Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

Neues Portal bringt Non-Profits mit engagierten IT-Experten zusammen

Die Plattform Digital- und IT-Services ist das neueste Angebot der Haus des Stiftens gGmbH für den gemeinnützigen Sektor in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Digital- und IT-Services ergänzen das Angebot des IT-Portals Stifter-helfen für Non-Profits

München/Siegburg/Wien/Zürich, 22. Januar 2020 – Die Plattform Digital- und IT-Services ist das neueste Angebot der Haus des Stiftens gGmbH für den gemeinnützigen Sektor in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Hier finden Vereine, Stiftungen und andere gemeinnützige Organisationen erfahrene und im sozialen Sektor engagierte IT-Dienstleister. Damit ergänzt das Sozialunternehmen mit Sitz in München das Angebot seines IT-Portals Stifter-helfen.

Digital- und IT-Services – kostenlose Erstberatung und Preisnachlässe
Non-Profit-Organisationen können dabei aus einer Vielzahl an Experten wie beispielsweise Webagenturen, Datenbankexperten oder Cloud-Spezialisten auswählen. Die eingetragenen Dienstleister engagieren sich für gemeinnützige Organisationen in unterschiedlicher Ausprägung, unter anderem durch eine kostenlose Erstberatung, reduzierte Stundensätze oder Preisvergünstigungen auf Trainings, Software oder Services. Um die neue Plattform nutzen zu können, müssen Non-Profit-Organisationen beim IT-Portal Stifter-helfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz registriert und als förderberechtigt anerkannt sein.

Angebotserweiterung für die Digitalisierung des Non-Profit-Sektors
Die Plattform Digital- & IT-Services erweitert das Angebot des IT-Portals Stifter-helfen, mit dem Haus des Stiftens seit 2008 Non-Profits bei der Digitalisierung unterstützt. Auf dem IT-Portal erhalten gemeinnützige Organisationen Soft- und Hardwareprodukte sowie Cloud-Services von führenden IT-Unternehmen als Produktspende oder zu Sonderkonditionen.

Mittlerweile sind über 72.000 Organisationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf dem IT-Portal registriert. Seit Bestehen vermittelte das Portal Produktspenden im Wert von rund 484 Mio. Euro an Non-Profit-Organisationen in den drei Ländern. Das starke Wachstum des IT-Portals zeigt den enormen Bedarf des Sektors an modernen Technologien zu günstigen Konditionen. Dies reicht aber nicht, denn häufig fehlt es in den gemeinnützigen Organisationen an Wissen und Ressourcen, um diese Technologien effektiv und professionell einzusetzen.

„Unsere Erfahrung der letzten elf Jahre zeigt, dass die Soft- und Hardwareangebote super angenommen werden, die Nutzer sich aber einen IT-Partner für Beratung, Implementierung oder den laufenden Betrieb wünschen. Hier setzen wir mit unserem Angebot an: Erfahrene IT-Experten mit einem Herz für den sozialen Sektor unterstützen Non-Profits bei ihren digitalen Projekten“, erklärt Clemens Frede, Bereichsleiter Unternehmen & Non-Profits bei Haus des Stiftens, die Idee hinter der neuen Plattform.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Haus des Stiftens gGmbH
Frau Petra Röhrl
Landshuter Allee 11
80637 München
Deutschland

fon ..: 089/744200-364
web ..: https://www.hausdesstiftens.org/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Über die Haus des Stiftens gGmbH:
Die Haus des Stiftens gGmbH ist ein Sozialunternehmen, das wirkungsvolles Engagement erleichtern erleichtern und im Sinne der Global Goals zu mehr Gemeinwohl beitragen will. Dafür bietet es mit Partnern Unterstützung für Stifter, Non-Profit-Organisationen und Unternehmen. Haus des Stiftens verwaltet aktuell mehr als 1.480 gemeinnützige Stiftungen mit einem Vermögen von rund 570 Millionen Euro. Es betreibt in Partnerschaft mit TechSoup das IT-Portal Stifter-helfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, auf dem gemeinnützige Organisationen Produktspenden und Sonderkonditionen von IT-Unternehmen erhalten. In den drei Ländern haben sich bisher mehr als 73.500 Organisationen registriert. Außerdem bietet das Sozialunternehmen ein kostenloses Webinarprogramm für Non-Profits sowie offene Publikumsfonds, die speziell für kleinere und mittlere Stiftungen entwickelt wurden. Gegründet wurde die heutige Haus des Stiftens gGmbH im Jahr 1995 durch die gemeinnützige Brochier Stiftung, die nach wie vor alleinige Gesellschafterin ist.

Pressekontakt:

Haus des Stiftens gGmbH
Frau Petra Röhrl
Landshuter Allee 11
80637 München

fon ..: 089/744200-364
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt


Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

27. Januar 2020  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Medien  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,