Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

Der Beruf des Wirtschaftsingenieurs verändert sich rasant

Wirtschaftsingenieure mussten schon immer den Spagat zwische Wirtschaft und Technik schaffen. Jetzt kommt die Informatik noch hinzu.

Wer in der Industrie Karriere machen will, ist mit einer Ausbildung zum Wirtschaftsingenieur gut aufgestellt. Das Wirtschaftsingenieurwesen bietet noch immer hervorragende Perspektiven für Karriere und Beruf.
Doch während früher die Wirtschaftsingenieure vor allem den Spagat von Technik und Wirtschaft schaffen mussten, kommt jetzt eine dritte Dispziplin hinzu: die Informatik. Schuld an dieser Entwicklung ist der Trend zur Industrie 4.0. Was von manchen als vierte industrielle Revolution bezeichnet wird, ist in Wirklichkeit die konsequente Weterentwicklung der Automatisierungs- und Digitalisierungstechnik in die Fabrik. Während früher der Roboter allenfalls eine Hilfe für den produzierenden Mitarbeiter war, so übernimmt der Roboter zunehmend planerische und steuernde Aufgaben. Im Ergebnis werden in den industriellen Betrieben immer weniger einfache Jobs zu besetzen sein. Stattdessen sind Arbeitskräfte gefordert, die mit dem Roboter mithalten können, denn diese technische Gesellen lernen zunehmend zu “denken”.
Wirtschaftsingenieure können schon heute ein hohes Qualifikationsniveau nachweisen. Bereits jetzt sind in vielen Studiengängen an deutschen Hochschulen Elemente der Informatik in das Studium integriert. Doch die Industrie 4.0 wird diesen Anteil in Zukunft weiter wachsen lassen. Und so wird das perfekte Studium zum Wirtschaftsingenieur schon bald zu je einem Drittel aus Ingenieurwesen, aus Informatik und aus Betriebswirtschaft zusammengesetzt sein. Da das wohl kaum in sieben und schon gar nicht in sechs Semestern zu bewältigen ist, wird sich auch der Trend zum Masterabschluss im Wirtschaftsingenieurwesen weiter verstärken.

Über:

HTW SAAR / Prof. Dr. Stefan Georg
Herr Stefan Georg
Waldhausweg 14
66123 Saarbrücken
Deutschland

fon ..: 0681/5867-503
web ..: http://drstefangeorg.wordpress.com
email : stefan.georg@htw-saarland.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

HTW SAAR / Prof. Dr. Stefan Georg
Herr Stefan Georg
Waldhausweg 14
66123 Saarbrücken

fon ..: 0681/5867-503
web ..: http://drstefangeorg.wordpress.com
email : stefan.georg@htw-saarland.de

28. April 2017  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Allgemein  |  Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Fraunhofer IGD – HMI 2017: Intelligenter Werkstattwagen unterstützt Mensch in der Produktion

Plant@Hand Werkstattwagen in Halle 7, Stand D11

20. April 2017  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Technik  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Neuvorstellung zur Hannover Messe 2017: MQTT-fähige Spreadsheets für IoT- und Industrie 4.0

Die Cedalo AG ermöglicht Fachanwendern die codefreie Modellierung und Visualisierung von IoT- und Industrie 4.0 Prozessen

18. April 2017  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Medien  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Fraunhofer IGD – Hannover Messe 2017: Produktionsdaten auf einen Blick erfassen

Fraunhofer-Stand “Simulation” in Halle 7, Stand D11

18. April 2017  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Technik  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

IfKom: Keine Datenökonomie ohne Datensouveränität und Datenschutz!

Die Digitalisierung mit der Verfügbarkeit und Verarbeitung von Daten eröffnet viele Chancen – birgt aber auch zunehmend Risiken. Dies war Thema der IfKom auf ihrer Vorstandssitzung in Mainz.

10. April 2017  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Mit dieser Methode gelingt der Einstieg in die Industrie 4.0 garantiert

Industrie 4.0 beschäftigt Unternehmen jeder Größe. Mit dieser Methode schafft jedes Unternehmen den Einstieg und die Realisierung erster Projekte.

6. April 2017  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Medien  |  Schlagwörter: , ,

SOLIHDE zeigt auf Hannover Messe einfache Software für die Industrie

IONE ist eine neue Generation von Unternehmenssoftware für den industriellen Mittelstand. Das Digital-Twin-Konzept zur Abbildung der Realität in der Software reduziert die Komplexität.

6. April 2017  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , , , , , , , , ,