Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

Kraftstoff zusammen mit Ravenol Shop sparen

Ein Benzinmotor kann heutzutage kaum zu einem Wirksamkeitsmuster werden – in Wirklichkeit beträgt sein Nutzwert etwa 15%

Es werden nur 15% des getankten Kraftstoffes zweckentsprechend benutzt, dadurch wird das Auto betrieben. Was ist mit den restlichen 85 %? Sie werden entweder „verbrannt“ (Wärmeübertragungsverlust), oder vom Motor verbraucht (Reibungsverlust).

Gute Nachricht ist, dass es viele Möglichkeiten gibt, den Kraftstoffverbrauch zu optimieren. Es können wir weiter betrachten, jetzt wollen wir uns aber zusammen anschauen, wo diese ganze unverbrauchte Energie verschwindet.

Reibungsverluste kommen hauptsächlich auf vier Strecken eines Motors vor:

1. Gasverteilung Mechanismus
Energie wird in den Nockenwellenlagern und an der Kontaktfläche zwischen Ventil und Stößel verloren.

Anmerkung: Viele moderne Motoren haben Rollenstößel, die die Reibungsverluste geringer machen.

2. Kolben und Zylinder
Energie wird an der Grenze von Buchse und Kolben während der Verbrennung, besonders nach der Mitte des Kolbenlaufs verloren.

3. Ölpumpe
Verluste in der Ölpumpe kommen aus dem Grund vor, dass die Rotationsenergie fürs Durchpumpen von dickflüssigen Ölen (10W-40, 10W-50, 15W-40), besonders beim Warmlaufen verbraucht wird.

4. Kurbelwelle
Bei den Kurbellager und Pleuellager kommen die Reibungsverluste auch regelmäßig vor.

Eine der einfachsten Weisen die Energie zu erhalten (und dabei den Kraftstoff zu sparen) ist die Verwendung von einem synthetischen Motoröl, z. B. Ravenol Extra Fuel Economy SAE 0W-16, das extra für die Verringerung der Fluidreibung entwickelt wurde.

Ravenol EFE SAE 0W-16 ist das weltweit erste von API lizensierte und freigegebene Motorenöl mit der Spezifikation API SN und der Viskosität SAE 0W-16.

Wir empfächlen auch Ravenol EFS EcoFullSynth. SAE 0W-20 Das ist ein vollsynthetisches Motorenöl mit CleanSynto® Technologie auf Basis von Polyalphaolefinen.
Da Ravenol EFS 0W-20 niedrigviskos ist, bewegt es sich beim Warmlaufen schneller, wodurch der Metallkontakt, sowie die Reibung und Verschleiß minimiert werden.

Dank diesem Öl wird auch die Reibungsintensität an den Kontaktflächen zwischen den Kolbendichtungsringen und Zylinderwänden verringert. Während des Warmlaufens wird das völlig synthetische niedrigviskose Öl Ravenol EFS 0W-20 durch die Ölpumpe besser durchgepumpt, das heißt, dass für die „Lieferung“ des Öls an alle wichtigsten Motorteile weniger Energie verbraucht wird.

Außerdem gewährleistet das Öl Ravenol EFS 0W-20 die schnellere Schmierung und weniger intensive Zähigkeitswiderstand, als die dickflüssigen Produkte. Dabei entsteht auch ausschließlich sicherer Verschleißschutz, Motor bleibt sauber und arbeitet einwandfrei.

18 einfache Regeln, die beim Kraftstoff sparen helfen *

Fahrstil

1. Fahren Sie stoßfrei los und bringen Sie Ihr Auto stufenweise auf die Geschwindigkeit.

2. Lassen Sie Ihrem Motor keine lange Zeit im Leerlauf arbeiten.

3. Halten Sie die für Ihr Auto bequemste Geschwindigkeit ein: für die meisten Autos ist es 70-80 km/h bei den Motordrehzahlen von 1500 bis zu 2700 für Dieselmotoren und von 2000 bis zu 3200 für die Benzinmotoren.

4. Beschränken Sie die Geschwindigkeit, wenn Sie die Wege mit den schlechten Deckschichten fahren.

5. Versuchen Sie es, das Bremspedal seltener zu benutzen. Häufiges und heftiges Bremsen führt zur Erhöhung des Kraftstoffverbrauchs, zum schnellen Bremsklotzverschleiß, sowie kann die Bremsanlage außer Dienst stellen.

6. Um die Geschwindigkeit zu beschränken, verringern Sie den Druck aufs Gaspedal, aber legen Sie den Leerlauf nicht ein. Bremsen Sie mit Motor anstelle des Freilauffahren und des gewöhnlichen Bremsen. Bei den Einspritzmotoren wird die Brennstoffzuleitung sofort eingestellt, sofern Sie das Gaspedal loslassen. Die Autofahrer, die vor der Roten Ampel in Leerlauf treten, verbrauchen in Wirklichkeit mehr Benzin.

