Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

Wie drehen Metalle das Rad der Geschichte – faszinierendes Geschichtsbuch entführt in die Welt der Metalle

Alexander Meyerovich erklärt in „Wie drehen Metalle das Rad der Geschichte“, warum die Welt ohne Metalle ganz anders aussehen würde.

BildDie Bedeutung der verschiedenen Metalle für die Menschengeschichte wird recht schnell klar, wenn man ein wenig darüber nachdenkt. Wo wären wir heute, wenn Metalle nie entdeckt worden wären oder nie ein Weg zu ihrer Bearbeitung gefunden worden wäre? Waffen, Autos, Raketen, Computer, Besteck, all diese Gegenstände benötigen Metalle der unterschiedlichsten Art. Selbst Musikinstrumente bestehen teilweise aus Metall. Archäologische Ausgrabungen, während denen metallische Artefakte gefunden wurden, zeigen, dass Metalle bereits vor langer Zeit eine bedeutende Rolle für Menschen gespielt haben. „Wie drehen Metalle das Rad der Geschichte“ beleuchtet die Rolle von Metallen und zeigt, welchen Einfluss Metalle auf die Menschheitsgeschichte hatten und immer noch haben. Jedes der gefundenen metallischen Artefakte kann viel vom Alltagsleben der Menschen und den Geschehnissen der jeweiligen Epoche erzählen.

In dem ersten Buch seiner Sachbuchserie, Wie drehen Metalle das Rad der Geschichte“, berichtet Alexander Meyerovich voller Leidenschaft für Kultur und Technik über die Geschichte von Metallen und ihre Wirkung auf Interpretationen der Entwicklung der menschlichen Gesellschaft. Wer die Weltgeschichte besser verstehen will, der sollte die Geschichte der Metalle nicht übersehen. Lassen Sie sich deswegen vom Metallurgen Meyerovich auf eine spannende, historische Entdeckungsreise entführen!

„Wie drehen Metalle das Rad der Geschichte“ von Alexander Meyerovich ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-2614-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt


Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

4. Juni 2018  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wissenschaft  |  Schlagwörter: , , ,