Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

GoTopless feiert 10-jähriges Jubiläum, von einem Jahrzehnt gesetzlicher Errungenschaften

LAS VEGAS, 22. August 2017 – Während die Veranstalter von GoTopless sich auf ihre vielzähligen Märsche vorbereiten, die für nächsten Samstag quer durch Nordamerika und Europa geplant sind,

gilt es auch, über die Erfolge nachzudenken, die sie seit 2007 im Kampf für gleichberechtigtes Oben Ohne erreicht haben, die die Frauen auf der ganzen Welt dazu anregten, sich für dieses Recht einzusetzen. Während dieser 10 Jahre veranstaltete GoTopless jedes Jahr Ende August Go-Topless-Tag-Veranstaltungen, um der Gleichstellung der Frauen mit der Verabschiedung des 19. Zusatzartikels zu gedenken.

Nadine Gary, die Präsidentin von GoTopless sagte, dass die Organisation GoTopless im Jahre 2007 nach dem erfolgreich verlaufenen Gerichtsverfahren von Phoenix Feeley gegen New York City gegründet worden war.

„Sie war zu Unrecht verhaftet worden, weil sie in der Öffentlichkeit oben ohne unterwegs war“, erklärte Gary. „Seit 1992 ist es für Frauen legal, oben ohne im Staat New York unterwegs zu sein, also klagte Phoenix und gewann.“

Nachdem Maitreya Rael, ein international bekanntes spirituelles Oberhaupt und Befürworter der Geschlechter-Gleichheit von dem Fall erfuhr, gründete er GoTopless und meinte: „Solange es Männern erlaubt ist, sich in der Öffentlichkeit topless aufzuhalten, sollten Frauen gemäß dem Recht auf geschlechtliche Gleichbehandlung das Gleiche tun dürfen. Ansonsten sollten auch Männer etwas tragen müssen, um ihre Brust zu bedecken.“

Schon bald nach der Gründung löste GoTopless eine Welle von Oben ohne -Aktivismus in Amerika aus.

„Wir konnten das Bewusstsein stärken für unser verfassungsmäßiges Recht, auf gleichberechtigtes Oben-Ohne-Recht und haben die überholten jüdisch-christlichen patriarchalischen Werte in Frage gestellt“, sagte Gary, die auch raelistischer Guide ist.

In 33 der 50 Staaten der USA ist es jetzt für Männer und Frauen gesetzlich legal, Oben Ohne sein zu können, und Gary sagte, dass GoTopless bei allen eine Rolle gespielt hat.

„Unser Prozess Tagami gegen die Stadt von Chicago ist auf dem, Wege, vor den obersten Gerichtshof zu kommen und wird schlussendlich die Verfassungsmäßigkeit des Oben-Ohne-Gehens der Frauen auf der Grundlage der Gleichstellung der Geschlechter bundesweit festlegen.“

Dennoch bleibt noch viel zu tun, sagte Gary.

Sie wies darauf hin, dass „eine Reihe von amerikanischen Städten, darunter Los Angeles und Venice Beach/Kalifornien., Ocean City/Maryland, Fort Collins/Colorado und Springfield/Missouri versuchen oder versucht haben, verfassungswidrige Auflagen gegen das weibliche Oben-Ohne-Sein zu verhängen, trotz staatlicher Gesetze, die es erlauben“.

Mitglieder von Gotopless und andere Personen fechten die Auflagen gerichtlich an.

„In Kanada zwang GoTopless die Regierung von Ontario, einer Provinz, in der Oben-Ohne gesetzlich erlaubt ist, dazu, eine gesetzliche Bestimmung abzuändern, um Strände und Parks miteinzubeziehen, die zuvor für Oben-ohne-Frauen verboten waren“, merkte Gary an.

In Westeuropa konnte GoTopless in Ländern wie Frankreich oder Schweden, in denen gleichberechtigtes Oben-Ohne fest verankert schien, eklatante geschlechtsspezifische Diskriminierung aufdecken.

Gary schließt mit den Worten: „Da es so aussieht, als ob die jüdisch-christliche Moral in den meisten westlichen Demokratien Vorrang hat vor der Gleichstellung der Geschlechter, während allerhand Diskriminierungen überhandnehmen, müssen wir sie weiterhin unermüdlich vor Gericht und mit entblößten Brüsten einfordern, zumindest am 26. August.“

Deutsche Demo in Freiburg, Samstag, 26. August, ab Kreuzung Kaiser-Joseph-Straße / Ecke Holzmarkt, Startzeit: 17:00 Uhr

Interview-Anfragen: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

www.gotopless.org

Über:

Deutsche Rael-Bewegung e.V.
Herr Reiner Krämer
Postfach 0553
79005 Freiburg
Deutschland

fon ..: +49 162 3 706 706
web ..: http://www.rael.org
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die Rael-Bewegung ist eine nicht-kommerzielle, internationale Organisation. Sie vereint all jene Menschen, die den Wunsch hegen, die Menschheit über ihren außerirdischen Ursprung zu informieren.

Pressekontakt:

Deutsche Rael-Bewegung e.V.
Herr Reiner Krämer
Postfach 0553
79005 Freiburg

fon ..: +49 162 3 706 706
web ..: http://www.rael.org
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

25. August 2017  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Politik  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Informatik wird weiblich – Erstmals mehr Frauen als Männer in einem IT Studiengang der Hochschule Reutlingen

Erstsemesterstart an der Hochschule Reutlingen / 135 Studierende aus 10 Ländern nehmen Studium an der Fakultät Informatik auf / 53 % der Erstsemester in Human Centered Computing sind Frauen

14. März 2017  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Allgemein  |  Schlagwörter: , , , , , , ,

Möglicher Sexismus in Kölner Behörden

Gleichberechtigung steht im Grundgesetz, aber 91% der Alleinerziehenden in Köln sind Frauen. Das kürzliche Urteil des BGH zum Wechselmodell offenbart, daß Recht in der Praxis nicht immer bekannt ist.

13. März 2017  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Politik  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

GoTopless: eine kulturelle Revolution, um die Welt zu verändern

22. August, Las Vegas, Nevada – Gemäß einer heute von GoTopless herausgegebenen Erklärung wird die Frauenrechtsorganisation GoTopless am 28. August weltweit und auch in den USA zum 9. Mal den jährlich

26. August 2016  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Politik  |  Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Frontfrauen Business Club mit Aletta Gräfin von Hardenberg: Bunt, laut, lebendig

Jahresauftakt des Frontfrauen Business Club in Berlin mit Aletta Gräfin von Hardenberg

26. Februar 2015  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Politik  |  Schlagwörter: , , ,