Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

Gründung des Vereins Berliner Modedesigner*innen (VBM)

Im Dezember 2018 wurde der Verein Berliner Modedesigner*innen (VBM) von 38 Gründungsmitgliedern im Foyer der Mediadesign Hochschule Berlin, Franklinstr. 29, gegründet.

BildDer Verein hat sich zum Ziel gesetzt, die berufsständischen Interessen von Modedesigner*innen mit authentischer Stimme zu formulieren, zu bündeln, sichtbar zu machen und nach außen zu vertreten. Im VBM können alle selbstständigen, unternehmerisch tätigen und/oder studierten Modedesigner*innen mit Wohn- bzw. Geschäftssitz in Berlin Mitglied werden. Der Verein fühlt sich den Werten der Selbstorganisation, Basisdemokratie und Solidarität verbunden. Er versteht sich als konstruktiver und kritischer Partner für die Berliner Landespolitik bei der Gestaltung politischer Instrumente der Förderung des Berliner Modedesigns und seiner Sichtbarkeit genauso wie als authentischer Ansprechpartner für die Berliner politischen Akteure, Öffentlichkeit, Wirtschaft, Kunst- und Kulturszene und für alle Förderer des Modedesigns in Berlin. Mit Fokus auf den Modestandort Berlin möchte der Verein darüber hinaus konstruktiv mit all den anderen Akteuren zusammenarbeiten, die sich, wie der Fashion Council Germany (FCG), der Förderung der Modekultur in Deutschland oder, wie der Verband der Deutschen Modedesigner (VDMD) und der German Fashion Designer’s Federation (GFDF), der Förderung der bundesweiten berufsständischen Interessen von Modedesigner*innen verschrieben haben. Nicht zuletzt dient der VBM seinen Mitgliedern auch als Plattform für die interne Vernetzung, Professionalisierung und den Erfahrungsaustausch.

Auf der Gründungsversammlung wurde am 05. Dezember die Satzung mit einer Stimmenthaltung verabschiedet und der Vorstand gewählt. Zum dreiköpfigen Vorstand zählen:

Natascha von Hirschhausen (Natascha von Hirschhausen)
Kristina Puljan (VEKTOR)
Stefan Rechsteiner (VELT)

In den erweiterten Vorstand wurden als stellvertretende Mitglieder folgende Personen gewählt:

Martin Eichler (VEKTOR)
Olaf Kranz (BRACHMANN)
Inga Lieckfeldt (Berlina Pflanze & SYLD Store)

Basisdemokratische Arbeitsweise des Vereins: mitgliederöffentliche Vorstandssitzung, Arbeitsgruppen, Gruppensprecher und Beirat

Der Verein ist dem Wert der Basisdemokratie verpflichtet. Deshalb erfolgen die Vorstandssitzungen prinzipiell mitgliederöffentlich.
Der Verein bietet seinen Mitgliedern eine Plattform und ein Instrument, selbstorganisiert Projektideen gemeinschaftlich zu entwickeln und umzusetzen. Die inhaltliche Arbeit erfolgt in ressortspezifischen Arbeitsgruppen. Alle Mitglieder können eine Arbeitsgruppe anregen und dem Vorstand zur Gründung vorschlagen. Alle vom Vorstand eingesetzten Arbeitsgruppen bestimmen anschließend autonom einen oder zwei Sprecher*innen, die die Arbeit der jeweiligen Arbeitsgruppen koordinieren und den Vorstand in einem Beirat beraten.
Die folgenden potentiellen Arbeitsgruppen wurden bei der Gründungsversammlung bereits vorgestellt.

AG Modeevents:
Diese Arbeitsgruppe entwickelt neue Eventformate für die Präsentation der Mode und Kreativität
Berliner Modedesigner*innen. Ansprechpartner für die Konstitution dieser Gruppe ist Olaf Kranz (BRACHMANN).

AG Politische Interessenvertretung:
Diese AG formuliert die gemeinsamen Interessen der Berliner Modedesigner*innen und vertritt diese insbesondere gegenüber der Berliner Landespolitik, etwa bei der Gestaltung politischer Instrumente der Förderung des Berliner Modedesigns und seiner Sichtbarkeit. Ansprechpartner für die Konstitution dieser Gruppe ist Olaf Kranz (BRACHMANN).

AG Vertrieb:
Die Aufgabe dieser AG ist es gängige Vertriebswege zu erschließen und neue Vertriebswege
aufzubauen, mit dem Ziel Berliner Modedesigner unterschiedlicher Genres an die für Sie relevanten Märkte zu führen und damit die Vertriebsoptionen zu verbessern, um die Sichtbarkeit und wirtschaftliche Nachhaltigkeit Berliner Modedesigns zu fördern. Ansprechpartner für die Konstitution dieser Gruppe sind Natascha von Hirschhausen, Kristina Puljan (VEKTOR) und Martin Eichler (VEKTOR).

AG Erfahrungsaustausch:
Der Verein organisiert einen Erfahrungsaustausch in kleinen, kuratierten Arbeitsgruppen, mit dem Ziel voneinander zu lernen und sich gegenseitig zu fördern. Ansprechpartner für die Konstitution dieser Gruppe ist Stefan Rechsteiner (VELT).

Die überwältigend große Resonanz auf den Gründungsaufruf zeigt ein vielfach verspürtes Bedürfnis nach einer authentischen Interessenvertretung und solidarischen Vernetzung Berliner Modedesigner*innen untereinander.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Verein Berliner Modedesigner*innen (VBM)
Frau Kristina Puljan
Urbanstraße 71
10967 Berlin
Deutschland

fon ..: 0160 8744576
web ..: https://www.facebook.com/groups/166280747658209/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

Verein Berliner Modedesigner*innen (VBM)
Frau Kristina Puljan
Urbanstraße 71
10967 Berlin

fon ..: 0160 8744576
web ..: https://www.facebook.com/groups/166280747658209/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

21. Dezember 2018  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , , , , , ,