Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

Verantwortung für die Umwelt – ganz im Trend der Zeit

Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind weiterhin Trend. Immer mehr Industriebetriebe sind sich ihrer Verantwortung bewusst und setzen ökologische Maßnahmen.

BildDie EU-Kommission beschäftigt sich mit der Minimierung des Plastikmülls und dem Verbot von Glyphosat. In den Supermärkten gibt es immer mehr Bio-Lebensmittel und fair produzierte Produkte, Ökotourismus liegt voll im Trend und selbst der Absatz von umweltschonender Kleidung stieg in letzter Zeit deutlich an. In quasi jedem Lebensbereich zeigt sich, dass Umweltschutz und Nachhaltigkeit immer noch brandaktuelle Gesellschaftsthemen unserer Zeit darstellen. Genauso sind positive Entwicklungen in der Industrie spürbar, denn immer mehr Betriebe sind sich ihrer Verantwortung gegenüber Natur und Tierwelt bewusst und setzen ökologische Maßnahmen, um nachhaltig zu wirtschaften und möglichst viel zum Umweltschutz beizutragen.

Dabei findet man diesen Trend in so gut wie jedem Wirtschaftszweig, zum Beispiel auch in der metallverarbeitenden Industrie. Zu dieser Branche zählen Betriebe des Maschinen-, des Fahrzeug-, des Schiffs- sowie des Brückenbaus. Genauso gehört die Schmuckherstellung und der Werkzeugbau in Drehereien zu diesem Industriebereich. Eine der Drehereien, die sich ganz besonders dem Thema Umwelt widmet, ist die ABW Automatendreherei Brüder Wieser GmbH mit Sitz im österreichischen Oberwang. Das Unternehmen setzt im gesamten Produktionsprozess auf konkrete Maßnahmen zum Umweltschutz.

So kommt beispielsweise der Strom aus 100 % erneuerbarer Energie und die Heizung wird mit nachwachsenden Ressourcen betrieben. Zudem gibt es ein Wärmeenergie-Rückgewinnungssystem aus Kompressoren sowie spezielle Waschtische, auf denen die Werkzeuge ganz ohne Lösemittel gereinigt werden können. Verpackt wird in Kartons und auf Holzpaletten und Produktionsreste werden bestmöglich recycelt. Somit zählt ABW zu den äußerst umweltfreundlichen Betrieben, hält sich über jährliche Überprüfungen an internationale Standards und gibt somit seinen Kunden ein Versprechen zum Umweltschutz und nachhaltiger Produktion.

Wer Näheres über die umweltschonende Produktion dieser Dreherei erfahren möchte oder sich über spezielle Drehteile informieren will, der ist auf der Seite des Unternehmens richtig www.abw-drehteile.at.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

ABW Automatendreherei Brüder Wieser GmbH
Herr Josef Paarhammer
Gewerbestraße 2
4882 Oberwang
Österreich

fon ..: (0043) 6233 20055
fax ..: (0043) 6233 20055 100
web ..: http://www.abw-drehteile.at/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Wir erzeugen Drehteile von 2 – 65 mm Durchmesser aus allen zerspanbaren Materialien wie Automatenstahl oder Rostfrei, Messing, Kupfer, Aluminium, Kunststoff sowie auch Titan. Unsere Stärken sind Serien ab 500 Stück.

Aufgrund unseres großen Maschinenparks mit Kurvendrehautomaten, CNC-Drehmaschinen, Einspindlern, Sechsspindlern sowie auch Kurzdrehern und Langdrehern haben wir die Möglichkeit für Ihre Drehteile immer die beste und kostengünstigste Fertigungsvariante auszuwählen!

Beinahe 3.000.000 Drehteile im Monat werden derzeit auf über 50 Drehautomaten hergestellt.
Ihre Drehteile könnten auch dabei sein!

Pressekontakt:

ABW Automatendreherei Brüder Wieser GmbH
Herr Josef Paarhammer
Gewerbestraße 2
4882 Oberwang

fon ..: (0043) 6233 20055
web ..: http://www.abw-drehteile.at/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt


Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

21. April 2019  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Technik  |  Schlagwörter: , , , , , , , ,