Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

Kostenfreies E-Book beschreibt Möglichkeiten des individuellen Vermögensschutzes

Der Finanzberater und Family Officer Rolf Klein hat das Buch „Private Wealth Police als Vermögensschutz-Konzept“ veröffentlicht. Es richtet an Anleger, die ihre Asset Protection vorantreiben wollen.

BildDie Corona-Pandemie hat weltweit Sorgen vor einem Zusammenbruch des Finanzsystems, einer langfristigen Talsohle an den Kapitalmärkten und einem massiven Einschnitt an den Kapitalmärkten zurückgebracht – Themen, die seit dem Überstehen der Finanzkrise vor mehr als einem Jahrzehnt kaum noch auf der Agenda standen. Daher ist für viele Menschen auch die Frage nach dem Vermögensschutz (auch bezeichnet als Asset Protection) wieder in den Vordergrund gerückt, weit vor überdurchschnittlichem Renditestreben. Und der Blick in die jüngere Vergangenheit zeigt, dass Vermögensschutzkonzepte erfolgreich waren. „Selbst die Finanzkrise hat an den Vermögen der oberen Zehntausend nicht rütteln können. Eine Studie der Boston Consulting Group zeigte, dass die Verluste in diesem Bereich der Gesellschaft bezogen auf diese Finanzkrise bereits 2011 wieder ausgeglichen waren. Auch durch die aktuelle Wirtschaftskrise, ausgelöst durch das Corona-Virus, wird es nicht anders werden“, sagt der Krefelder Berater und Family Officer Rolf Klein von RK Family Office (www.rk-familyoffice.de) und Neutralis Kapitalberatung (www.proneutralis.de).

Er hat genau zu diesem Thema ein Buch herausgegeben. „Private Wealth Police als Vermögensschutz-Konzept“ beschreibt die Möglichkeiten eines individuellen Rettungsschirms durch die Vermögensschutzfunktionen einer Versicherungslösung aus Liechtenstein. „Vermögende haben nicht einfach mehr Glück als der Normalbürger, sondern einen strukturierten Plan für den Vermögensschutz. Damit sind sie erfolgreich. Die Gewinner der letzten Jahre sind eindeutig diejenigen Investoren, die ihr Vermögen hinsichtlich Steuern, Inflation, Diversifikation und Liquidität strukturiert geplant haben. Auch der Nachlass sollte im Sinne der Familie organisiert sein“, sagt Rolf Klein. Für diesen Ansatz brauche es Experten, die all diese Aufgaben übernähmen und interdisziplinär zielführend im Sinne des Kunden agierten.

Rolf Klein stellt Vermögensschutz für seine Mandanten durch die sogenannte „Private Wealth Police“, kurz: PWP, sicher (www.private-wealth-police.de). Diese bietet ganzheitliche Lösungen für eine banken- und vertriebsunabhängige Vermögensstrukturierung mit dem Fokus auf Vermögensplanung, Finanzplanung, Nachlassplanung und Vorsorgeplanung. Besonders im Fokus steht dabei die Variante „FL Vermögensschutz“ („FL“: Fürstentum Liechtenstein) geschaffen. Liechtenstein gilt als Wirtschafts- und Stabilitätsoase und bietet besondere Möglichkeiten für Anleger. Das bedeutet: Die Verwaltung und Aufbewahrung der Investments der Private Wealth Police erfolgen bei der „FL Vermögensschutz“-Variante bei der renommierten liechtensteinischen Privatbank Bank Frick.

Rolf Klein nennt insgesamt fünf Vermögensschutzfunktionen, auf die Anleger bei der Wahl des richtigen Vehikels achten sollten. Zum einen ist dies die Asset Location, also der Standort des Depots. Die Verteilung (Diversifikation) von Vermögenswerten auf verschiedene Rechtsstrukturen stelle eine oftmals noch vernachlässigte Ergänzung des bekannten Diversifikationsgebotes dar und schütze das angelegte Vermögen vor externen Zugriffen auch rechtlich noch besser. Eng damit verbunden sei die Asset Allocation, also die Aufteilung eines Vermögens auf verschiedene Anlageklassen wie Anleihen, Aktien, Immobilien, Währungen und Edelmetalle. „Im Fokus stehen Aktien und Gold. Dabei ist aber darauf zu achten, so wenig Kosten und Risiken wie möglich zu verursachen, um Renditepotenziale zu heben und den Portfolioschutz zu unterstützen“, betont Rolf Klein. Daher rät er dazu, bei Gold-Investments kleine Stückelungen zu vermeiden, und bei Aktien in Long/Short-Fonds zu investieren, die Markt- und Aktienkursrisiken gezielt absichern.

Auch die Einkommen- beziehungsweise Abgeltungsteuer kann ein Depot belasten. Legale steuerfreie Konstrukte schaffen einen erheblichen finanziellen Mehrwert, wie Rolf Klein herausstellt. Ebenso bietet sich das unwiderrufliche Bezugsrecht für den Vermögensschutz an. Dieses stellt Vermögensübergang dar, durch den die unwiderruflich bezugsberechtigte Person das Recht auf alle Leistungen aus dem Versicherungsvertrag erhält. Der Versicherungsnehmer bleibt jedoch Vertrags- und Ansprechpartner des Versicherers. „Zuletzt ist auch der Konkursschutz des Kundenvermögens im Konkursfall einer Versicherungsgesellschaft in Liechtenstein wichtig. Das hat weitreichende Vorteile im Vergleich zu den rechtlichen Rahmenbedingungen in Deutschland. Im Fall der Lebensversicherung in Liechtenstein kann der Versicherungsnehmer das Deckungskapital einfach zurückfordern, die besonders rasche Befriedigung der Forderungen der
Versicherungsnehmer wird durch das Liechtensteinische Versicherungsaufsichtsgesetz sichergestellt“, beschreibt Rolf Klein.

Interessenten können „Private Wealth Police als Vermögensschutz-Konzept“ kostenfrei unter www.private-wealth-police.de/ebook bestellen.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Rolf Klein Family Office
Herr Rolf Klein
Camesstraße 59
47807 Krefeld
Deutschland

fon ..: 02151 313148
web ..: http://www.rk-familyoffice.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Über Rolf Klein Family Office

Das Rolf Klein Family Office stellt für vermögende Privathaushalte und Unternehmen umfassende Dienstleistungen zur Verfügung, um sämtliche Vermögensgegenstände unter dem Oberbegriff der Asset Protection bestmöglich zu schützen und erfolgreich weiterzuentwickeln. Der Fokus von Rolf Klein, Dipl.-Betriebswirt, European Financial Planner und mehrfacher Buchautor, liegt auf der Konsolidierung aller Vermögenswerte (Liquidität, Wertpapiere, unternehmerische Beteiligung, Sachwerte, Immobilien und Versicherungsverträge), dem kontinuierlichen Controlling und Reporting zur Sicherstellung der Tragfähigkeit aller Vermögensanlagen und der laufenden Beratung der Mandanten bei allen Fragen rund um die Vermögensstrukturanalyse, der Vermögensallokation, der Vermögensnachfolge und der allgemeinen Strategie der Vermögensverwaltung inklusive der Auswahl und Steuerung der passenden Vermögensverwalter. Im Mittelpunkt steht eine Cloud-basierte Software, die dem Mandanten den Zugang zu einer persönlichen, verständlichen und ganzheitlichen Vermögensorganisation eröffnet. Bei Bedarf bindet Rolf Klein Experten aus den Bereichen Unternehmensberatung, Rechts- und Steuerberatung, Stiftungsberatung und Transaktionsberatung ein, um sämtliche Anforderungen eines Mandanten, insbesondere bei kleinen und mittleren Unternehmen, zu erfüllen. Ebenso kann Rolf Klein über sein Netzwerk verschiedene Lösungen in der Kapitalanlage zur Verfügung stellen. Weitere Informationen unter www.rk-familyoffice.de und www.proneutralis.de

Über Neutralis Kapitalberatung / Private Wealth Police

Die NKB Neutralis Kapitalberatung GmbH aus Krefeld bietet Ruhestandsplanung, Asset Management und Finanz- und Versicherungsdienste für private und unternehmerische Mandanten aus einer Hand an und schafft auf diese Weise erhebliche Mehrwerte für die finanzielle Absicherung, den Vermögensaufbau und den Vermögensschutz. Die Gesellschaft wird von Rolf Klein geführt, der über fast 40 Jahre Erfahrung im Finanzmarkt verfügt. Zudem arbeitet die Neutralis Kapitalberatung mit zahlreichen Partnern zusammen, unter anderem mit einem bankenunabhängigen Small Cap Family Office, einem Baufinanzierer und einem Experten für Vollmachten für Privatpersonen und Unternehmer. Ebenso berät Rolf Klein das „Target Managed Depot“ als digitales Vermögensverwaltungskonzept und verfolgt damit einen sogenannten Absolute Return Ansatz. Das Konzept soll die Vermögensbildung ohne große Hürden ermöglichen und bietet daher auch eine Online-Depoteröffnung an: https://vermoegensverwaltung.bfv-ag.de/?agent=4473299999 Mit der „Private Wealth Police“ hat Rolf Klein eine ganzheitliche Lösung für eine banken- und vertriebsunabhängige Vermögensstrukturierung mit dem Fokus auf Vermögensplanung, Finanzplanung, Nachlassplanung und Vorsorgeplanung geschaffen. Weitere Informationen unter www.proneutralis.de, www.private-wealth-police.de und www.tmd-ar.de

Pressekontakt:

Dr. Patrick Peters – Klare Botschaften
Herr Dr. Patrick Peters
Heintgesweg 49
41239 Mönchengladbach

fon ..: 0170 5200599
web ..: http://www.pp-text.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

26. Juni 2020  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Die Familienstiftung als interessantes Vehikel für Family Offices

Familienstiftungen und Family Offices können eine sinnvolle Einheit bilden. Dadurch lässt sich der Ansatz des dauerhaften Vermögensschutzes in eine stabile Form bringen.

24. Mai 2019  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Merkmale guter Kapitalanlage: Kosten, Rendite, Sicherheit und Flexibilität

Manuel Wiegmann, Finanzexperte und Berater aus dem compexx-Expertennetzwerk, setzt bei der Kapitalanlage auf flexible und kostengünstige Produkte von zahlreichen Anbietern.

29. April 2019  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Familienstiftung: Zukunft gestalten heißt, gelingende Beziehungen gestalten

Stiftungsexperte Thorsten Klinkner stellt die Bedeutung der Familienstiftung für den Erhalt der Unternehmenskultur heraus. Die Errichtung gibt eine große Chance zur Klärung.

10. März 2019  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Familienstiftung hilft, verschiedene Vorstellungen zusammenzubringen

Stiftungsexperte Thorsten Klinkner spricht beim Kunstsymposium „Der Faktor Mensch: Wie gelingt der Generationsübergang mit Kunst?“ über die Familienstiftung in Vermögenserhalt und -nachfolge.

25. Februar 2019  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Expertenveranstaltung für einen gelungenen Nachfolge- und Übergangsprozess

Die Stiftungsspezialisten der UnternehmerKompositionen richten die Veranstaltung „Der Fels in der Brandung“ aus. Dabei steht die unternehmensverbundene Stiftung im Fokus.

13. Februar 2019  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Asset Protection: Familienstiftung als Brandmauer fürs Vermögen

Der Fokus des Stiftungsspezialisten UnternehmerKompositionen liegt auf dem Vermögensschutz durch die unternehmensverbundene Familienstiftung. Das Stichwort: die zukunftsorientierte Eigentümerstruktur.

8. Februar 2019  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,