Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

Seelenschatten – Krimi untersucht die Frage, was Gerechtigkeit wirklich ist

Rainer Kretzschmar sucht in “Seelenschatten” nach Antworten auf Fragen, die kaum zu beantworten sind.

BildVor langer Zeit wurde jemand zum Zeugen eines Verbrechens, das er nicht verhindern konnte. Er fragt sich jedoch noch immer, ob er wirklich alles in seiner Macht Stehende getan hatte. Seine Zweifel quälen ihn und er entschließt sich dazu, die Täter selbst zu bestrafen. Denn ihrer Strafe waren diese bislang entkommen. Der Zeuge wird so zum Mörder und sorgt bei den Ermittlern zu einer ohnmächtigen Hilflosigkeit, denn auf den ersten Blick gibt es zwischen den Mordopfern keine offensichtliche Verknüpfung. Doch langsam lichtet sich das Dunkel, als neue Informationen auftauchen.

Der Roman “Seelenschatten” von Rainer Kretzschmar dreht sich rund um die Fragen: Was ist Recht? Was ist Gerechtigkeit? Wo fängt Rache an? Diese Gedanken treiben den Mörder um und so versucht er, die Moral zu seiner Verbündeten zu machen. Doch kann er dadurch die Dämonen seiner Vergangenheit besiegen? Wird man nicht selbst zu einem Straftäter, wenn der Mord an einem anderen Menschen zur einzigen und letzten Option wird? Die Leser werden von Rainer Kretzschmar in seinem Werk “Seelenschatten” in ein spannendes Dilemma hineingezogen und erhalten bei der Lektüre des unterhaltsamen Romans viele Anregen zum eigenen Nach- und Weiterdenken.

“Seelenschatten” von Rainer Kretzschmar ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-6169-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool “publish-Books” bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

7. Juni 2017  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Freizeit  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

“Control”-Reihe: Der Kampf geht weiter

Nicole Cavegn aus Großkirchheim in Österreich legt mit zweitem Fantasyband nach

11. März 2017  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Freizeit  |  Schlagwörter: , , , , , , , ,

Was ist Literatur – ein philosophisches Buch über Freiheit, Sozialismus und Gerechtigkeit

Roman Caspar bespricht in “Was ist Literatur” wie man die Utopie in einer Zeit von enormen Krisen aufrecht erhalten kann.

16. Juni 2016  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , ,

Nichts im Übermaß – ein Essay analysiert die Welt der westlichen Werte

Stefano Csaszar untersucht in seinem Essay über die westliche Art zu handeln, “Nichts im Übermaß”, die fundamentalen Aspekte unseres kulturbedingten Verhaltens.

18. April 2016  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Lichterkette zum Tag der Einheit für Frieden und Gerechtigkeit und Freiheit

Menschenkette formen mit Lichterkette für Frieden, Gerechtigkeit und Freiheit

30. September 2015  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Sport  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Über unsere Verhältnisse – neuer Roman zeigt engagierte Streiter für eine gerechtere Zukunft

Hans-Joachim Menzel behandelt in seiner ereignisreichen Geschichte “Über unsere Verhältnisse” die Themen Globalisierung, Nachhaltigkeit und mehr Gerechtigkeit.

26. Juni 2015  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Gesellschaft  |  Schlagwörter: , , , , ,

Familien-Mediation: Gerechtigkeit und die Grenzen der Justiz bei Scheidung und im Erbenstreit

Die Justiz versucht juristische Gerechtigkeit herzustellen. Emotionale Gerechtigkeit sieht oft ganz anders aus. Was Mediation leisten kann, erläutert Rechtsanwalt und Mediator Udo Reissner.

23. Juni 2015  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Gesellschaft  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,