Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

Grabgeflüster – Humorvoller Horror-Roman

In Ernst Friedrichsens „Grabgeflüster“ geschieht in der Hafenstadt Husum Unglaubliches und die Behörden versuchen ihr Bestes, um alles zu vertuschen.

BildEs beginnt alles mit einem unerklärlichen Vorfall am Grab von Theodor Storm. Eine Serie von unglaublichen Vorfällen sucht Husum heim, und der Lokalreporter Thomas Weißroth erhofft sich dadurch einige tolle Schlagzeilen. Es wird alles jedoch immer merkwürdiger: Menschen verschwinden. Sie lösen sich einfach in Luft auf und schon nach kurzer Zeit fühlt Thomas sich verfolgt. Jemand will nicht, dass er der Wahrheit auf die Spur kommt. Die Männer mit unheimlich schwarzen Augen wollen ihn von seinen Recherchen abhalten – und es wird Thomas schnell klar, dass ihnen dafür jedes Mittel recht ist. Währenddessen wird Husum auf den Kopf gestellt: Ohne mit der Wimper zu zucken, lassen die Behörden Parkhäuser dem Erdboden gleichmachen, Türme werden eingerissen und Bäume gefällt.

Die Bevölkerung soll in „Grabgeflüster“ von Ernst Friedrichsen nicht erkennen, dass sich direkt vor ihren Augen etwas Geheimnisvolles abspielt. Wird Thomas das Geheimnis aufdecken, bevor die merkwürdigen, schwarzäugigen Verfolger ihn zum Schweigen bringen? Die Leser werden im Laufe des Romans ihre eigenen Theorien aufstellen und ganz sicher von einigen Wendungen überrascht werden. Der Autor beweist mit seinem Roman, dass Horror durchaus auch als Satire geschrieben werden kann, ohne dass die Gänsehaut dadurch verloren geht.

„Grabgeflüster“ von Ernst Friedrichsen ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-5071-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

2. August 2018  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Freizeit  |  Schlagwörter: , , , , , ,

Neuer Einblick in „Was auf’s Ohr“ – Comedyprogramm von Wolfgang Bäzner

Neuer Programm-Teaser zum Comedyprogramm „Was auf’s Ohr“ von und mit Wolfgang Bäzner ist jetzt auf YouTube. Dieses Mal klärt die Figur des Prof. Dr. von Sternenberg über das Maklerportal „John48“ auf.

2. Juli 2018  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Wie werde ich ein Star? – ein augenzwinkernder Roman erzählt vom großen Traum der Berühmtheit

Christoph-Maria Liegeners Protagonistin wird in „Wie werde ich ein Star?“ zu einer bekannten Persönlichkeit, doch wird sie dadurch auch glücklich?

22. Juni 2018  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , , ,

Jawoll, mein Herrchen! – „Leid“-Faden für alle dominaten Persönlichkeiten und die, die es gerne wären

Ein Sub wird in … Blauauges „Jawoll, mein Herrchen!“ zum wahren Dominaten in der Beziehung.

22. März 2018  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Freizeit  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Die Erlebnisse des Herrn A. – satirische Geschichten über Männer, Frauen und den ewigen Geschlechterstreit

Ein Mann muss sich in Christoph-Maria Liegeners „Die Erlebnisse des Herrn A.“ mit den zahllosen Irrungen und Wirrungen des Lebens auseinandersetzen.

5. März 2018  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , ,

Ohrenzeuge – eine humorvolle Skizzierung der Skurrilität unseres Alltags

Peter Bock zeigt in „Ohrenzeuge“ erneut, dass fiktive Geschichten nicht völlig realitätsfern sein müssen, um zu amüsieren.

22. Januar 2018  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Freizeit  |  Schlagwörter: , ,

Die Erlebnisse des Herrn A. – unterhaltsame Lektüre, die sich mit dem Thema Gender auseinandersetzt

Ein Mann konfrontiert in Christoph-Maria Liegeners „Die Erlebnisse des Herrn A.“ die zahllosen Fallen des Lebens.

10. Januar 2018  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Freizeit  |  Schlagwörter: , ,