Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

„Venetian Vampires“ – Sie kehren zurück, Fabylon Verlag, 2017

Die dunklen Herren der Nacht sind zurückgekehrt! Nach fast einem Jahr durchstreifen sie wieder die Gassen der magischen Lagunenstadt Venedig.

BildBereits 2016 entschied der renommierte Fabylon Verlag, der in diesem Jahr sein 30-jährigens Bestehen feiern kann, dass die edlen Kinder der Dunkelheit bestens in sein Programm passen.
Seit März 2017 sind nun alle drei Bände wieder überall im Buchhandel, beim Verlag und auf allen Plattformen verfügbar. Die Trilogie bekam ein wunderschönes, neues Outfit, von dem sich auch die Autorin Gabriele Ketterl, die sich über den Wechsel zu Fabylon sehr freut, begeistert zeigt.
Die Vampire: Sie heißen Luca, Angel, Stefano, Raffaele und Vittorio, sie sind alt, mächtig, gerecht und sie sind unsterblich. Sie bewahren, gemeinsam mit den anderen Hütern, das wohlgehütete Geheimnis der Kinder der Dunkelheit. Bricht jemand den Ehrenkodex bedeutet das den Tod.
Seit weit über zweitausend Jahren gelang es ihnen so nun schon unerkannt unter den Menschen zu leben. Einst aus dem persischen Reich kommend, zerstreuten sie sich über die ganze Erde. Ihre Existenz muss verborgen bleiben, denn seit vielen hundert Jahren kennt die Menschenwelt sie nur noch unter einem Namen – Vampire.
Eine uralte Prophezeiung ihres Volkes besagt, dass in Zeiten der Bedrohung die sechs Hüter geboren werden, um das Geheimnis der „Kinder der Dunkelheit“ zu bewahren. In Venedig, der magischen Lagunenstadt, wartet der Älteste Raffaele della Porta seit langer Zeit ungeduldig auf das Erscheinen des legendären sechsten Hüters. Tief in seinem Herzen kennt er bereits die Antwort auf seine Fragen, doch sie wäre entgegen all seiner Überzeugung und so verschließt Raffaele zu lange die Augen vor der Wahrheit.
Längst ist der sechste Hüter geboren, lange schon lebt unter ihnen, doch erst als die Kinder der Dunkelheit ausgelöscht werden sollen gibt er sich zu erkennen, in der Hoffnung, dass es noch nicht zu spät ist. Die Trilogie „Venetian Vampires“ erzählt eine fesselnde Geschichte jenseits dessen, was wir zu wissen glauben. Gespickt mit Bezügen zur Geschichte, gekonnt verwoben mit der Gegenwart, erwartet die Leser eine nicht ganz alltägliche Vampirsaga.
Schon in der ersten Auflage der Trilogie entwickelten sich die Venezianischen Vampire um Luca de Marco und Stefano Borello zu einem Bestseller. Mit der zweiten Auflage bei Fabylon wollen Autorin und Verlag nun an diesen Erfolg anküpfen und darauf aufbauen.
Stimmen zu den Büchern (Kinder der Dunkelheit): „…Dieses Buch hat mich ab der ersten Seite mitgerissen, ich wollte es am liebsten nicht mehr aus der Hand legen. Es ist eines dieser Bücher, bei denen man sich auf jede einzelne Minute freut, in der man wieder weiterlesen kann.
Endlich wieder einmal eine Vampirgeschichte, die aus der breiten Masse heraussticht. Gabriele Ketterls Vampire sind wahre Gentlemen und ebenso starke, ehrenvolle Krieger. Gefährlich, doch niemals grausam. Hinter der Story steckt so wahnsinnig viel mehr als nur dieses Vampir-findet-Gefährtin-Liebes- Geschnulze.
Der wahrlich monumental inszenierte Plot deckt hier absolut alles ab, was ein Buch braucht, um ein Meisterwerk zu werden. Abenteuer, Freundschaft, Ehre, Kampf, Blut, Liebe und Gefühl in einer absolut perfekten Mischung.
Die geschaffenen Charaktere sind stark herausgearbeitet. Hier findet sich vom blonden Wikinger über feurige Spanier bis hin zum glutäugigen Muselmanen alles, was sich Frau wünschen kann. Sie alle haben ihre Ecken und Kanten, was sie wunderbar authentisch, ja menschlich macht. Ebenfalls treffen wir auf eine toll recherchierte geschichtliche Größe … Lange schon habe ich kein solch beeindruckendes Werk mehr lesen dürfen! Wenn ihr mich fragt, das gehört eindeutig verfilmt.“ (Lesemonsterchen)

Der Traum der Autorin? Die Verfilmung der schönen, edlen Venezianer! Da gehen Leser und Autorin doch schon einmal konform.

Venetian Vampires, ab sofort im Fabylon Verlag und überall im Buchhandel.

Über:

Autorin Gabriele Ketterl
Frau Gabriele Ketterl
Roseggerstr. 3
85540 Haar
Deutschland

fon ..: Tel: 01512-3525235
web ..: http://www.gabrieleketterl.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Gabriele Ketterl wurde in München geboren, wo sie auch heute wieder mit ihrer Familie lebt. Sie studierte Amerikanistik und Theaterwissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität, München.

Inspiration für ihre Geschichten sammelte sie durch zahlreiche Auslandsaufenthalte (Los Angeles, London, Madrid, …). Über zwei Jahre lebte sie auf den Kanarischen Inseln und mit dem Kurzroman „Mitternachtsflut“ gelang ihr 2012 eine romantische Liebeserklärung an ihre zweite Heimat Teneriffa.

Im November 2013 erschien der erste Band ihrer Vampirtrilogie Venetian Vampires im Oldigor Verlag. Im November 2014 folgten „Die Raben Kastiliens“, Band 2 der Trilogie. Band 3, „Geschenk der Nacht“, erschien im Sommer 2015.
Die vielbeachtete, erfolgreiche Trilogie der Venetian Vampires wurde nunmehr 2017 in 2. Auflage neu im Fabylon Verlag veröffentlicht.
Im Mai 2015 ist mit „Tyne 1 – Liebe ohne Morgen“ der erste Band ihrer Highland Dilogie im Bookshouse Verlag veröffentlicht worden. Im Februar 2016 folgte Tyne 2 „Entscheidung für die Ewigkeit“, direkt gefolgt vom ersten Romantic History Roman der Autorin: „Gefangene der Wildnis“, Amrûn Verlag, März 2016 der im November 2016 einen beachtenswerten 6. Platz beim Lovelybooks Leserpreis erreichte.
Mit „Highlands mit Hindernissen“ folgte im März 2017 eine erneute Liebeserklärung der Autorin an Schottland.

Pressekontakt:

Laetitium Künstler und Kulturmanagement
Frau Jeanette Leinweber
Schießstättstraße 29
80339 München

fon ..: 01512-3525235
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

17. Mai 2017  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Freizeit  |  Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Die Liche – neues Band der Fantasy-Saga über gottgleiche Herrscher und grausame Tyrannen

Kann der Held in Wilhelm Hagers neuem Band „Die Liche – Tag der schwarzen Sonne“ den Krieg der Dimensionen und den Kampf gegen sich selbst gewinnen?

17. Mai 2017  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , , , , ,

Das Geheimnis der Templer – Sang Real I – Vom Mobbing-Opfer zum Tempelritter

Ein Schüler muss in Dennis Tebbes „Das Geheimnis der Templer – Sang Real I: Neuanfang“ schnell lernen, mit dem Schwert umzugehen und einen Orden zu leiten.

23. Januar 2017  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , ,

Herzklangstille – eine atemraubende Reise in das Land der Unsterblichen

Im dritten Teil der Silbernes Band-Reihe, „Herzklangstille“, entführt Monika Jaedig die Leser erneut in die Welt von Rúna und Heiðar.

29. November 2016  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Freizeit  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Leas Erbe – konfliktreicher Science Fiction-Vampir-Roman

Andreas Wisst zeigt in „Leas Erbe“, dass Vampire und Menschen zusammen eine bessere Welt schaffen könnten, wenn es da nicht das Problem mit dem Blut gäbe …

6. September 2016  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Freizeit  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Codex Sanguinis – mysteriöse Erzählung um das Buch des Blutes

Die Welt eines Farmer verändert sich im Roman „Codex Sanguinis“ von Wolfgang Oberkofler nach dem Fund eines alten Buches auf unheimliche Weise.

12. April 2016  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Freizeit  |  Schlagwörter: , ,

Blut gegen Blut – Fantasyschmöker entführt in eine dunkel-mystische Fantasywelt

In Benjamin Spangs Fantasyspektakel „Blut gegen Blut“ greifen dunkle Mächte nach der Macht.

10. März 2016  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Freizeit  |  Schlagwörter: , , , , , , , , ,