Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

GLK Spedition erhält mehrere Festaufträge durch TC eBid®

Düsseldorf 2011-11-16. Heute schon zu wissen, mit was man morgen rechnen kann, ist gerade im schnelllebigen Transportgeschäft ein großer Wettbewerbsvorteil. Auf der Suche nach größtmöglicher Planungssicherheit stieß die Spedition GLK GmbH – Gaida Logistik Kompetenz vor gut einem Jahr auf TC eBid® – die Online-Plattform für europaweite Transportausschreibungen. Ein Volltreffer, wie sich schon wenig später zeigte.
Seit etwas mehr als einem Jahr ist GLK zufriedener TimoCom-Kunde. Seitdem gleicht die Spedition Schwankungen in der Auslastung ihrer 40 Sattelzugmaschinen mithilfe der Laderaum- und Frachtenbörse TC Truck&Cargo® aus. „Wir haben mit TimoCom im Spotmarkt bereits gute Erfahrungen gemacht. Deshalb wurden wir sofort hellhörig, als wir erfuhren, dass TimoCom auch eine Lösung für langfristige Transportkontrakte anbietet. Für uns hat sich das sofort gelohnt: Wir haben über TC eBid®, der Online- Ausschreibungsplattform, bereits mehrere Festaufträge an Land gezogen mit denen wir nun planen können“, erzählt Horst Gaida, Geschäftsführer der GLK.
Ein komfortables Polster
Das Prozedere ist denkbar einfach, aber äußerst effektiv: Kunden aus Industrie & Handel schreiben ihre langfristigen Transportaufträge online in TC eBid® aus. Transport-Dienstleister wie die GLK Spedition kalkulieren diese Aufträge durch und machen schließlich ein Angebot. Am Ende der Ausschreibungsphase wählt der Auftraggeber aus der Liste aller Bieter das für ihn passende Angebot aus. „TC eBid® ist für mich als Transport-Dienstleister die Chance auf ein Zusatzgeschäft ohne zusätzliche Kosten. Denn als TC Truck&Cargo®-Kunde muss ich für das Bieten in TC eBid® nichts extra zahlen“, erläutert Gaida. „Wenn ich den Zuschlag erhalte, habe ich ein Stück mehr Planungssicherheit für mein Geschäft gewonnen. Sollte ich den Auftrag nicht bekommen, habe ich dennoch nichts verloren. Im Endeffekt kann man bei TC eBid® also nur gewinnen.“
Kleiner Eintrag, große Wirkung
Dabei kann jedes Unternehmen ganz einfach seine Chancen sogar noch steigern! Der Schlüssel zum Erfolg ist das Transport-Netzwerk TC Profile®. GLK hat dort gleich nach der Anmeldung bei TimoCom ein Onlineprofil mit Informationen über das Unternehmen angelegt. Durch diese „virtuelle Visitenkarte“ kann jeder TimoCom-Kunde von potenziellen Geschäftspartnern gefunden werden. Wichtig ist, dass man seinen Eintrag immer aktuell hält, denn nur so wird das eigene Unternehmen bei Bedarf gefunden.
Ein Beispiel: Natürlich möchten Dienstleister über TC eBid® am liebsten nur Festaufträge für Komplettladungen erhalten. Trotzdem sollten sie in ihrem TC Profile®-Eintrag auch die Möglichkeit angeben, Teilladungen zu transportieren. Ist dies nicht der Fall, kann ein Auftraggeber mit einem potenziell lukrativen Teilladungsangebot den Dienstleister nicht finden. Denn mithilfe der maßgeschneiderten Suche werden nicht-passende Dienstleister aus der Ergebnisliste herausgefiltert.
Dinge, die Horst Gaida von der GLK Spedition schon längst beachtet. Auch deshalb ist er ein Spediteur, der heute schon weiß, mit was er morgen rechnen kann.
Weitere Informationen zu TimoCom und zu GLK auch unter www.timocom.de

16. November 2011  |  TimoCom  |  Kein Kommentar
Kategorien: Presse  |  Schlagwörter: , , , , , ,

TimoCom unterstützt Imagekampagne „LKW – Friends on the road”

TimoCom, Anbieter der europaweit marktführenden Frachtenbörse TC Truck&Cargo® sowie der Ausschreibungsplattform TC eBid®, unterstützt „LKW – Friends on the road“.

