Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

Ricardos Weg: Erzählungen von Marc Schuhmacher über die Abgründe unserer Leistungsgesellschaft

In seinem neuesten Buch erzählt Marc Schuhmacher düstere Geschichten über junge Menschen unterschiedlicher sozialer Herkunft und eine Ellenbogengesellschaft, die zur Flucht in Scheinwelten verleitet.

Bild„Ricardos Weg“ liest sich wie ein Aufschrei mehrerer junger Erwachsener, die am Druck und an den Normen unseres Gemeinwesens scheitern. Es sind Geschichten über Menschen, die an die Wand gedrängt werden, nicht mithalten können und letztendlich ins Abseits geraten. Anhand von Einzelschicksalen wird aufgezeigt, wie Verlusterlebnisse, aber auch eigene und von außen auferlegte Leistungserwartungen in schwere Lebenskrisen und zu sozialer Ausgrenzung führen.

Über den Inhalt:

Ricardo, Sohn portugiesischer Einwanderer, geht seinen Weg in Deutschland. Er lebt mit Iva, seiner über alles geliebten Freundin, ein gutes Leben und ist auch im Beruf erfolgreich. Als Iva durch einen tragischen Autounfall stirbt, ändert sich für Ricardo alles. Nichts ist mehr so, wie es war. Alles hat seinen Sinn verloren. Sein nicht enden wollender Schmerz führt ihn durch ungeahnte Abgründe seiner Seele und bis ins Drogenmilieu. Eine Überdosis scheint das vorprogrammierte Ende zu sein.
Auch Arvid, Jonathan und Marco, die Protagonisten der weiteren Erzählungen, befinden sich in schwierigen Lebenssituationen. Einer kämpft gegen seine Drogensucht, ein anderer ist alt, verbittert und lebt in der Vergangenheit.
Der dritte muss die Schranken zwischen Kulturen überwinden, um mit seiner Liebsten vereint zu sein. Sie alle brauchen einen festen Willen und eine gehörige Portion Mut, um ihr Leben wieder zurechtzurücken.

Bibliografische Angaben:

Marc Schuhmacher: Ricardos Weg und weitere Erzählungen
Karina Verlag, 2019; Taschenbuch und eBook; 188 Seiten; ISBN: 978-3966616355.

Leseprobe:
https://www.spass-und-lernen.com/sites/default/files/flipbooks/ricardos_weg/index.html

Über den Autor Marc Schuhmacher:

Marc Schuhmacher wurde im Jahre 1991 in Köln geboren. Nach Ausbildungen zum Texter und Fachinformatiker war er in verschiedenen Unternehmen tätig und arbeitet derzeit als Werbetexter. Zu seinen Werken zählen zahlreiche Kurzromane und Beiträge in Anthologien. Marc Schuhmacher lebt in Gütersloh/NRW.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Martin Urbanek
Herr Martin Urbanek
Donaustadtstraße 31
1220 Wien
Österreich

fon ..: 436644078803
web ..: http://www.spass-und-lernen.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Martin Urbanek, geboren 1958 in Wien. Nach Abschluss des Studiums der Ur- und Frühgeschichte sowie der Kultur- und Sozialanthropologie im Jahre 1994 folgte 1999 die Ausbildung zum „Multi Media Producer“.
Seit 2001 steht die freiberufliche Mitarbeit an zahlreichen Studien zur Evaluierung von Schulversuchen bzw. bildungspolitischen Maßnahmen im Mittelpunkt.
Martin Urbanek ist Mitautor von zahlreichen sozial- und erziehungswissenschaftlichen Publikationen und Mitbetreiber der Internetplattformen „Viewpoint-Media“ und „Spaß und Lernen“, wo er unter anderem Rezensionen von Buchrezensionen veröffentlicht.
Als Autor bei Karina Verlag veröffentlicht er seit dem Jahr 2016 u.a. Reiseführer, Arbeitsbücher und digitale Unterlagen zum Thema Wien. Diese Publikationen erscheinen unter dem Projekttitel „VIENNA LIFE“ und werden speziell für KInder und Jugendliche erstellt.
Interessen und Themenschwerpunkte des Autors: Bildung und Medien, Geschichte, Archäologie, Kultur- und Sozialanthropologie.

Pressekontakt:

Martin Urbanek
Herr Martin Urbanek
Donaustadtstraße 31
1220 Wien

fon ..: 436644078803
web ..: http://www.spass-und-lernen.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

18. Januar 2020  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter:

Stellenweise bewölkt – ein Abenteuer- und Schicksalsroman vor dem Hintergrund der Bankenkrise 2008

Große Gefühle, Leidenschaften, Abenteuer, Verluste und erfolgreiches, oft riskantes Handeln spielen in Hans Oskar Peter Utaipans „Stellenweise bewölkt“ die Hauptrolle.

17. Januar 2020  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , , ,

Neuerscheinung: Ostfrieslandkrimi „Der Tote vom Großen Meer“ von Alfred Bekker im Klarant Verlag

Ausgerechnet in der beliebten Urlaubsregion am Großen Meer ereignet sich ein schreckliches Verbrechen: Drei Männer werden erschossen aufgefunden! Was für ein Motiv steckt hinter der furchtbaren Tat?

17. Januar 2020  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Heißer Tanz wenn’s draußen kalt ist – Tango Argentino Winterfestival in Hamburg

Heiße Empfehlung: Konzert und Tangoshow am 25. und 26.Januar: die Deutschlandpremiere eines jungen, aber schon sehr gefragten Tango Orchesters aus Argentinien in Hamburg.

16. Januar 2020  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , ,

Irgendwas mit Seele – abwechslungsreiche Kurzgeschichtenanthologie

Birgit Granzow und ihre Co-AutorInnen beschäftigen sich in der Sammlung „Irgendwas mit Seele“ mit allen Facetten der Liebe.

16. Januar 2020  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , , , , ,

Fehleinschätzung – ein Regionalkrimi aus Hannover

Ein Serienkiller verschleiert in John Drexlers „Fehleinschätzung“ mit einem cleveren Schachzug den wahren Grund für seine Taten.

15. Januar 2020  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , , ,

Ägyptische Fantasien – eine fantasievolle Reise zu den Wurzeln der Zivilisation

Dr. Rainer Ehritt wandert in „Ägyptische Fantasien“ nahezu stichpunktartig durch die Geschichte Ägyptens.

15. Januar 2020  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , , ,