Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

Ich war nie ein Ausländer – die motivierende autobiographische Erzählung über Identität und Fremdsein

Dominic Ojinnaka geht in „ICH WAR NIE EIN AUSLÄNDER“ Fragen rund um Identität und den Umgang von Ausländern und Deutschen nach.

BildWas bedeutet „Heimat“? Was ist „deutsch“? Wie definiert sich „Ausländer“? Was sollten Ausländer und Deutsche im Umgang miteinander vermeiden? Diesen und vielen anderen Fragen geht das Buch „Ich war nie ein Ausländer“ von Dominic Ojinnaka nach. Der Autor selbst stammt aus Nigeria, lebt aber seit seiner Kindheit in Deutschland und hat sich, wie er betont, nie als Ausländer gefühlt. Inzwischen ein erfolgreicher Manager, zeigt Ojinnaka in seinem fesselnden biografischen Abriss auf, wie sein eigener Werdegang verlief – von der Schulzeit und den Problemen als „eingereister Neger“ bis zum beruflichen Aufstieg.

In „ICH WAR NIE EIN AUSLÄNDER“ von Dominic Ojinnaka kommen immer wieder auch Betroffene zu Wort, die von ihren ganz persönlichen, individuellen Erfahrungen in Deutschland erzählen. Ojinnakas Werk kommt ohne erhobenen Zeigefinger daher. Der Autor präsentiert darin eine packende Autobiografie, ein Stück Kulturgeschichte, aber auch einen Ratgeber, der aufzeigt, wie man seine Träume verwirklicht und was man von erfolgreichen Menschen lernen kann. Ojinnaka plädiert in einer berührenden und Mut machen Lektüre für mehr Offenheit, Zugewandtheit und Toleranz und für einen verstärkten Austausch und Dialog zwischen Ausländern und Deutschen. Aus genau diesem Wunsch und Gedanken heraus ist „Ich war nie ein Ausländer“ entstanden.

„ICH WAR NIE EIN AUSLÄNDER“ von Dominic Ojinnaka ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-7276-3 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

11. Oktober 2018  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Politik  |  Schlagwörter: , , , , , ,

„Wellen kommen, Wellen gehen“ – neuer Roman der Erfolgsautorin entführt auf die Spuren einer großen Liebe

Die wahre Liebe überwindet in Birte Stährmanns atmosphärischem Zeitpanorama zwischen Deutschland und Spanien, „Wellen kommen, Wellen gehen“, die Grenzen von Zeit, Sprache und Ort.

22. März 2018  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Auf nach Namibia – abenteuerliche Geschichten einer Auswanderung

Erhard Kaupp lässt die Leser in „Auf nach Namibia“ tief in sein ungewöhnliches Leben in Afrika eintauchen.

12. Dezember 2017  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Freizeit  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

Dorfidylle – heitere Gedichte Natur und Heimat

Lena Hoff zeigt in „Dorfidylle“, wie das Leben auf dem Land wirklich aussieht.

25. Oktober 2017  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , ,

Dorfidylle – heitere und unterhaltsame Gedichte

Lena Hoff rückt das Leben auf dem Lande in „Dorfidylle“ in ein heiteres Licht.

10. August 2017  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , ,

Mythos Neuseeland – Was versteckt sich hinter dem perfekten Image des Traumziels?

Udo Staber deckt in „Mythos Neuseeland“ einige unbekannte Wahrheiten über eines der beliebtesten Reiseziele auf.

23. Mai 2017  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Freizeit  |  Schlagwörter: , , , , ,

Heimat – heitere Kurzgeschichten von und um den Bodensee

Erhard Kaupp beschreibt in seiner Sammlung „Heimat“ die Umgebung um den Bodensee mal aus etwas anderer Perspektive.

12. Oktober 2016  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Freizeit  |  Schlagwörter: , , , , , , ,