Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

Physiotherapiesoftware heute virtuell und vielfältig

Die Medica 2018 zeigt, dass Zeiten von bergeweisem Papier, Aktenschränken und Archiven vorbei sind. Sind Physiotherapiepraxen und Reha-Zentren bereit für das digitale Zeitalter?

BildWas moderne Physiotherapie alles bietet, zeigte sich auf der vergangenen Medica 2018. Ob Taping, motorische Rehabilitation oder Gamification, die Vielfalt ist beträchtlich. Der zentrale Punkt ist nach wie vor die voranschreitende Digitalisierung und alle damit verbundenen Chancen und Möglichkeiten.

Der Kern einer erfolgreichen Digitalisierung liegt in der richtigen Dokumentation und Verwaltung. Hier liegt der Fokus auf der richtigen Auswahl des Softwareproduktes. Die Zukunftsfähigkeit auf dem Weg in die Digitalisierung erfolgt mit Blick auf Datenschutz (DSGVO), Effizienz, Automatisierung und Einfachheit in der Bedienung. Dies sind die heutigen Kriterien für eine Praxissoftware.

All dies erfüllt die neue und moderne Software VivoInform als All-in-One System. Mit einem umfangreichen Funktionsangebot von der Termin- und Trainingsplanung mit medizinischer Dokumentation mittels elektronischer Akte (ePA), digitaler Unterschrift oder kompletter automatischer Reha-Therapieplanung bis zur elektronischen Abrechnung mit Kostenträgern lässt VivoInform keine Wünsche offen.

Der Aufwand für die Einführung oder Umstellung des Kernsystems einer Physiotherapiepraxis oder eines Rehazentrums ist ein Punkt, der bisher die meisten Bauchschmerzen verursachte. Durch die richtige Planung und vollständige Unterstützung der Kunden bei der Einführung von Mitarbeitern bis hin zur Datenübernahme erfolgt der Wechsel in die Digitalisierung mit VivoInform reibungslos. Das VivoInform Team bietet somit das System für die Zukunft und begleitet den gesamten Prozess der Einführung. Obendrein reduziert ein 20% Wechselbonus* im Anschluss an die Medica 2018 zur neuen Praxissoftware die Einführungskosten.

Durch die integrierte elektronische Direktabrechnung (MLA) werden Rechnungen innerhalb von 28 Tagen beglichen – ohne Umsatzbeteiligung direkt durch den Kostenträger. Dies eröffnet ein erhebliches Einsparpotenzial und wiegt somit die Kosten für die neue Praxissoftware auf oder spart Geld ein. VivoInform unterstützt die Leistungsquittierung in Form der digitalen Unterschrift und reduziert die Anzahl der Rückläufer durch die integrierte Verordnungsprüfung nach HMK. Somit ist die papierlose Praxis keine Fantasie.

Nicht zu vergessen sind die zu erwartenden Prozessverbesserungen, die VivoInform als neue Praxissoftware mit sich bringt. Mit dem Terminplanungsassistenten sind Aufgaben, vollautomatisch oder halbautomatisch, in wenigen Klicks erstellt. Mitgelieferte Dokumente und Vorlagen erleichtern die Arbeit.

Die gewonnene Zeit wirkt sich positiv auf Ihre Patienten aus und erhöht ihre Kapazitäten. Eine Umsatzsteigerung durch mehr Therapieeinheiten ist zu erwarten. Bei VivoInform erhält jeder Kunde, ob Selbstständiger oder Rehazentrum, eine exklusive Betreuung durch einen eigenen Ansprechpartner.

Interessenten testen VivoInform sofort und kostenlos für 15 Tage oder besuchen einen Musterbetrieb in der Nähe, um sich von der Software im realen Betrieb zu überzeugen.
* Weitere Informationen zum Angebot sind unter
https://vivoinform.de/angebot/ zu finden.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

bee-i GmbH
Herr Stefan Hybsz
An der Katharinenkirche 2
38100 Braunschweig
Deutschland

fon ..: +49 531 23 77 86 43
web ..: http://vivoinform.de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

bee-i GmbH
Herr Stefan Hybsz
An der Katharinenkirche 2
38100 Braunschweig

fon ..: +49 531 23 77 86 43
web ..: http://vivoinform.de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

28. November 2018  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Gesundheit  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,