Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

Inka – Könige der Anden – viventura exklusiver Reisepartner der Ausstellung im Lokschuppen Rosenheim

Mit der Ausstellung „Inka – Könige der Anden“ präsentiert das Ausstellungszentrum Lokschuppen Rosenheim vom 11.04.2014 bis zum 23.11.2014 die europaweit erste Schau zur Kultur der Inka.

BildAls exklusiver Reisepartner begibt sich viventura mit der Reise „viComfort Peru: Inka – Könige der Anden“ auf die Spuren der Ausstellung. Besucht werden nicht nur die bedeutendsten Stätten der Inka, sondern auch wichtige Leihgeber der Ausstellung, wie das Archäologische Nationalmuseum und das Museum Larco Herrera in Lima.

Die Ausstellung folgt den Spuren der legendären, vorspanischen Inka-Kultur und zeigt diese von ihren Anfängen in der Mitte des 11. Jahrhunderts bis in die Kolonialzeit. Der Fokus liegt hierbei auf der imperialen Phase und beleuchtet die Inka Viracocha, Pachacutec Yupanqui und Topa Inca Yupanqui, welche als die Erschaffer des Inka-Reiches und als die Erbauer von Cusco, Machu Picchu und anderer, weltweit bekannter Orte gelten.

Auf den Spuren der Inka verknüpft die 19-tägige Rundreise die archäologischen Highlights mit den einzigartigen Landschaften Perus. Die Route verläuft durch Wüstengebiete bis tief in die Anden, von Millionenstädten über kleine urtümliche Dörfer und zu atemberaubenden Ruinen. So steuert diese Abenteuerreise zahlreiche Sehenswürdigkeiten an, die auf vielen anderen Reiserouten nicht zu finden sind und die Geschichte der Inka anschaulich beleuchten.

Die Reise führt von Lima über das Paracas Naturreservat in die von einem scheinbar endlosen Dünenmeer umgebene Oase Huacachina. Nach einem Überflug der rätselhaften Nazca-Linien geht es weiter in das spektakuläre Colca Tal, wo der König der Lüfte, der Kondor beobachtet werden kann. Am Titicacasee steht ein Besuch der Uros, die auf schwimmenden Schilfinseln leben, auf dem Programm. Um der lokalen Kultur ganz nahe zu kommen, besteht die Möglichkeit bei Bauernfamilien auf der Halbinsel Capachica zu übernachten. Den krönenden Höhepunkt der Reise stellt der Besuch der mystischen Inkaruinen Macchu Picchu dar. viventura ermöglicht es hier, vor den Tagestouristen in aller Ruhe die majestätische Festung der Inka genauer zu erkunden.

Die 19-tägige Rundreise ist über viventura ab 3.599 Euro buchbar.

Reisetermine und weitere Informationen zur Reise unter:
http://www.viventura.de/reisen/peru/cper

Informationen zur Ausstellung unter:
http://www.lokschuppen.de/inka-koenige-der-anden/inka-ueber-die-ausstellung.html

Über:

viventura
Herr Sven Meyer
Münchener Str. 23
60329 Frankfurt
Deutschland

fon ..: +49 (0)69 407 68 036
web ..: http://www.viventura.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Über viventura GmbH
Der Reiseveranstalter viventura ist Deutschlands führender Südamerika-Spezialist und steht für verantwortlichen und nachhaltigen Tourismus, verbunden mit jeder Menge Reisespaß, spannenden Aktivitäten und durchdachten Reiserouten. Das Ziel ist hierbei stets, den Reisenden ein unvergessliches Südamerika-Abenteuer zu bereiten, welches touristische Highlights mit einem authentischen Einblick in die kulturelle und soziokulturellen Beschaffenheiten des bereisten Landes vermittelt.

Seit seiner Gründung im Jahr 2001 legt viventura größtmöglichen Wert auf authentisches und nachhaltiges Reisen. Der Veranstalter vermeidet explizit jegliche Aufenthalte in großen Hotelketten. Stattdessen werden lokale Unternehmen unterstützt und der Kontakt mit Einheimischen auf der Reise gefördert. Mit viSozial hat der Berliner Spezialist zudem einen Verein ins Leben gerufen, der soziale Projekte in Südamerika unmittelbar fördert. Ein Anteil jedes Reisepreises wird über viSozial direkt an Sozial- und Umweltprojekte in Südamerika weitergeleitet.

viventura ist Mitglied im „forum anders reisen“, im „Haus der Spezialisten“, der Arbeitsgemeinschaft Lateinamerika (ARGE) und ist ausgezeichnet mit dem Siegel TOURCERT. Gemeinsam treten sie für die Interessen Südamerikas an einem verantwortungsvollen und nachhaltigen Tourismus ein.

Pressekontakt:

one billion voices
Herr Sven Meyer
Münchener Str. 23
60329 Frankfurt

fon ..: +49 (0)69 407 68 036
web ..: http://www.onebillionvoices.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

8. April 2014  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Freizeit  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,