7. Halten Sie Ihr Auto auf einem Abhang mit Hilfe von Kupplung- und Gaspedalen nicht. Dafür haben Sie die Handbremse.

8. Fahren Sie den Motor morgens nicht völlig warm. Sobald der Temperaturzeiger in Schwung gekommen ist, können Sie fahren. Dabei sollen Sie möglichst weniger Gaspedal treten, bis der Motor völlig warm wird.

Zustand des Autos

1. Achten Sie immer daruf, dass der Reifendruck auf dem empfohlenen Niveau bleibt. Es ist nicht nur im Sinne der Brennstoffwirtschaftlichkeit wichtig, sondern auch für die Erhöhung der Lebensdauer von Reifen nützlich.

2. Achten Sie auf die richtige Achsvermessung.

3. Fahren Sie in Ihrem Auto keine Überlast. Mit jeden 50 kg Last werden um etwa 2% Kraftstoff mehr verbraucht.

4. Benutzen Sie die Heckscheibenheizung, die elektrischen Fensterheber, alle Arten der Innenraumbeleuchtung, Sitzheizung, Klimaanlage und andere Elektrogeräte nur wenn Sie es wirklich brauchen. Nach ungefähren Bewertungen, wird mit jedem von der im Auto integrierten Elektroausrüstung eingespeisten Kilowatt 1 Liters des Kraftstoffes pro Stunde zusätzlich verbraucht.

5. Montieren Sie den Dachgepäckträger nur wenn Sie es wirklich brauchen, und bauen Sie ihn sofort ab, wenn es dafür keinen Bedarf mehr besteht. Durch Dachgepäckträger und besonders eine große und formlose Last wird die aerodynamische Eigenschaften jedes Autos stark verletzt, und bei den hohen Geschwindigkeiten wird gerade Aerodynamik zu einer der wichtigsten Faktoren, die den Verbrauch vom Kraftstoff beeinflussen.

6. Aus demselben Grund versuchen Sie es, mehr mit den verschlossenen Fenstern und Schiebedächern zu fahren.

7. Kaufen Sie kein schweres Auto. Jede 500 kg Ihres Autos speisen 700 Liter Benzin pro Jahr ein (bei der Standard-Fahrleistung von 20 000 km pro Jahr).

8. Prüfen Sie regelmäßig den Luftfilter: mit einem schmutzigen Luftfilter wird der Luftzufuhr zu dem Motor beschränkt, was seinen Betrieb, sowie den Kraftstoffverbrauch negativ beeinflusst. Prüfung und Wechsel vom Luftfilter brauchen wenige Minuten Zeit: nehmen Sie es für eine Lichtspaltprüfung raus, falls es keine Lichtspalte gibt, soll der Filter besser ersetzt werden.

9. Verzichten Sie aufs Tuning. Zum Beispiel, je breiter sind die Felgen, desto höher ist der aerodynamische Widerstand, was auf den Kraftstoffverbrauch schlechte Einwirkung hat.

10. Benutzen Sie die völlig synthetischen Motoröle, z. B., die Produkte aus einer neuen Ravenol Reihe. Das Motoröl Ravenol EFE SAE 0W-16 wurde für die neuen Autos und die Autos mit Fahrleistung bis zu 100 000 km entwickelt, Ravenol HVE SAE 10W-50 oder Ravenol SVS SAE 5W-40 “ für die Autos mit Fahrleistung ab 100 000 km.

Wirkungsvolles Ergebnis

Folgt man diesen einfachen Regeln, dann können 1-3 Liter Kraftstoffes pro 100 km gespart werden. So fährt man 5 000 km bis zum nächsten Ölwechsel, werden dabei 50-150 Liter Kraftstoffes gespart, was den Kostenaufwand für Öl- und Ölfilterwechsel deckt.

* Liste wurde nach den Open sources Inhalten gebildet.

Kraftstoff zusammen mit www.Ravenol-shop.de sparen

Mit Ravenol Motoröl kann der Kraftstoff wirksamer gespart werden, sowie die Leistung von Benzin- und der Dieselmotoren erhöht werden. Die normalen mineralischen Öle brauchen mehr Zeit im Motor rundzulaufen, was seinen Betrieb negativ beeinflusst und wodurch mehr Kraftstoff verbraucht wird.

Das niedrigviskose reibungsreduzierende Motoröl Ravenol EFE SAE 0W-16 wurde extra für schnellere Motorschmierung beim Start entwickelt. Dank der einzigartigen CleanSynto® Technologie kann ein Motor die Spitze seiner Leistung viel schneller erreichen. Und dadurch wird der Kraftstoff gespart, sowie der Kohlendioxidausstoß reduziert.

Wir wünschen Ihnen eine gute Fahrt!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Ravenol Shop
Herr Vitali Gintner
Dammstraße 18S
33824 Werther (Westf.)
Deutschland

fon ..: +49 5203 4640202
web ..: https://www.ravenol-shop.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt


Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage https://www.ravenol-shop.de/ auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden

Pressekontakt:

Ravenol Shop
Herr Vitali Gintner
Dammstraße 18S
33824 Werther (Westf.)

fon ..: +49 5203 4640202
web ..: https://www.ravenol-shop.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

2. Januar 2018  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Technik  |  Schlagwörter: , ,