Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

Noram erzielt erste Erfolge mit der Chloridlaugung zur Extraktion von Lithium aus Tonstein

Vancouver, British Columbia – 14. Januar 2021 – Noram Ventures Inc. (Noram oder das Unternehmen) (TSX – Venture: NRM / Frankfurt: N7R / OTCQB: NRVTF) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen im Vorfeld einer wirtschaftlichen Erstbewertung für die Lithium-Tonstein-Lagerstätte Zeus in Clayton Valley (Nevada) eine Reihe von verfahrenstechnischen Versuchen zur Extraktion und Konzentration von Lithium durchführt. Im Juli und August 2020 war Noram mit einer Membranelektrolyse erfolgreich, bei der nach der Laugung in Sulfatlösungen die Ausbeute von reinem Lithiumkarbonat 97 % betrug. Seither führt Noram Experimente zur Chloridlaugung durch. Diese Experimente orientieren sich an der nachweislichen Kationenaustauschkapazität einiger Tonminerale, bei denen die Freisetzung von Lithium in Chloridlösungen relativ leicht erfolgt, wenn HCl zur Überwindung kinetischer Effekte eingesetzt wird. Noram hat für diese Testserie das Labor von Activation Laboratories, Inc. in Ancaster (Ontario) unter Vertrag genommen. Die Actlabs Group of Companies genießt international einen Ruf als forschungsorientierter Konzern, dessen erfahrene Wissenschaftler bei der Lösung analytischer Herausforderungen behilflich sind.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/55095/NRM_DE_PRcom.001.jpeg

Noram und Actlabs konnten bereits erste Erfolge erzielen. Die ersten Ergebnisse unter Einsatz von geringen HCl-Konzentrationen und einfachen Chloridverbindungen (einschließlich NaCl), moderaten Temperaturen und einer Laugungsdauer von nur einer Stunde erbrachten bis zu 425 ppm Lithium in Lösung. President und CEO C. Tucker Barrie merkt an: Mit diesen ersten Tests können aus unserem Tonsteinmaterial enorme Mengen von Lithium in Lösung erzeugt werden; die Konzentration ist um das 2,5-fache größer als bei der Sole, die aus der wasserleitenden Schicht für Albemarles Betrieb Silver Peak gleich nebenan gepumpt wird /1/. Diese Ergebnisse stimmen uns sehr optimistisch. Wir planen eine Reihe von Laugungstests mit unterschiedlichen Reagenskonzentrationen, Temperaturen und Laugungsdauer, um noch vor unserer PEA die gelöste Menge an Lithium im ersten Quartal 2021 entsprechend zu optimieren und Richtwerte für umfassendere verfahrenstechnische Studien zu bekommen.

Der Einsatz von Chlorid anstelle von sulfatbasierten Lösungen in der chemischen Verfahrenstechnik bietet zwei wesentliche Vorteile:

1) Während der Verarbeitung können die Sulfatmineralien aufgrund ihrer ungewöhnlichen, temperaturabhängigen Löslichkeit ausgefällt werden, was die Lithiumextraktion behindern kann. Chloridverbindungen sind hingegen einfacher in der Handhabung.

2) Der Einsatz von HCl ist im Vergleich zur Verwendung von H2SO4 kostengünstiger, insbesondere wenn man die Investitionskosten für das gesamte Projekt betrachtet. Laut aktuellen Vormachbarkeits- und Machbarkeitsstudien ist in anderen Lithium-Tonstein-Projekten eine Schwefelsäureanlage am Standort vorgesehen, die einen Großteil der Investitionskosten verschlingt.

