Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

Studie belegt: Sauberkeit am Arbeitsplatz steigert Zufriedenheit und Produktivität

„Ordnung ist das halbe Leben“, sagt ein altes deutsches Sprichwort. Nun bestätigt eine niederländische Studie, dass eine geordnete und saubere Arbeitsumgebung tatsächlich direkt mit einer erhöhten Pro

BildOrdnung ist das halbe Leben – , sagt ein altes deutsches Sprichwort. Dies bestätigt eine holländische Studie, dass eine geordnete und saubere Arbeitsumgebung tatsächlich direkt mit der erhöhten Produktivität und Arbeitszufriedenheit der Mitarbeiter zusammenhängt. Die regelmäßige Büroreinigung reduziert Stress und steigert das Wohlbefinden, dies kommt insbesondere der Arbeitsmoral zugute.

Sauberkeit der sanitären Anlagen ist am Wichtigsten

Eine weitere Studie von 1a-Gebäudereinigung.net aus Stuttgart wollte es genauer wissen und fand heraus, dass die Sauberkeit der Sanitäranlagen für 84% der Befragten besonders wichtig ist, gleich dahinter kommt die Sauberkeit des Empfangsbereichs (68%). Dies ist nicht weiter verwunderlich, ist der Empfangsbereich doch das Erste was man am Morgen sieht und repräsentiert wie kein zweiter Raum das gesamte Unternehmen. Ein weiterer Fakt: Die Mehrheit aller Befragten möchte, dass die Büroreinigung außerhalb der Arbeitszeit erfolgt.

Weniger Fehltage dank Schutz vor Krankheiten

Nicht zu unterschätzen: Besonders in Gemeinschaftsräumen wie den sanitären Anlagen oder der Küche sammeln sich schnell Bakterien an. Besonders im Sommer sind Allergien weit verbreitet und wenn sich zu viel Staub sammelt, können sich schnell allergische Reaktionen in Form von trockenen Augen, anhaltendem Schnupfen oder auch Asthmaanfällen breitmachen.

Ist die Krankheit im Betrieb erstmal ausgebrochen und werden die hygienischen Missstände nicht umgehend beseitigt, kann schnell die ganze Belegschaft betroffen sein. Dies ist nicht nur ungünstig für die Betroffenen, durch die Ausfälle können auch Kunden nicht optimal bedient werden. Im schlimmsten Fall kommt es zu enormen finanziellen Einbußen des ganzen Betriebs. Eine regelmäßige Büroreinigung schafft Abhilfe und beugt dem Befall von Bakterien und Krankheitserregern am Arbeitsplatz frühzeitig vor.

Höhere Arbeitsmoral und langfristige Motivation

Personaler wissen: Der wohl wichtigste Punkt für die langfristige Effizienz des Unternehmens ist die Arbeitsmoral der Mitarbeiter. Diese ist umso höher, je wohler sich Mitarbeiter am Arbeitsplatz fühlen. In einer aufgeräumten, sauberen und geordneten Umgebung macht das Arbeiten einfach mehr Spaß.

Fazit: Sauberkeit am Arbeitsplatz kann für den langfristigen Erfolg des Unternehmens nicht hoch genug eingeschätzt werden und sollte bei der Aufrechterhaltung hoher Unternehmensstandards eine tragende Rolle spielen. Die einfachste und effektivste Lösung ist hier sicherlich, eine professionelle Reinigungsfirma zu organisieren, die sich um die Büroreinigung kümmert.

Quellen:
https://www.emerald.com/insight/content/doi/10.1108/F-02-2017-0018/full/html

https://www.brandensteincom.at/attensam-studie-75-prozent-fuehlen-sich-an-einem-sauberen-arbeitsplatz-wohler/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

1a-Gebäudereinigung Stuttgart
Herr Steffen Bauer
Holderäckerstr. 8
70499 Stuttgart
Deutschland

fon ..: 0800 0009367
web ..: https://1a-gebaeudereinigung.net/stuttgart/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

1a-Gebäudereinigung Stuttgart der regionale Anbieter für Gebäudereinigung, Büroreinigung, Unterhaltsreinigung, Grünpflege, Fensterreinigung, sowie Winterdienst und Hausmeisterservices im Großraum Stuttgart.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

1a-Gebäudereinigung Stuttgart
Herr Steffen Bauer
Holderäckerstr. 8
70499 Stuttgart

fon ..: 0800 0009367
web ..: https://1a-gebaeudereinigung.net/stuttgart/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt


Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

24. Juli 2019  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Finanzen  |  Schlagwörter: