Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

Blackboxx goes big. Die digitale Revolution der Beautybranche

Ein Münchner Softwarehersteller schließt sich zusammen mit den Riesen der Beautybranche und revolutioniert das digitale Salonmanagement.

BildUnter dem Motto “Digitalisierung der Beautybranche” startet der Münchner Kassenexperte Blackboxx POS um Marco Krückel zusammen mit Deutschlands namhaftesten Filialisten der Friseurbranche wie Icono, Toni&Guy, der Kertu-Gruppe, Head-Attack, Saloons Group, D. Machts Group und Mod’s Hair Paris ab sofort ein Konsortium der Superlative in den Bereichen Salon-Management, Marketing und digitale Produktentwicklung.

Die Filialisten der Branche wechselten im letzten Quartal auf den Blackboxx Salon-Manager (Kasse, Online-Kalender) und zusammen mit der jungen Werbeagentur Karma und Piloten (www.karmaundpiloten.de) digitalisieren die Kreativköpfe aus München mit individuellen App und Marketingmaßnahmen den Markt.

Die Partnerschaften umfassen eine wechselseitige Integration einzelner Angebote in die digitalen Auftritte und die Kommunikation der Unternehmen. Darüber hinaus wird die Zusammenarbeit mit zahlreichen Offline-Maßnahmen unterstützt – unter anderem durch die gegenseitige Partizipation in verschiedenen Print- und diversen anderen Werbemitteln.

Aus den Umsätzen gewonnene Ressourcen des Vorjahres werden in diesem Geschäftsjahr gebündelt in die Qualitätssicherung, Produktentwicklung und die Digitalisierung der Beautybranche reinvestiert, weshalb das Unternehmen dieses Jahr keine Messeauftritte plant. Stattdessen sind zahlreiche Seminare, Roadshows und kleinere Events in Planung. Man darf gespannt sein, wie sich das mittlerweile im vierten Geschäftsjahr befindende Unternehmen wieder neu erfinden und die Beautybranche revolutionieren wird.

“Die Zusammenarbeit mit Toni&Guy verläuft hochprofessionell und gemeinsame Projekte wie die neue Salon-App von Toni&Guy Deutschland wurde von den Kunden begeistert aufgenommen. Uns ist es wichtig, dass unsere digitalen Innovationen nachhaltig und effektiv umgesetzt und gefördert werden. Deswegen arbeiten wir ab dem ersten Quartal 2017 mit den Branchenriesen der Bundesrepublik eng zusammen um weitere, spannende und revolutinäre Produkte und Lösungen im Beautybereich anbieten zu können.” – Marco Krückel (Executive Sales Director)

Über:

xque GmbH
Herr Jürgen Fella
Florian-Geyer-Str. 8 Florian-Ge
München München
Deutschland

fon ..: 089-2000681-68
fax ..: 089-2000681-11
web ..: http://www.blackboxx.de
email : info@blackboxx.de

Blackboxx POS ist ein junges, dynamisches Software-Unternehmen, das mit der Blackboxx ein innovatives Kassensystem für die Beautybranche bietet. Diese einfach zu bedienende und individuell auf das jeweilige Unternehmen abgestimmte Kassensoftware bietet dank der Blackboxx höchste Datensicherheit und gleichzeitige Verfügbarkeit. Ergänzt wird die Blackboxx durch einen Online-Kalender, der Termine und Kunden verwaltet und in dem Kunden selbst Termine buchen können. Für Filialbetriebe bietet das neueste Produkt, der Tower eine Kommandozentrale für unbegrenzt viele Filialen. Der Sitz des Unternehmens ist München, das Team umfasst derzeit 26 Mitarbeiter, Geschäftsführer ist Jürgen Fella.

Pressekontakt:

Karma und Piloten UG (haftungsbeschränkt)
Herr Elias Paurnfeindt Eyss
Florian-Geyer-Str. 8
München München

fon ..: 089-2000681-68
email : kontakt@karmaundpiloten.de

31. März 2017  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

REPLY S.p.A.: Der Vorstand billigt den Entwurf des Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2016

Die Reply-Gruppe beendete das Geschäftsjahr 2016 mit einem Konzernumsatz von 780,7 Millionen Euro, was einer Steigerung von 10,6 % gegenüber dem Konzernumsatz von 2015 entspricht.

15. März 2017  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , ,

MBG H auf Erfolgskurs – Hessische Beteiligungsgesellschaft nach Wiesbaden gezogen

Die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Hessen mbH (MBG H) kann im vergangenen Geschäftsjahr erneut mit Rekordzahlen aufwarten.

16. März 2016  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , , , ,

TechniData IT-Gruppe: 45 Prozent mehr Umsatz, erfolgreiche Integration

Die TechniData IT-Gruppe, Dienstleister für mittelständische Industrie und öffentliche Hand, hat ihren Umsatz im Geschäftsjahr 2014 gegenüber dem Vorjahr um rund 45 Prozent auf 19 Mio. Euro gesteigert

2. März 2015  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , , , ,

2014 beschert Meliá Hotels International einen Gewinn von 32 Millionen Euro

Nettoverschuldung konnte auf weniger als eine Milliarde Euro gesenkt werden / Vereinbarung zwischen MHI und Starwood Capital über den Verkauf von sieben spanischen Resorthotels für 176 Millionen Euro

27. Februar 2015  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , , , ,

PSD Bank schließt erfolgreiches Geschäftsjahr ab

Die PSD Bank Westfalen-Lippe eG steigerte 2013 Volumen und Ertrag deutlich. Der Vorstand zeigte Eckpunkte einer auf Mitgliederorientierung und “Enkelgerechtigkeit” ausgerichteten Geschäftspolitik.

23. Juni 2014  |  connektar  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , , , , , , ,

E-Plus Gruppe schließt 2010 mit Rekordergebnis ab und investiert in weiteres Wachstum

Serviceumsatz (3,092 Milliarden Euro) und EBITDA (1,374 Milliarden Euro) steigen über Marktniveau auf neue Höchstwerte Hohe EBITDA-Marge 2010 von 42,4 Prozent Kundenzahl erreicht Ende 2010 20,4 Millionen Netzausbau und Marktoffensive tragen spürbar zu Kundenzufriedenheit und Wachstum bei

(ddp direct) Die E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG hat das Geschäftsjahr 2010 mit neuen Höchstwerten bei Umsatz, EBITDA, Marge und Kundenzahl abgeschlossen. Damit hat die Nummer drei im deutschen Mobilfunk voraussichtlich einmal mehr die Marktentwicklung übertroffen und setzt den Wachstumstrend im fünften Jahr in Folge fort. Das erfolgreiche 4. Quartal 2010 bestätigt diesen Trend. Mit einem spürbar intensivierten Ausbau des Datennetzes und einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis über alle Marken des Unternehmens sind die Voraussetzungen für weiteres Wachstum in die 4. Generation des Mobilfunks geschaffen.

Deutlicher Anstieg bei Umsatz, EBITDA und Marge

Während der Gesamtumsatz im Jahresverlauf um 1,9 Prozent auf 3,241 Milliarden Euro zulegte, wuchs der Umsatz aus Mobilfunkdienstleistungen sogar um 2,3 Prozent auf 3,092 Milliarden Euro. Im vierten Quartal von Oktober bis Dezember legte der Serviceumsatz im operativen Geschäft um 6,1 Prozent zu. Vor allem durch die regulatorisch verordnete erhebliche Absenkung der Terminierungsentgelte und sinkende Roaminggebühren liegt der ausgewiesene Anstieg 2,1 Prozentpunkte niedriger bei 4,0 Prozent. Der Umsatzmarktanteil stieg abhängig von der Marktentwicklung im 4. Quartal auf voraussichtlich 15,5 Prozent. Ursächlich sind die anhaltenden Vermarktungserfolge der Eigenmarken sowie starke Zuwächse im Geschäft mit Partnermarken. Auch eine intensivere Nutzung der Angebote durch die Kunden sowohl im Sprach- als auch im Datenbereich hatte einen positiven Effekt. Besonders dynamisch entwickelt sich in den letzten Monaten die Nachfrage nach Datenprodukten, bei denen das Unternehmen mit Flatrates über alle Marken sowie der einzigartigen Kombination von Smartphone und Datentarif (Internet Flat inklusive) unter der Marke BASE Zeichen gesetzt hat. 31 Prozent der durchschnittlichen Kundenumsätze kommen inzwischen aus Diensten abseits der Gesprächsumsätze; und über 50 Prozent der derzeit in den Shops verkauften Endgeräte sind Smartphones.

Noch stärker als der Umsatz legte das EBITDA zu. Das operative Betriebsergebnis stieg im Jahresverlauf um 3,1 Prozent auf 1,374 Milliarden Euro. Mit einem intelligenten Kostenmanagement schafft es das Unternehmen trotz intensiver Vermarktung und Investitionen in die Verbesserung des Kundenservices steigende Ergebnisse zu erwirtschaften. Das schlägt sich auch in der Marge nieder, die einen starken Wert von 42,4 Prozent erreichte und klar über dem Wert von 2009 (41,9%) liegt. Im 4. Quartal lag das EBITDA bei 322 Millionen Euro (-2,7%) und die EBITDA-Marge bei 39,3 Prozent (-2,5 Prozentpunkte). Dafür verantwortlich sind die zum Vorjahr deutlich höheren Vermarktungsaktivitäten sowie die Absenkung der Terminierungsentgelte.

20,4 Millionen Kunden im Netz der E-Plus Gruppe

Ende 2010 telefonierten, simsten bzw. surften 20,4 Millionen Kunden im Netz der E-Plus Gruppe. Das sind 1,4 Millionen mehr als Ende 2009. Im 4. Quartal 2010 entschieden sich 528.000 zusätzliche Kunden für eine der Marken des Unternehmens oder eines Kooperationspartners. Darin enthalten sind 177.000 Postpaid-Kunden der höchste Quartalszuwachs in diesem Jahr, der den positiven Postpaid-Trend unterstreicht.

Für 2011 gut gerüstet

2010 war das wirtschaftlich erfolgreichste Jahr der Unternehmensgeschichte. Und mehr als das: Wir haben in den vergangenen Monaten viele strategische Weichen gestellt, dank derer wir 2011 unseren Erfolgskurs fortsetzen werden. Dafür haben wir auch das Geschäft mit mobilen Daten als Schwerpunkt identifiziert und wollen mobiles Internet für alle zur Realität werden lassen, sagt Thorsten Dirks, Vorsitzender der Geschäftsführung der E-Plus Gruppe.

In den kommenden Jahren wird das Unternehmen weiterhin substanziell in den Ausbau des Hochgeschwindigkeits-Datennetzes investieren und setzt auf das bewährte erstklassige Preis-Leistungsverhältnis seiner Marken. Beides sind Selbstverständlichkeiten, um den Kunden ein optimales Nutzererlebnis zu schaffen. Um noch näher an den Verbrauchern und ihren wirklichen Interessen zu sein, hat die Marke BASE eine Reihe von Dialog-Plattformen im Web und in der persönlichen Kommunikation initiiert. Durch eine echte Teilhabe an der Markenführung und den Entwicklungen im Unternehmen sollen neue Impulse in der Produkt- und Serviceentwicklung entstehen und einfache Kunden zu echten Freunden der Marke werden, erklärt Dirks.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:

http://shortpr.com/tsj3e9

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:

http://www.themenportal.de/unternehmen/e-plus-gruppe-schliesst-2010-mit-rekordergebnis-ab-und-investiert-in-weiteres-wachstum-47038

=== E-Plus Gruppe schließt 2010 mit Rekordergebnis ab und investiert in weiteres Wachstum (Teaserbild) ===

Shortlink:

http://shortpr.com/r41s6i

Permanentlink:

http://www.themenportal.de/bilder/logo-e-plus-gruppe-99652

=== Thorsten Dirks, CEO E-Plus Gruppe (Bild) ===

Shortlink:

http://shortpr.com/eeurrx

Permanentlink:

http://www.themenportal.de/bilder/thorsten-dirks-ceo-e-plus-gruppe

=== Kunde vor BASE Shop (Bild) ===

Shortlink:

http://shortpr.com/kc3lb6

Permanentlink:

http://www.themenportal.de/bilder/kunde-vor-base-shop

=== E-Plus Unternehmenszentrale (Bild) ===

Shortlink:

http://shortpr.com/mas5h4

Permanentlink:

http://www.themenportal.de/bilder/e-plus-unternehmenszentrale

=== E-Plus Gruppe Jahresergebnis 2010 Kennzahlen (Dokument) ===

Shortlink:

http://shortpr.com/bbngio

Permanentlink:

http://www.themenportal.de/dokumente/e-plus-gruppe-jahresergebnis-2010-kennzahlen

=== E-Plus Gruppe ===

Über die E-Plus Gruppe

Die E-Plus Gruppe ist der Herausforderer im deutschen Mobilfunk: Auf Kundenbedürfnisse zugeschnittene Angebote, die Entkopplung von Endgeräten und Tarifen sowie eine deutliche Senkung der Minuten- und Datenpreise gehen auf Initiative des drittgrößten Mobilfunkers zurück. Durch innovative Geschäftsmodelle, moderne Strukturen und starke Partnerschaften entwickelt sich die E-Plus Gruppe dynamischer und profitabler als der Markt.

Marken wie BASE, E-Plus, simyo, AY YILDIZ und vybemobile sowie starke Partner wie MedionMobile (AldiTalk), der ADAC, MTV oder VIVA machen das Unternehmen zum ersten Mehrmarkenanbieter im deutschen Mobilfunk.

Mehr als 20 Millionen Kunden telefonieren, simsen oder versenden Daten im Netz der E-Plus Gruppe. Die Gruppe beschäftigt bei einem Jahresumsatz von 3,2 Milliarden Euro (2010) über 2.500 Mitarbeiter (FTE) in Deutschland.
E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG
Guido Heitmann
E-Plus-Straße 1
40472
Düsseldorf
guido.heitmann@eplus-gruppe.de
0211-448-3204
www.eplus-gruppe.de/presse

26. Januar 2011  |  onlineoptimierer  |  Kein Kommentar
Kategorien: Finanzen  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,