Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

Der andere Mensch – ein fesselnder Steinzeit-Roman dokumentiert das Leben jungen Jäger

Patuh entdeckt in Stefan Zackariats spannendem Roman “Der andere Mensch”, dass ein ungeplantes Leben nicht gleich schlecht sein muss.

BildDer junge Jäger Patuh wacht bei seiner Mutter und einer Gruppe von knapp 25 Menschen in einer Höhle auf. Mitten im Winter, zu Beginn der Steinzeit. Patuh jagt, Patuh liebt, Patuh streitet, Patuh trauert. Nach dem überraschenden Tod des Anführers der Gruppe, teilen sich die Menschen auf. Aber bereits nach kurzer Zeit zerfallen auch die kleinen Zweckgemeinschaften wieder, zersplittern, lassen Patuh alleine zurück. Er muss kämpfen – Für jede Nacht, für jeden Sonnenaufgang, für jeden Atemzug. Auf der Suche nach Leben, nach Freunden, nach Nahrung entdeckt er Neues, Unbekanntes, Anderes. Patuh lebt nicht das Leben, das er sich ausgesucht hat, aber das Leben, das er ertragen kann. Und so erlebt er die tiefsten Niederungen, genauso wie die höchsten Glückseligkeiten. Nur eben anders.

Patuh ist ein junger Jäger und wächst in einer Höhle, in der 25 andere Menschen leben, auf. Er lebt während der Steinzeit und die Leser folgen seinem Leben in einem grausamen Winter. Der Anführer der Gruppe stirbt überraschend und da sich die Gruppe nicht auf einen neuen Anführer einigen kann, teilt sich die Gruppe auf. Die kleineren Gruppen zersplittern nach und nach auch und Patuh ist auf einmal alleine. Er muss jeden Tag und jede Nacht um sein eigenes Leben kämpfen: Nahrung, sichere Unterkünfte und Freundschaft sind Dinge, die nicht immer einfach zu finden sind. Patuh ist ständig auf der Suche und lebt ein Leben, das auf keinen Fall nach Plan verläuft.

Der junge Romanheld Patuh muss in “Der andere Mensch” von Stefan Zackariat erkennen, dass die Welt voller Niederungen, aber auch voller Glück steckt. Der Protagonist akzeptiert sein Leben, obwohl er sich auf einem Pfad befindet, den er nicht freiwillig gewählt hat. Er jagt, lebt, liebt, streitet und trauert. Die Leser werden in Zackariats fesselnder Lektüre in eine längst vergangene Zeit entführt, begeben sich mit ihm auf spannende Abenteuer, lernen interessante Charaktere kennen und erfahren zudem einiges über das Leben in der Steinzeit.

“Der andere Mensch” von Stefan Zackariat ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-2842-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool “publish-Books” bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

26. Juni 2017  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Der Admiral – Wie ein Schmetterling alles verändern kann

Heidi Witzig teilt in “Der Admiral” ihre persönliche Geschichte über Verlust und Leid.

30. Mai 2017  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Gesellschaft  |  Schlagwörter: , , , , , , ,

Wolkenschieber – Gedichte voller Sehnsucht und Nachdenklichkeit

Barbara Eggert verbindet in ihren Gedichten in der Sammlung “Wolkenschieber” Vernunft und Leidenschaft.

30. Mai 2017  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Freizeit  |  Schlagwörter: , , , , , , , , ,

“Mein Trauerbuch” hilft bei Trauerarbeit

Mein Trauerbuch” ist ein zutiefst persönlicher Weg, den Verlust eines Nahestehenden zu verarbeiten. Der Tod eines geliebten Menschen ist ein tiefer Einschnitt in das eigene Leben.

30. Mai 2017  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Gesellschaft  |  Schlagwörter: , , , , , , ,

Wenn Kinder trauern: Ein einfühlsames Kinderbuch von Ulrike Pribil

Gemeinsam als Familie Trauerarbeit leisten – Buch konzentriert sich auf Wesentliches

22. Mai 2017  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Gesellschaft  |  Schlagwörter: , , , , ,

Und du bist weg! Lesung wahrer Geschichten vom Sterben am 20.05.2017 um 19 Uhr in Karlsruhe

Schwein gehabt – unter diesem Motto wird am kommenden Samstag die Kunst- und Kulturnacht auf dem ehemaligen Schlachthofgelände in Karlsruhe gefeiert. Mit dabei: die Autorin Brigitte van Hattem.

18. Mai 2017  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Sport  |  Schlagwörter: , , , , , , ,

ZEITREISE – wenn aus Spekulation und Mythos Realität wird

Elfi Küpper reist in “ZEITREISE” zusammen mit den Lesern zurück zum Ursprung der Menschheit.

5. Mai 2017  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,