Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

Vorteile beim WhatsApp Email Marketing

Bei dem sogenannten WhatsApp Email Marketing handelt es sich um eine Abwandlung des bekannten Prinzips des E-Mail Marketings…

BildWin-Win Marketer Lars Pilawski ist bereits seit 2015 erfolgreicher Online-Marketer. Neben Nischenseiten vermarktet Pilawski auch viele weitere digitale Produkte und unterstützt Marketer bei ihrem Einstieg in das eigene Online-Business. Jetzt weist der Marketing-Experte mit einem kostenlosen Webinar auf die zahlreichen Vorteile beim WhatsApp Email Marketing hin.

Bei dem sogenannten WhatsApp Email Marketing handelt es sich um eine Abwandlung des bekannten Prinzips des E-Mail Marketings. Unter E-Mail Marketing wird gemeinhin was Versenden von kommerziellen Nachrichten per E-Mail verstanden. Kunden werden darin beispielsweise über neue Produkte informiert sowie auf deren Verbesserung, Neuigkeiten aus dem Unternehmen oder Angebote für Dienstleistungen hingewiesen. Das Versenden von E-Mails in großem Umfang an Kunden des jeweiligen Unternehmens stellt eine Form des Direktmarketings dar. Die Nachrichten landen im persönlichen Postfach des Empfängers und in der Regel wird der Empfänger auch direkt angesprochen. Einer der Vorteile dieser Marketing-Maßnahme liegt in der zielgruppenspezifischen und personalisierten Kommunikation. Kunden werden über bestimmte Informationen informiert, allerdings ohne aufdringlich zu sein. Am Ende dieser Maßnahme steht eine Steigerung des Umsatzes und der Markenbekanntheit. Zugleich werden Kunden stärker an das Unternehmen gebunden. Davon abgesehen ist der Erfolg der Maßnahme messbar. Klickt ein Kunde den in der E-Mail befindlichen Link, dann können Unternehmer den Erfolg in Echtzeit mitverfolgen. Öffnungsrate, Klickrate, Conversion Rate und vieles mehr lassen sich live erfassen.

Das WhatsApp Email Marketing funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie das vorgestellte E-Mail-Marketing: Kunden erhalten kommerzielle Nachrichten über die WhatsApp Messenger-App. Diese Nachrichten sind wie die E-Mails personalisiert und mit einer direkten Anspreche versehen. Zwar setzt dies voraus, dass der jeweilige Kunde die Messenger-App installiert hat, allerdings ist die App mittlerweile so weit verbreitet, dass dies fast immer der Fall ist. Gemäß diverser Erhebungen nutzen rund 58 Millionen Bürger in Deutschland die App regelmäßig für die Textkommunikation. Die Reichweite dieses Marketing-Kanals ist mithin riesig. Worin bestehen die weiteren Vorteile beim WhatsApp Email Marketing? Da Kunden ihr Smartphone fast immer mit sich führen, werden auch die Nachrichten schneller und aufmerksamer gelesen. Zusätzlich haben Nachrichten über den Messenger-Dienst einen höheren Stellenwert als E-Mails. Die Interaktion erfolgt in Echtzeit und die Kommunikation ist sehr kundennah. Durch diesen zusätzlich Service wird zudem die eigene Marke gestärkt.

Dabei sollten die Nachrichten an Kunden nicht von einem privaten WhatsApp-Konto versendet werden. Das Unternehmen bietet speziell für Unternehmen sogenannte WhatsApp Business-Accounts an. Diese für Unternehmen ins Leben gerufenen Konten lassen sich mit einem individuellen Profil versehen und ansonsten wie ein privates Konto nutzen. Alternativ zur App oder der hauseigenen WhatsApp-Software wird eine API-Schnittstelle geboten, die mit selbst entwickelter Software oder bestehender Unternehmenssoftware gekoppelt werden kann.

Unternehmer sollten jedoch beachten, dass ein WhatsApp Business-Konto kein Freibrief ist. Gemäß der WhatsApp-Richtlinien ist das massenweise Versenden von Werbenachrichten nicht erlaubt. Zudem sollten Unternehmer darauf achten, dass sie vor der ersten Nachricht eine Einwilligung ihrer Kunden einholen, beispielsweise via Double Opt-In. Ansonsten besteht die Gefahr, dass gegen die geltende Fassung der DSGVO verstoßen wird.

