Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

Code-Name Saatkrähe – ein multi-kultureller Liebes-Roman

Zwei Menschen aus vollkommen unterschiedlichen Kulturen finden in Rolf Dieter Kaufmanns “Code-Name Saatkrähe” die wahre Liebe.

BildDie Saatkrähen vor seinem Fenster erinnern den Erzähler der Geschichte an eine bezaubernde, junge Frau aus Isra in Syrien. Ihr Name ist Nayla Alkaddar und sie hat in den Gedanken des Erzählers einiges gemeinsam mit den Saatkrähen, die hüpfend und schreiend, grabend und hackend in Gruppen nach Nahrung suchen. Nayla ist eine Frau, die in einem traditionell arabisch-muslimischen Haushalt aufgewachsen ist. Trotz der kulturellen Unterschiede und der damit einhergehenden Probleme und Missverständnisse heiratet Nayla Paul, einen ehemaligen Fremdenlegionär, der nun als Gastwirt und Schweineschnitzel-Brater arbeitet. Beide ziehen daraufhin zusammen nach Paris.

Die Liebesbeziehung der beiden Charaktere in “Code-Name Saatkrähe” von Rolf Dieter Kaufmann zeigt, dass der Dialog zwischen unterschiedlichen Kulturen und Religionen durchaus möglich ist, wenn beide Seiten zu diesem Dialog bereit sind. Die Leser folgen den beiden Liebenden auf ihrem herausfordernden Weg und nehmen an einer bewegenden Liebesgeschichte teil. Nebenbei lernen die Leser zudem viel über die Kultur in Syrien und den arabisch-muslimischen Lebensstil. “Code-Name Saatkrähe” trägt dazu bei, Toleranz und Verständnis für den Alltag anderer Kulturen zu fördern.

“Code-Name Saatkrähe” von Rolf Dieter Kaufmann ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-0371-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool “publish-Books” bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

24. April 2017  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , ,

Literarische Revolution – Aufsätze zur Literatur der deutschen Klassik

Helmut Holtzhauer zeigt in “Literarische Revolution”, welche Bedeutung klassische Literatur auch heute noch hat.

24. April 2017  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , , ,

AGUNTUM -Lüge, Gier und Tod – die Abenteuer eines römischen Tierarztes im Jahr 79 n.Chr.

Wolfgang Oberkoflers spannender, historischer Roman “AGUNTUM -Lüge, Gier und Tod” gibt einen Einblick in das abenteuerliche Leben eines römischen Ehepaars.

21. April 2017  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , , , , , ,

Weihnachtszeit – ein literarischer Adventskalender weckt Vorfreude auf das Weihnachtsfest

Friederike Knieses Gedichtband begleitet Leser mit humorvollen Reimen rund um das Fest durch die Adventszeit.

21. April 2017  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , , , , ,

Die goldene Arschkarte – eine internationale, saarländische Biografie

Horst Grewenig beschreibt gemeinsam mit Thomas Noll in “Die goldene Arschkarte” ein Leben eingebettet in die Welt- und Kunstgeschichte.

18. April 2017  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , , , ,

Buchmatinee in Nagold am Welttag des Buches

Der Nagolder BUCH UND BILD VERLAG lädt am Sonntag den 23. April 2017 um 11 Uhr zur Buch Matinee ein. Buchvorsstellund des neuen Fragenbuches “99 Segnungen”

13. April 2017  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kunstgalerie Landsberg – Abstrakte Malerei im Kunst-Atelier Landsberg – Malerin Manuela Kreibig Wentzel

Landsberger Kunstgalerie – Abstrakte Malerei im Kunst-Atelier Landsberg | Malerin und Künstlerin Manuela Kreibig-Wentzel aus Landsberg – Abstrakte Bildmalerei der Kunstmalerin – offenes Atelier

13. April 2017  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Kultur  |  Schlagwörter: , , , , , , , ,