Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

Das mag ich nicht. Iiiiiih! – pragmatische und unterhaltsame Erziehungshilfe

Eine leckere Paprika macht in Margarete Jaeckels „Das mag ich nicht. Iiiiiih!“ eine nicht ganz einfache Erfahrung mit einem wählerischen Kind.

BildEs dauert eine ganze Weile, bis eine Paprika ihren Lebenszweck erfüllt hat und genug gewachsen ist, um endlich auf dem Tisch zu landen. Die Protagonistin von „Das mag ich nicht. Iiiiiih!“ ist nämlich eine Paprika, die sehr prächtig herangewachsen ist. Sie hat einen langen Weg hinter sich. Nach der Ernte folgt nun die aufregende Reise zu einem Markt. Dort landet sie im Einkaufskorb einer Mutter, die gern frisch und gut für ihre Familie kocht und findet so den Weg zu der Familie nach nach Hause. Dort widerfährt ihr allerdings das Unfassbare. Nach der Zubereitung der kleinen Paprika wird sie mit einer Kinderstimme konfrontiert: „Das mag ich nicht!“

Die arme Paprika ist in „Das mag ich nicht. Iiiiiih!“ von Margarete Jaeckel ziemlich erschreckt, denn immerhin ist der Sinn ihres Lebens, von einem Menschen gegessen und genossen zu werden! Was wird nun mit ihr geschehen? Das unterhaltsame Buch „Das mag ich nicht. Iiiiiih!“ von Margarete Jaeckel rund um das Schicksal einer recht ungewöhnlichen Haupfigur ist ideal für Eltern, die ihrem Kind auf indirekte Weise zeigen wollen, warum sie mit ihrem Essen nicht ganz so pingelig sein sollten. Das unterhaltsame und praxisnahe Buch ist auch die ideale Lektüre für Schulklassen und dient hervorragend als erster Lesestoff.

„Das mag ich nicht. Iiiiiih!“ von Margarete Jaeckel ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-3117-3 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

18. Mai 2018  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Gesellschaft  |  Schlagwörter: , , , , , , ,

Verwirrt – Lesestoff richtet sich an besonders herausfordernde Kinder

Margarete Jäckel erreicht mit der besonderen Bildersprache in „Verwirrt“ die Seelen von schwierigen Kindern.

3. April 2018  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Gesellschaft  |  Schlagwörter: , , , , , ,

So gemein ist das! – neues Kinderbuch über eine ganz besondere Heldin

Margarete Jaeckels junge Heldin fühlt sich in „So gemein ist das!“ ungerecht behandelt und erträumt sich etwas Besonderes.

9. Februar 2018  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Gesellschaft  |  Schlagwörter: , , , , ,