3. Mai 2011  |  TimoCom  |  Kein Kommentar
Kategorien: Allgemein  |  Schlagwörter: , , , , , , , ,

Norddeutsche Landesverbände kooperieren über TimoCom

Die norddeutschen Transport-Landesverbände haben eine eigene GTB Nord gegründet, um ihren Mitgliedern mit Hilfe von TimoCom noch mehr Wettbewerbsvorteile zu bieten.

2. März 2011  |  TimoCom  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , , , , , , , ,

Alles so schön grün bei TimoCom

Ökostrom, Einsatz energieeffizienter Technik oder die Förderung von Umweltprojekten: Die TimoCom Soft- und Hardware GmbH, Anbieter webbasierter Transport-Vergabeplattformen, meint es ernst mit dem Umweltschutz und baut sein Engagement unter dem Motto „Green we can“ ambitioniert aus.

26. Januar 2011  |  TimoCom  |  Kein Kommentar
Kategorien: Allgemein  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Die TimoCom Transportbarometer-App

Das Transportbarometer stellt die aktuelle Angebots- und Nachfragesituation von Fracht- und Laderaumkapazitäten auf dem europäischen Straßen-Transportmarkt dar. So können beispielsweise Disponenten vom Büro aus einschätzen, wie die momentane Fracht- und Laderaumsituation in anderen Ländern ist. Dadurch können Unternehmen besser auf Preisschwankungen reagieren und insgesamt ihre Disposition besser planen. Dank der großen Aussagekraft ist das Transportbarometer das beste Argument bei Preisverhandlungen.

Warum es die Transportbarometer-App gibt
Die Idee, eine Transportbarometer-App zu entwickeln, war eine logische Konsequenz aus der täglichen Arbeit von TimoCom. „Der Wettbewerb im Transport- und Logistikmarkt wird immer härter. Da heißt es, schnell auf die aktuelle Marktlage reagieren und punktgenau argumentieren, um sich die besten Preise zu sichern. Das Handy ist heutzutage ständiger Begleiter und jetzt ist auch das Transportbarometer von TimoCom immer und überall dabei“, freut sich Marcel Frings, Chief Representative vom TimoCom.

Marktlage im Blick behalten
Nutzer der Transportbarometer-App profitieren direkt von den umfangreichen Marktdaten, die TimoCom als europäischem Marktführer unter den Laderaum- und Frachtenbörsen sekündlich zur Verfügung stehen. Diese bis zu 230.000 Fracht- und Laderaumangebote von über 75.000 Nutzern täglich werden für das Transportbarometer ausgewertet und nahezu in Echtzeit auf das Smartphone-Handy übertragen. Bei Vertragsverhandlungen vor Ort hat man damit immer die aktuelle Marktlage vom Heimatland in alle Länder Europas vor Augen. So wird aus der kleinen Applikation ein starkes Instrument zur Marktpreisermittlung und App-Nutzer können sofort auf Angebot und Nachfrage von Fracht- und Laderaumkapazitäten reagieren.
Mit dem TimoCom Transportbarometer als App sind alle am Transport Beteiligten immer bestens über aktuelle Entwicklungen im europäischen Straßen-Transportmarkt informiert. Ein „das habe ich nicht gewusst“, wird es mit dieser App nicht mehr geben.

Weitere Informationen zu TimoCom und der App findet man auch unter www.timocom.de.

Pressekontakt:

TimoCom Soft- und Hardware GmbH
Tim Muke
Manager Corporate Communication
In der Steele 2
DE-40599 Düsseldorf
Phone: +49 211 88 26 69 13
Fax: +49 211 88 26 59 13
eMail: tmuke@timocom.com

6. Dezember 2010  |  TimoCom  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,