Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

Umfrage zur Telematik und elektronischen Patientenakte unter den Versicherten

Mit Vollgas treibt Gesundheitsminister Jens Spahn die Digitalisierung der Medizin voran.
Bisher hat niemand die Versicherten gefragt. Eine Umfrage soll jetzt das jetzt klären.

Psychotherapeuten Netzwerk startet Umfrage zur Telematik und elektronischen Patientenakte unter den Versicherten!

Mit Vollgas und Druck betreibt Gesundheitsminister Jens Spahn die Digitalisierung der Medizin.
In der Bevölkerung, bei den Versicherten herrscht meist Unkenntnis darüber, was in einem Jahr mit ihren Daten passieren wird: das Speichern ihrer Gesundheitsdaten in einer vom Staat betriebenen Cloud. Und: bisher hat niemand die Versicherten gefragt, ob sie das überhaupt wollen. Es klingt unglaublich, aber es gibt bisher keine Untersuchung oder Befragung dazu, wie die gesetzlich schon auf den Weg gebrachte elektronische Patientenakte bei den Patientinnen und Patienten selbst ankommt.

Das im Mai 2019 gegründete Deutsche Psychotherapeuten Netzwerk hat deshalb jetzt die überfällige Initiative ergriffen. Und eine Befragung gestartet, die genau das wissen will.

Netzwerk-Vorstand Dieter Adler, selbst Psychotherapeut, war erstaunt, dass seine Patienten nichts davon wußten: „Manche wollten das gar nicht glauben. Viele waren empört. Aber keiner wollte, dass seine Daten im Netz landen. Verständlich!“

In einer Datencloud, die von der Gematik GmbH, die überwigend im Staatsbesitz ist, betrieben wird, sollen bis Ende 2020 alle Patientendaten gespeichert werden. Dabei kann jeder Arzt frei die Daten der anderen Behandler einsehen, ohne die Patienten um eine Schweigepflichtentbindung bitten zu müssen. Bundesdatenschützer Ulrich Kelber hat deshalb schon Alarm geschlagen. Einen entsprechenden Prüfungsantrag hatte das Psychotherapeuten Netzwerk bereits im Mai an Kelber gesendet.

Als Antwort auf die „Datenoffenheit“ der elektronischen Patientenakte hat das Netzwerk eine eigene Version der Patientenakte entwickelt, bei der der Patient selbst bestimmt, wer seine Daten sehen darf und wer nicht.

Um das Projekt elektronische Patientenakte umsetzen zu können, mussten alle Arztpraxen, Psychotherapeutenpraxen, Zahnarztpraxen in Deutschland an die Telematik-Infrastruktur angeschlossen werden. Bald sollen noch Apotheken, Logopäden und Ergotherapeuten hinzu kommen.

Trotz Sicherheitsbedenken mussten sich auf Erlass von Gesundheitsminister Jens Spahn alle Behandler bis Juni 2019 an die für die elektronische Patientenakte notwendige Telematik Infrastruktur anschließen lassen. Trotz Strafandrohung haben sich nahzu die Hälfte der Behandler dem Zwangsanschluß bisher verweigert. Aus gutem Grund: Verheerende Sicherheitsmängel haben laut Einschätzungen wie von dem IT-Experten Jens Ernst dazu geführt, dass viele Arztpraxen gehackt wurden oder von Viren und Trojanern infiziert wurden.

„Nun wollen wir mal sehen, wie die Telematik und die elektronische Patientenakte bei den eigentlich Betroffenen, den Versicherten ankommt!“ meint Netzwerk-Vorstand Dieter Adler.

Die Umfrage dauert nur wenige Minuten, ist anonym und steht online unter

www.umfrage-patientenakte.de

Deutsches Psychotherapeuten Netzwerk
– Kollegennetzwerk Psychotherapie –
Berufs- und Interessenverband psychotherapeutisch Tätiger
Heckenweg 22
53229 Bonn

1. Vorsitzender
Dipl.-Psych. Dieter Adler

Pressekontakt:
Tel: 0228-8505165
E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Deutsches Psychotherapeuten Netzwerk
Herr Dieter Adler
Heckenweg 22
53229 Bonn
Deutschland

fon ..: 0228-8505165
web ..: http://www.dpnw.info
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

Deutsches Psychotherapeuten Netzwerk
Herr Dieter Adler
Heckenweg 22
53229 Bonn

fon ..: 0228-8505165
web ..: http://www.dpnw.info
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

9. August 2019  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Gesundheit  |  Schlagwörter: , , ,

Pionier des autonomen Autos wird Juror für den Telematik Award

Die Mediengruppe Telematik-Markt.de freut sich außerordentlich über das Engagement von Professor Dickmanns in der Jury für den Telematik Award

28. Mai 2019  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Allgemein  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Fahrermangel versus Frachtaufkommen: Mit Telematik gegen den Versorgungskollaps stellen

Am Donnerstag, den 06.06.2019 können sich interessierte Besucher und Gäste der transport logistic 2019 im auf einen spannenden Programmbeitrag zum Thema „Fahrermangel versus Frachtaufkommen“ freuen

27. Mai 2019  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Allgemein  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Starke Marken und Neuaussteller auf der NUFAM 2019

Telematics VIP-Lounge in Halle 3

16. Mai 2019  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Allgemein  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

transport logistic 2019: Couplink demonstriert Vernetzung aller Beteiligten der Supply Chain

Couplink ist ein geprüftes Mitglied der TOPLIST der Telematik

9. Mai 2019  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Allgemein  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Mit idem telematics Daten systemoffen vernetzen

idem ist ein geprüftes Mitglied der TOPLIST der Telematik

7. Mai 2019  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Allgemein  |  Schlagwörter: , , , , , , , ,

TachoEASY und Zauner präsentieren auf der transport logistic 2019 ihre FM-Lösungen

TachoEASY ist ein geprüftes Mitglied der TOPLIST der Telematik

6. Mai 2019  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Allgemein  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,