Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

Bankhaus Lampe baut digitales Angebot für seine Endkunden konsequent aus

Anwenderbericht: Das Bankhaus Lampe erweitert gemeinsam mit den Partnern Bank-Verlag und FinaSoft sein digitales Angebot im Bereich Reporting&Online Banking und baut die Wertpapierfunktionalität aus.

BildDas Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat gemeinsam mit den Partnern Bank-Verlag und FinaSoft sein digitales Angebot im Bereich Reporting & Online Banking erweitert und dabei die Wertpapierfunktionalität deutlich ausgebaut. Der Fokus der optimierten Plattform liegt nun auf einer intuitiven und übersichtlichen Darstellung – sowohl auf dem Desktop wie auf Smartphone oder Tablet. Darüber hinaus findet der Anwender eine interaktive Anzeige aller relevanten Vermögens-, Performance- und Transaktionsdetails mit umfassenden Drill-Down-Möglichkeiten. Darstellungen nach Assetklassen und der Vermögensverteilung sind ebenso möglich wie individuelle Ansichten. Regulatorische Vorgaben umfänglich einzuhalten und aktuelle Sicherheitsstandards zu unterstützen, ist eine Selbstverständlichkeit für Reporting & Online Banking.
Betriebliche und technische Aspekte:
Der Betrieb des Online-Angebots findet wie bereits bisher im sicheren Rechenzentrum des Bank-Verlags statt. Die Basis für die neuen wertpapier- und depot-spezifischen Funktionen boten dabei die bestehenden Systeme des Bankhaus Lampe. Sämtliche Authentifizierungs- und Sicherheitskonzepte entsprechen den hohen Standards des Bank-Verlags.
Stimmen zur Zusammenarbeit:
Alle Beteiligten äußerten sich positiv über die optimal auf die Bedürfnisse der Endkunden abgestimmte, innovative und zeitgemäße Lösung. Erfreulich war auch, dass das Projekt fristgerecht und im Rahmen des vereinbarten Budgets abgeschlossen werden konnte.
Siegmar Weck, Teamleiter im Bereich ORG/IT des Bankhaus Lampe, ist überzeugt: „Das Zusammenspiel und die gebündelte Expertise der starken Partner Bank-Verlag und FinaSoft garantiert ein reibungsloses und effizientes Projekt und darauf basierend einen deutlichen Mehrwert für die Kunden des Bankhaus Lampe. Mit der konsequenten Modernisierung seines Online-Bankings stellt sich das Bankhaus Lampe den Herausforderungen der Finanzdienstleistungsbranche im Umfeld der Digitalisierung. Selbstverständlich wird die persönliche Beratung der Endkunden weiterhin gewährleistet. Durch den sukzessiven Ausbau der Online-Dienste werden die Möglichkeiten der digitalen Kommunikation konsequent genutzt, um den Kunden einen sinnvollen Mehrwert und eine umfassende Transparenz in allen Bereichen zu bieten. Mit den Partnern Bank-Verlag und FinaSoft sieht sich das Bankhaus Lampe optimal aufgestellt, die entscheidenden Schritte in die Zukunft zu gehen.“
Armin Müller, Bereichsleiter Produktmanagement eBanking beim Bank-Verlag, betont den bedeutenden Mehrwert für die Anwender der Bank-Verlag-Lösungen: „Um unseren Kunden ein vollständiges Lösungsangebot anzubieten, richten wir unser Augenmerk kontinuierlich darauf, unsere Online-Banking-Plattform immer weiter zu verbessern und auszubauen. Diese Erweiterungen werden wir auch dem Markt anbieten können.“
Robert Sulzberger, Produktmanager der FinaSoft GmbH, betont das große Synergiepotenzial für die technische Weiterentwicklung: „Für FinaSoft ist es ein großer Vorteil, die sichere Online-Banking-Plattform des Bank-Verlags zu nutzen, um dort fachliche Module unserer Cloud-Plattform zu integrieren. Wir sind kontinuierlich dabei, weitere Ideen und konkrete Module umzusetzen.“

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

FinaSoft GmbH
Herr Christian Hank
Karl-Marx-Straße 37-39
67655 Kaiserslautern
Deutschland

fon ..: +49 631 8924 7500
web ..: https://www.finasoft.de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die FinaSoft GmbH wurde im Januar 2016 gegründet von ehemaligen Mitarbeitern und Aktionären der market maker Software AG, die 2011 mit der vwd group verschmolzen wurde. Der heutige Geschäftsführer der FinaSoft GmbH, Christian Hank, war ab 1994 Vorstand der market maker Software AG. Mit jahrzehntelanger Branchenerfahrung in den Bereichen Wertpapiere und Portfoliomanagement unterstützen die zurzeit 17 Mitarbeiter der FinaSoft GmbH Finanzdienstleister, die sich mit Portfolio- und Assetmanagement für private und institutionelle Kunden beschäftigen. Das Angebot der FinaSoft umfasst individuelle Beratung ebenso wie die Entwicklung maßgeschneiderter Software-Lösungen. Die FinaSoft GmbH hat ihren Sitz in Kaiserslautern.

Pressekontakt:

FinaSoft GmbH
Frau Elke Boerner
Karl-Marx-Straße 37-39
67655 Kaiserslautern

fon ..: +49 631 8924 7500
web ..: https://www.finasoft.de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

4. Dezember 2018  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , ,