Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

Warten auf das Comeback des Goldes

Die Preise am Goldmarkt sind nach oben gegangen, aber das echte Comeback lässt noch auf sich warten.

Zwar ist in Asien das gelbe Edelmetall wieder stark gefragt, so die Schweizer Goldimporte, aber die Investoren ziehen immer noch Mittel aus den Gold-ETFs ab. Da dauert es wohl noch etwas, bis der Goldpreis deutlich aus dem Bereich um 1.800 US-Dollar ausbrechen kann. Gegenüber dem US-Dollar haben die meisten Währungen an Wert verloren. Gewonnen haben im laufenden Jahr der russische Rubel und der brasilianische Real. Mehr als ein Viertel an Wert hat die türkische Lira verloren. In der Türkei ist daher auch der Goldpreis enorm nach oben gegangen und handelt nahe einem Allzeithoch.

Hier sieht man also deutlich die Rolle des Goldes als Absicherungsmittel gegen Währungsentwertung. Auch Gold- und Silbergesellschaften sind von den Fed-Entscheidungen betroffen. Jetzt befindet sich die Fed in einem Straffungszyklus. Ist dann aber die Inflation wieder auf einem verträglichen Niveau, könnte sich die Politik der Fed schnell wieder ändern, um der Wirtschaft Impulse zu verleihen. Der Bergbau ist oft fremdfinanziert und äußerst kapitalintensiv, das würde dann eine veränderte Fed-Politik für gute Vorzeichen sorgen.

Mit einem Rückgang der Inflation in den USA, hat sich auch der Goldpreis erholt. Schaut man sich die Gold produzierenden Länder an, so ist besonders in Südafrika die Goldproduktion zurückgegangen. Konflikte und politische Unruhen sowie Streiks und Proteste sorgten für Ungemach. Früher war Südafrika lange der Goldproduzent Nummer eins in der Welt. Heute belegt Südafrika zusammen mit Mexiko den siebten Platz. Mexiko ist nicht nur ein bedeutendes Silberland, sondern verfügt auch über große Goldressourcen. Gold und Silber machen in Mexiko mehr als 50 Prozent der gesamten Metallproduktion aus.

Nicht zuletzt für die Altersvorsorge sollten sich im Depot auch Goldaktien befinden, beispielsweise von Vizsla Silver – https://youtu.be/vRMXJXhrCPY. Die Gesellschaft besitzt Gold und Silber in Mexiko, wobei das Panuco-Projekt, fast 10.000 Hektar groß, das Flaggschiffprojekt darstellt.

Osisko Development – https://youtu.be/L5DSJRy1B2w – entwickelt in Kanada, in den USA und in Mexiko Liegenschaften um sich als mittelgroßer Goldproduzent zu etablieren.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Vizsla Silver (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/vizsla-silver-corp/ -) und Osisko Development (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/osisko-development-corp/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

19. August 2022  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , , , , ,

Zentralbanken setzen auf Gold

Im ersten Halbjahr 2022 kauften sich die Zentralbanken 270 Tonnen Gold.

4. August 2022  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , , , , , ,

Silberanwendungen steigen und verlangen nach mehr Silber

Laut Prognosen des renommierten Silver Institute werden die Silberanwendungen bis 2030 deutlich steigen.

6. Juli 2022  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , ,

Gold und Silber als Anlage gefragt

Die Gold- und Silberverkäufe der Perth Mint zeigen die Richtung auf.

13. Mai 2022  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , , , ,

Große Silberminen

Aufgrund der für 2021 gemeldeten Produktionsmengen wurde eine Hitliste der größten Silberminen der Welt erstellt.

19. April 2022  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , , , ,

Goldpreis kratzt am Allzeithoch

Das Allzeithoch vom August 2020 ist nicht mehr weit. Mit bis zu 2.054 US-Dollar je Unze nähert sich der Goldpreis der historischen Marke von 2.075 US-Dollar.

10. März 2022  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , , , ,

Kaufwelle beim Gold

Endlich konnte der Goldpreis den Widerstand bei 1.833 US-Dollar durchbrechen.

15. November 2021  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Wirtschaft  |  Schlagwörter: , , ,