Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

Neues Schumaneck-Haus in Brühl eröffnet

Feierliche Einweihung des Janusz-Korczak-Hauses am 6. Oktober 2018 +++ Segnung durch Pfarrer Jochen Thull +++ Ansprache Brühler Bürgermeister Dieter Freytag +++ Führungen durchs Haus

Bild„Wir können den jungen Menschen erlebte Traumata nicht nehmen. Allerdings können wir Wege aufzeigen, wie sie sich mit ihren Erlebnissen fortentwickeln können“, so Schumaneck-Mitbegründer Bernhard Schumacher in seiner Begrüßung. Am vergangenen Samstag eröffnete die Schumaneck Kinderhaus gemeinnützige GmbH offiziell eine neue Wohngruppe: Das Janusz-Korczak-Haus bietet neun Kindern im Alter von sechs bis vierzehn Jahren ein neues Zuhause, in dem sie Schutz und Geborgenheit finden. Die Mädchen und Jungen leben hier – wie auch in den zwölf anderen Schumaneck-Wohnhäusern in Brühl und Umgebung – gemeinsam mit pädagogischen Fachkräften im familiären Umfeld zusammen. „Fachkräfte wie in diesem Haus machen sich jeden Tag aufs Neue auf, das wahrhaftig Beste für die jungen Menschen zu erreichen. Wir wollen ihnen Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglichen und sie einladen, Teil dieser Stadtgesellschaft zu werden“, so Schumacher über die Arbeit mit den schutzbedürftigen Kindern und Jugendlichen.

Bürgermeister Dieter Freytag freute sich für die Stadt Brühl über die neue Einrichtung. In seiner Rede sprach er seinen tiefen Dank für die entscheidende Unterstützung aus, die Schumaneck in der Brühler Jugendhilfe leistet. Auch Hausleiter Marco Salvatore Scaringi begrüßte die Gäste, bevor Jochen Thull, leitender katholischer Pfarrer in Brühl, das Haus in einem offiziellen Akt segnete.

Im Anschluss bestand die Möglichkeit, das Haus bei kurzen Führungen in Augenschein zu nehmen. Im Garten wurde bei bestem Wetter gegrillt und die zahlreich erschienenen Kinder vergnügten sich beim Fußballspielen.

Das neue Haus in Brühl

Das Janusz-Korczak-Haus ist ein freistehendes Eckhaus in der Auguste-Viktoria-Straße im Brühler Norden, welches saniert und umgebaut wurde, um die notwendige Ausstattung zu erhalten. Es bietet jedem Kind ein eigenes Zimmer als Rückzugsraum zur freien Entfaltung. Weiterhin sind eine gemeinsame Küche, ein Esszimmer, ein Wohnzimmer, drei Badezimmer sowie zwei weitere Zimmer für die Betreuerinnen und Betreuer vorhanden. Ein kleiner Hof sowie ein schöner Garten ermöglichen Spielraum und Auszeiten im Freien.

Der Namensgeber Janusz Korczak

Der Arzt, Pädagoge und Schriftsteller Janusz Korczak, geboren 1878 in Warschau, nimmt eine Vorreiterrolle in puncto Kinderrechte ein. Sein Grundsatz: Kinder als vollwertige, gleichberechtigte Menschen zu achten. 1912 eröffnete er in Warschau das jüdische Waisenhaus „Dom Sierot“ und begleitete die 200 Kinder am Tage der Deportation ins Vernichtungslager Treblinka – wohl wissend, dass dies auch für ihn den sicheren Tod bedeutete.

Dank an die Sponsoren

Insgesamt haben 15 Privatpersonen und Unternehmen, primär aus Brühl und Umgebung, das Haus finanziell unterstützt, darunter die Kreissparkasse Köln, die Robert Kuhl Maler GmbH, die örtliche Axa Generalvertretung sowie die Jeannette Gräfin Beissel Stiftung. Darüber hinaus hat Schumaneck zahlreiche Sachspenden erhalten. Über weitere Unterstützung freut sich der Träger. Informationen erteilt Bernhard Schumacher, E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt, Telefon: 02232/410 377. Spendenkonto: Kreissparkasse Köln, IBAN: DE25 3705 0299 0133 0375 00, BIC: COKSDE33.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Schumaneck Kinderhaus gemeinnützige GmbH
Herr Bernhard Schumacher
Theodor-Körner-Straße 16
50321 Brühl
Deutschland

fon ..: 02232 410 377
web ..: http://www.schumaneck.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Über Schumaneck

Verwahrlosten, vernachlässigten oder misshandelten Kindern ein geborgenes Zuhause zu bieten – das war das erklärte Ziel von Ursula und Bernhard Schumacher, als sie 1998 die Schumaneck Kinderhaus gemeinnützige GmbH gründeten. Als erste familienanaloge Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung in Brühl schufen sie mit großem persönlichen Einsatz und hoher pädagogischer Kompetenz Schutz- und Zufluchtsräume für traumatisierte Kinder und Jugendliche.

Was einst im Kleinen begann, erstreckt sich heute auf 13 Schumaneck-Einrichtungen in Brühl, Bornheim und Mechernich. Neben den familienanalogen Gruppen sind sogenannte Regelwohngruppen hinzugekommen sowie Wohngemeinschaften, in denen Jugendliche auf dem Weg in ein selbstständiges Leben begleitet werden.

Pressekontakt:

PR & Text Bureau
Frau Margit Schmitt
Hochkirchener Str. 3
50968 Köln

fon ..: 0221-2857744

9. Oktober 2018  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Gesellschaft  |  Schlagwörter: , , , , , ,

Neues Schumaneck-Haus in Brühl

Sponsoren für Umbau und Ausstattung eines Kinderhauses gesucht

27. Juni 2018  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Gesellschaft  |  Schlagwörter: , , , ,

20 Jahre Schumaneck

Brühler Träger der Kinder- und Jugendhilfe feiert 20-jähriges Bestehen +++ Große Jubiläumsfeier mit 250 geladenen Gästen +++ Schumaneck wächst weiter+++ Neue Geschäftsführung zum Jahreswechsel

11. Juni 2018  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Gesellschaft  |  Schlagwörter: , , ,

Mehr Platz für die Bolle-Kids: Kellerbau für den guten Zweck

Die Unterstützung von Kindern und Jugendlichen ist für glatthaar-fertigkeller seit Jahren gelebtes Selbstverständnis.

28. September 2017  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Finanzen  |  Schlagwörter: , , , , ,

Kindgerechte Entwicklung und pädagogische Erziehung – In der Kindertagesstätte in Leverkusen-Opladen

Geben Sie Ihre Kinder in gute Hände und fördern Sie die Kleinsten entsprechend. Die Kindertagesstätte Kinderhaus family two Gabriele Bohr-Budde arbeitet nach dem Leitsatz von Maria Montessori.

20. September 2017  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Gesellschaft  |  Schlagwörter: , , ,