Zudem werden weitere Features geboten, wie zum Beispiel der beliebte Shopping-Button. Über diesen können Kunden aus dem Chat heraus Produkte beim Unternehmen kaufen. Dabei lässt sich WhatsApp praktischerweise mit einem bestehenden Facebook Online-Shop verknüpfen. Weiterhin ist für die Zukunft WhatsApp Payments geplant. Mit dieser Funktion können Kunden dann auch innerhalb der App das jeweilige Produkt direkt bezahlen.

Wie bei vielen Marketing-Maßnahmen stellt sich auch beim WhatsApp Email Marketing die Kostenfrage. Grundsätzlich sind die ersten 1.000 Nachrichten für Unternehmer kostenlos. Zudem fallen nur Kosten an, wenn Nachrichten 24 Stunden nach der ersten Kontaktaufnahme gesendet werden. Und selbst dann, wenn die Kosten anfallen, betragen diese nur wenige Cent. Die Kosten für diese Methode liegen also deutlich unter jenen anderer Marketing-Maßnahmen. In Verbindung mit den bereits ausgeführten Vorteilen stellt das WhatsApp Email Marketing eine interessante Alternative zum E-Mail-Marketing und vielen weiteren Marketing-Kanälen dar.

Um das Thema WhatsApp Email Marketing zu vertiefen, bietet Win-Win-Marketer Lars Pilawski Interessierten ab sofort ein kostenloses Webinar an. Unter dem Titel „Mit WhatsApp Automation aufs nächste Marketing Level“ erhalten Teilnehmer Informationen darüber, wie man WhatsApp gezielt als Marketing-Kanal nutzt. Dabei wendet Pilawski sich sowohl an Einsteiger, als auch Inhaber eines bestehenden Online-Business. Mit der erfolgten Anmeldung erhalten Teilnehmer ein kostenloses E-Book zum Thema WhatsApp Marketing, sowie die ersten 100 Teilnehmer einen Gutschein für ein nicht näher benanntes Produkt. Die Anmeldung für das kostenlose Webinar erfolgt unter diesem Link ( https://lp.larspilawski.de/mit-whatsapp-automation-aufs-naechste-marketing-level-einladung ).

Über Lars Pilawski

Lars Pilawski ist im deutschsprachigen Raum auch als Win-Win-Markter bekannt. Der seit 2015 selbstständige Online-Marketer hat sich auf Marketing-Maßnahmen spezialisiert, die mit gar keinen oder nur geringen Investitionen auskommen, aber dennoch maximalen Erfolg liefern. Nach eigenen Aussagen hat es der Marketer bereits in den ersten 8 Monaten nach Unternehmensgründung geschafft, mit einfachen Webseiten seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Seit dem habe er seinen Erfolg immer weiter ausgebaut. Pilawski veröffentlicht regelmäßig Neuigkeiten und hilfreiche Erkenntnisse in Sachen Online-Marketing in seinem eigenen Blog und selbstgeschriebenen Büchern.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Pilawski Web-Technologie
Herr Lars Pilawski
Quittenring 25
16321 Bernau
Deutschland

fon ..: 015773605700
web ..: http://larspilawski.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

Pilawski Web-Technologie
Herr Lars Pilawski
Quittenring 25
16321 Bernau

fon ..: 015773605700
web ..: http://larspilawski.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

7. November 2022  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Medien  |  Schlagwörter: , ,

Wachsende Herausforderungen in der Integrationsberatung durch den Ukraine-Krieg

Der Krieg in der Ukraine hat auch in Deutschland zu Herausforderungen geführt und stellt nicht nur die Bürger und Unternehmen angesichts der Teuerungskrise vor große Aufgaben.

7. November 2022  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Politik  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Cork die heimliche Gastro Hochburg Irlands

Die eindrucksvolle Atmosphäre der vielen Häuser aus dem 18. /19. Jhd., der River Lee, die schönen Einkaufsstraßen, die vielen Sehenswürdigkeiten auch in der Region – Cork lässt einen nicht mehr los.

7. November 2022  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Freizeit  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Warum es wichtig ist die Resilienz im Unternehmen zu stärken

Resiliente Unternehmen haben einen klaren Vorteil gegenüber ihren Konkurrenten.

7. November 2022  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Allgemein  |  Schlagwörter: ,

Wenn die Zinsen steigen: Der Baufinanzierer für Coburg Sascha Brückner gibt Expertentipps

Steigende Zinsen sorgen dafür, dass der Hauskauf oder Hausbau teurer wird. Für wen es sich trotzdem lohnt, jetzt zu investieren und wo es noch günstigere Konditionen gibt, weiß Sascha Brückner.

7. November 2022  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Finanzen  |  Schlagwörter: , , , , , , ,