Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

Dem Trend auf der Spur: Reply analysiert und wertet Trendentwicklungen in Echtzeit aus

Auf Basis der Trend Research-Lösung SONAR können Datenauswertungen in Echtzeit per Analyse in greifbare Ergebnisse verwandelt und zur Verfügung gestellt werden.

Reply, führendes Unternehmen in den Bereichen Beratung, Systemintegration und Digital Services, stellt Innovationen und datengetriebene Analysen für die Kunden in den Mittelpunkt – und entwickelt daraus neue Services, Produkte und Geschäftsmodelle. Als Innovationstreiber hat Reply eine Methode erarbeitet, die Trends auf Basis umfangreicher Datenbestände ermittelt und erforscht.

Auf Basis der Trend Research-Lösung SONAR können Datenauswertungen in Echtzeit per Analyse in greifbare Ergebnisse verwandelt und zur Verfügung gestellt werden. Unternehmen profitieren von präzisen und zielgerichteten Analysemethoden sowie der spezifischen Expertise und Beratungsleistung von Reply. Hiermit lassen sich die Resultate interpretieren und es können die entsprechenden Schlüsse daraus gezogen werden – die dann ihrerseits in den einzelnen Branchen zum Beispiel das Marketing oder die Strategieplanung der Unternehmen optimieren. SONAR analysiert und liefert Details zur Trend-Bedeutung und -Dynamik zu mehr als 200 Trends. Das Tool lässt sich zielgenau auf Anforderungen zu Branchen, Technologien und Themen anpassen.

Trendanalyse am Beispiel von IoT

Miteinander verbundene Geräte wie Wearables, Smartphones und intelligente Software verändern die Interaktion der Menschen mit ihrer Umwelt – in nahezu allen Lebensbereichen wie Gesundheit, Arbeit, Mobilität, Urbanität oder Business. So bietet beispielsweise das Smart Home zahlreiche neue Möglichkeiten. Tatsächlich werden diese derzeit in erster Linie für Entertainment-Zwecke genutzt – noch vor einem effizienten Energiemanagement oder der Fernüberwachung.

Dieser Trend – wie auch nahezu jeder andere – lässt sich schnell und sicher mit dem Trendtool SONAR aufspüren. Unternehmen können damit ihr Wissen zu aktuellen Trends zentral bündeln und für Entscheidungsprozesse nutzen. Denn in dem Maß, in dem das IoT Verbrauchern bei der Alltagsbewältigung und Unternehmen bei der Verbesserung der Infrastruktur von Städten und damit der Gesamtlebensqualität hilft, in dem Maß unterstützt das Tool die Betreffenden bei ihrer Entscheidungsfindung. Die kontinuierliche und automatisierte Analyse eines Datenpools ausgewählter Expertenblogs, Online-News, wissenschaftlicher Publikationen sowie Patenteinreichungen ermöglicht ein besseres und schnelleres Bild für die Trendanalyse. Allein für das Thema IoT analysiert das SONAR über 130.000 Artikel und mehr als 2.000 Patente.

Zur Trendanalyse kann im SONAR-Tool für jeden relevanten Trend auf die Entwicklung der historischen Daten im Zeitverlauf zugegriffen werden um Entwicklungstendenzen frühzeitig zu erkennen. Im Bereich IoT kann ein starkes Wachstum über die letzten Jahre verzeichnet werden, bei dem sich einzelne Events – wie z.B. die Einführung von Amazon Echo im Oktober 2016 auf dem deutschen Markt – in einem starken Medieninteresse niederschlagen. Der Trend Smart Factory, der sich auf das Thema Industrial IoT bezieht hat zwar ein vergleichsweise kleines Volumen, kann allerdings auch seit Ende 2016 ein starkes Wachstum verzeichnen.

Das Trend-SONAR identifiziert sowohl aufkommende Trends als auch schwache Trendsignale. Diese Signale sind zudem in ihren Verbindungen untereinander darstellbar. Wie zum Beispiel beim IoT: Das Tool liefert über ein zentrales Dashboard eine Übersicht über alle relevanten Trends wie Connected Vehicles, Smart Home oder Smart Factory. Auf Basis vergleichbarer Metriken wird der jeweilige IoT-Trend quantifiziert, um die aktuelle sowie künftige Bedeutung zu analysieren: Auf einen Blick ist erkennbar, ob der Trend noch ein Nischentrend (Bsp. Trend Insurance Tech), ein aufkommender Trend (Bsp. Smart Energy Management Solutions), ein boomender Trend (Bsp. Industrial IoT) oder bereits etabliert (Bsp. Wearables) ist. Diese Übersicht hilft Unternehmen zu entscheiden, in diesem Bereich zu investieren.

Aktuell befinden sich rund 35 Millionen Artikel in der stetig wachsenden SONAR-Datenbank. Darunter sind Beiträge aus Patenteinreichungen und wissenschaftliche Veröffentlichungen sowie Artikel aus über 5.000 englischsprachigen Newsseiten und Expertenblogs. SONAR ist als Software as a Service (SaaS) oder on-Premise verfügbar und bereits bei einigen Kunden im Einsatz. Auch für zahlreiche weitere Themenfelder aus Bereichen wie Finanzen & Versicherungen, Automotive & Mobilität, Retail & Commerce, Medtech & Pharma wurde das Tool bereits genutzt.

Entstanden ist das SONAR im Rahmen eines gemeinsamen Projekts mit dem Deutschen Forschungszentrum für künstliche Intelligenz (DFKI), das TD Reply – ein Unternehmen der Reply Gruppe und führende internationale Unternehmensberatung für datengetriebene Innovation und Marketing – initiiert hat. Das Ziel des Projekts ist, mittels digitaler Daten und Textmining neue und datenbasierte Ansätze für die Trendforschung nutzbar zu machen und dadurch bessere Trendanalysen zu ermöglichen. Nach einer erfolgreichen Pilotphase steht das Trendtool nun Unternehmen jeder Größenordnung und vieler Branchen zur Verfügung.

„Die Schnelllebigkeit von Trends und die zunehmende Geschwindigkeit von Veränderungen erschwert es Unternehmen, zukunftsweisende Entwicklungen im Blick zu behalten. Mit den SONAR Trendreports ist das nun für Unternehmen aller Branchen problemlos möglich“, erklärt Dr. Thomas Hartmann, Vorstand der Reply AG.

Über:

Reply
Frau Sandra Dennhardt
— —
— —
Deutschland

fon ..: +49 170 454 62 29
fax ..: —
web ..: http://www.fujitsu.com/de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Reply
Reply [MTA, STAR: REY] ist auf die Entwicklung und Einführung von Lösungen auf Basis neuer Kommunikationskanäle und digitaler Medien spezialisiert. Mit seinem Netzwerk aus hochspezialisierten Unternehmen unterstützt Reply die europäischen Branchenführer aus Telekommunikation und Medien, Industrie und Dienstleistung, Banken und Versicherungen sowie öffentliche Verwaltung effektiv bei Geschäftsmodellen, die auf den neuen Paradigmen, wie Big Data, Cloud-Computing, Digitalen Medien und dem Internet der Dinge basieren. Zu den von Reply angebotenen Services gehören: Beratung, Systemintegration und Digital Services. www.reply.com

SONAR
Das Trendforschungstool SONAR spürt die neuesten Trends auf und erforscht diese auf Basis von englischsprachigen Datenquellen wie wissenschaftliche Publikationen, Expertenblogs, Digital- und Massenmedien. In der permanent aktualisierten Datenbank befinden sich 35 Millionen Artikel. SONAR ermittelt Trends wissenschaftlich fundiert und ermöglicht die präzise sowie zielgerichtete Analyse der generierten Daten. Die Ergebnisse werden in Echtzeit erarbeitet und in einem Dashboard zur Verfügung gestellt. www.trend-sonar.com

TD Reply
trommsdorff + drüner, ein Unternehmen der Reply Gruppe, ist eine führende internationale Unternehmensberatung für datengetriebene Innovation und Marketing. Seit 1999 unterstützt TD Reply Unternehmen an den erfolgskritischen Punkten in Marketing- und Innovationsprozessen und ist von der Problemlösung, über erste Ideen bis hin zur erfolgreichen Implementierung tätig. Ein Fokus der wissenschaftlichen und beratenden Tätigkeit ist das Verständnis des veränderten Informations- und Kommunikationsverhaltens und die Auswirkungen auf B2B- sowie B2C-Geschäftsmodelle. TD Reply ist mit Standorten in Berlin und Peking vertreten. www.td-berlin.com

Pressekontakt:

FleishmanHillard Germany GmbH
Frau Ewa Krzeszowiak
— —
— —

fon ..: +49 211 54 087 725
web ..: http://www.fleishman.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

6. Dezember 2017  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Medien  |  Schlagwörter: , , , , , ,

Gewinner des Deep Tech Awards 2017 stehen fest

GEFERTEC GmbH, Greta & Starks Apps UG, InSystems Automation GmbH, MatchX GmbH, Sensorberg GmbH, VIRTENIO GmbH sind die „Deep Tech Stars“ des mit insgesamt 60.000 Euro dotierten Deep Tech Awards 2017.

4. Dezember 2017  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Medien  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

Internet of Things: Die Herausforderung im Headhunting.

Können Headhunter eigentlich IoT? Ein Themenfeld für die Personalberatung BrainGain Consulting GmbH.

15. November 2017  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , , , , ,

Ein Jahr nach Mirai – nichts gelernt?

Auch ein Jahr nach dem aufsehenerregenden Angriff auf den DNS Provider Dyn mithilfe des Mirai Botnets setzt die Mehrzahl der Unternehmen weiterhin auf einen einzigen DNS-Anbieter.

30. Oktober 2017  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Medien  |  Schlagwörter: , , , ,

Corporate meets Startups – innovative Startups treffen auf finanzstarke Corporates und Investoren

1800 Teilnehmer, 80 Internationale Top-Speaker, Startup-Expo, Workshops sowie Gewinne im Gesamtwert von 30.000EUR warten auf die Teilnehmer der Pitch Sessions.

17. Oktober 2017  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Sport  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

Klein, mobil und drahtlos: BluSensor AIR – Smartes Messgerät zur Schimmelbekämpfung!

BluSensor AIR, der weltweit erste smarte Temperatur- und Luftfeuchtigkeits-Datenlogger mit integriertem Schimmel Warnsystem und virtuellem „Richtig-Lüften“ Assistent.

4. Oktober 2017  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Medien  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Radware sagt IoT Botnets den Kampf an

Radware hat eine umfassende Lösung zur Abwehr von NetworkLayer-Attacken vorgestellt, mit denen Unternehmen ihre Netzwerke auch vor der zunehmenden Zahl von Angriffen durch IoT Botnets schützen können.

19. September 2017  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Medien  |  Schlagwörter: , , , ,