Zusätzlich zu den Chloridlaugungsstudien untersucht Noram noch andere monovalente Kationen, vor allem Cäsium und Rubidium, die während der Verarbeitung extrahiert werden könnten. Obgleich für diese Metalle nur eingeschränkt Märkte vorhanden sind, gelten sie als ziemlich wertvoll. Cäsium steht zum Beispiel auf der Liste der kritischen Rohstoffe der Vereinigten Staaten /2/. Die Unternehmensführung von Noram merkt an, dass der Großteil des Lithium-Tonstein-Materials mit einem Lithium-Cutoff-Wert von > 900 ppm in der Ressourcenschätzung vom Februar 2020 sowie im Bohrkern für die aktuelle Bohrkampagne > 50 ppm Cs und > 250 ppm Rb aufweist. Diese Metalle sollten während der Verarbeitung in Lösung gehen und können als wichtige Nebenprodukte genutzt werden. Laut Angaben des geologischen Dienstes der Vereinigten Staaten lag im Jahr 2019 der Preis für 50 Gramm Cäsiumchlorid (Reinheitsgrad 99,9 %) bzw. 10 Gramm Rubidiumchlorid (Reinheitsgrad 99,9 %) bei jeweils 103,60 USD bzw. 59,80 USD. /3,4/.

1. www.pureenergyminerals.com/wp-content/uploads/2018/04/PureEnergy_ClaytonValleyPEA_Rev1_23March2018.pdf
2. www.federalregister.gov/documents/2018/05/18/2018-10667/final-list-of-critical-minerals-2018
3 – pubs.usgs.gov/periodicals/mcs2020/mcs2020-cesium.pdf
4. Durchschnittliche Lithiumkonzentration in Sole 2009 – 2013 bei Silver Peak – 157 ppm Li n=6: /4/
pubs.usgs.gov/periodicals/mcs2020/mcs2020-rubidium.pdf

Über Noram Ventures Inc.

Noram Ventures Inc. (TSX-V: NRM; Frankfurt: N7R/ OTCQB: NRVTF) ist ein Junior-Explorationsunternehmen mit Sitz in Kanada, dessen Ziel darin besteht, Lithiumlagerstätten zu erschließen und sich als kostengünstiger Lieferant zu etablieren. Das primäre Projekt des Unternehmens ist das Lithiumprojekt Zeus (Zeus) in Clayton Valley, Nevada. Das Projekt Zeus verfügt über eine aktuelle Ressourcenschätzung von 124 Millionen Tonnen mit 1.136 ppm Lithium in der Kategorie der angedeuteten Ressourcen und 77 Millionen Tonnen Lithium mit 1.045 ppm Lithium in der Kategorie der vermuteten Ressourcen (Cutoff-Wert von 900 ppm Li: 1,18 Millionen Tonnen Lithiumkarbonatäquivalent – LCÄ).

Norams langfristige Strategie besteht darin, ein multinationales Lithiumunternehmen aufzubauen, das auf die Produktion und den Verkauf von Lithium in den Märkten Europas, Nordamerikas und Asiens spezialisiert ist.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Webseite www.noramventures.com.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS:
gez.: C. Tucker Barrie, Ph.D., P. Geo.
President und CEO
Büro: (604) 553-2279

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Informationen, die keine historischen Fakten beinhalten. Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen bestimmten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse, Ergebnisse, Leistungen, Perspektiven und Möglichkeiten erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Informationen direkt oder indirekt erwähnt werden. Zu den in dieser Pressemeldung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen zählen unter anderem auch Aussagen über die im Rahmen der Vereinbarung abgeschlossenen Transaktionen. Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen beschrieben sind, zählen unter anderem auch die Genehmigungsverfahren bei der Behörde. Obwohl Noram die Annahmen, die zur Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen verwendet wurden, für angemessen hält – dazu zählt auch der zeitgerechte Erhalt aller erforderlichen Genehmigungen durch die Behörden -, sind diese Informationen nicht zuverlässig und gelten nur ab dem Datum dieser Pressemeldung. Es kann nicht garantiert werden, dass solche Ereignisse im zeitlich vorgegebenen Rahmen bzw. überhaupt eintreten. Sofern nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben, schließt Noram jegliche Absicht oder Verpflichtung zur öffentlichen Aktualisierung oder Korrektur der zukunftsgerichteten Informationen infolge einer neuen Sachlage, künftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen aus.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Noram Ventures Inc.
Mark Ireton
Suite 430 – 580 Hornby Street
V6C 3B6 Vancouver
Kanada

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

Noram Ventures Inc.
Mark Ireton
Suite 430 – 580 Hornby Street
V6C 3B6 Vancouver

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt


Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

14. Januar 2021  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , ,