsschutz ausreichend? Die Kontrollinstanzen unserer Geheimdienste müssen in Frage gestellt werden.

6. Mai 2015  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Politik  |  Schlagwörter: , , , , ,

Critical Infrastructure Security Dialog in Berlin erfolgreich durchgeführt

Fazit des Critical Infrastructure Security Dialogs

3. November 2014  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Politik  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,