Presseportal online

Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilung über Connektar.de

E.DIS: Auszubildende des Netzbetreibers engagieren sich für Artenschutz von Insekten in Brandenburg

Umweltschutz: Nachwuchskräfte von E.DIS stellen selbstgebaute Insektenhotels in Beelitz und Fürstenwalde/Spree auf. Stromnetz, Artenschutz, Klimaschutz und Energiewende unter: www.e-dis.de.

BildBeelitz. Die Auszubildenden des Netzbetreibers E.DIS packen gemeinsam an für den Artenschutz in Brandenburg. Im Rahmen des Azubi-Forums des Netzbetreibers aus Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern – ein jährlicher Treffpunkt für die Vernetzung der zukünftigen Fachkräfte – haben die Azubis gemeinsam mit den Trainees von E.DIS im vergangenen Jahr Insektenhotels gebaut. Nun finden die ein Meter großen Hotels für den Artenschutz von Insekten ihr neues Zuhause in den Partner-Kommunen von E.DIS. Der Netzbetreiber sensibilisiert damit junge Kolleginnen und Kollegen für gesellschaftliche Themen wie Nachhaltigkeit, Naturschutz und Artenschutz und fördert ihr Engagement. Weitere Informationen zu erneuerbaren Energien, grünem Strom und Klimaschutz sind unter www.e-dis.de zu finden.

Als Förderer der Landesgartenschau in Beelitz hat E.DIS eines der Insektenhotels auf dem dortigen Gelände aufgestellt. Die ersten kleinen Bewohner sind bereits in das Insektenhotel des Netzbetreibers aus Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern eingezogen. Das erste von insgesamt acht Insektenhotels von E.DIS ist mit verschiedenen Materialien gefüllt, bietet unterschiedlichen Insektenarten einen optimalen Unterschlupf und fördert damit den Artenschutz in Brandenburg. Ein weiteres Insektenhotel hat der Netzbetreiber in Fürstenwalde/Spree aufgestellt. Weitere Standorte in den Partner-Kommunen von E.DIS sind in Planung, unter anderem in Falkensee und Potsdam. Wer sich für weitere Projekte für den Artenschutz beim Netzbetreiber interessiert, klickt auf https://www.moz.de/lokales/gransee/artenschutz-hochsaison-fuer-woblitzer-adler-experten-50394989.html.

Daniela Zieglmayer, Personalvorständin von E.DIS, lobte das Engagement der zukünftigen Fachkräfte des Netzbetreibers aus Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern: „Nachhaltigkeit und Naturschutz sind Themen, die nicht im Alleingang angegangen werden können, sondern in ihren unterschiedlichen Aspekten alle betreffen. Ich freue mich, dass wir einen kleinen Beitrag dazu leisten können und auch ein selbsterbautes Insektenhotel unserer Auszubildenden und Trainees auf dem Gelände der E.DIS-Hauptverwaltung seinen Platz gefunden hat.“ Die Auszubildenden hatten die Insektenhotels nach den Empfehlungen des örtlichen Naturschutzzentrums „Krugpark“ im Bildungszentrum des Netzbetreibers in Brandenburg an der Havel gebaut. E.DIS informiert über Umweltschutz, Artenschutz und die Energiewende unter www.e-dis.de.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

E.DIS AG
Herr Mönchgesang Christoph
Langewahler Straße 60
15517 Fürstenwalde/Spree
Deutschland

fon ..: 03361 702576
fax ..: 03361-70-31 36
web ..: http://www.e-dis.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die E.DIS investiert jedes Jahr weit über 100 Millionen Euro in ihre Netze, die eine Leitungslänge von rund 80.000 Kilometern haben, also zweimal um den Äquator reichen würden. Circa 1,3 Millionen Haushalte, Gewerbe- und Industriebetriebe sind an dieses Netz angeschlossen. Die E.DIS AG mit ihrer Tochter E.DIS Netz GmbH ist einer der größten regionalen Energienetzbetreiber Deutschlands. Mit etwa 2.500 Mitarbeitern einschließlich rund 190 Auszubildenden ist die E.DIS-Gruppe einer der größten Arbeitgeber in den neuen Ländern. Als regionaler Energienetzbetreiber fühlt sich E.DIS dem Arten- und Umweltschutz in besonderem Maße verbunden. Der Ausgleich der durch Leitungssysteme entstandenen Veränderungen in der Natur ist seit Jahrzehnten integrierter Bestandteil der Unternehmenskultur. Dafür wendet das Unternehmen jedes Jahr erhebliche finanzielle Mittel auf.
Zukunft beginnt zusammen.

Pressekontakt:

E.DIS AG
Herr Mönchgesang Christoph
Langewahler Straße 60
15517 Fürstenwalde/Spree

fon ..: 03361 702576
web ..: http://www.e-dis.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

15. Juli 2022  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Gesellschaft  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Greening Deserts Trillion Trees Initiative und Artenrettung mit Vertical Farming in Urban Greening Camps

Greening Deserts Projekte wie die Trillion Trees Initiative haben viele Menschen inspiriert und bewegt etwas für die Biodiversität, den Artenschutz und die Umwelt zu tun sowie viele Bäume zu pflanzen.

31. Dezember 2021  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Gesellschaft  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Internationales Notprogramm für die globale Artenrettung, Artenvielfalt und den Artenschutz

Greening Deserts fordert internationale Institutionen und Organisationen wie die EU und UN das Notprogramm CES-RPP für die globale Artenrettung, Artenvielfalt und den Artenschutz zu unterstützen.

12. September 2021  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Gesellschaft  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

Urban Greening Camp in Leipzig für Artenschutz, Cleantech, Greentech und Vertical Farming

Das erste Urban Greening Camp in Leipzig für Artenschutz, Cleantech, Greentech, Urban Gardening und Vertical Farming Innovationen wurde zusammen mit dem Leipziger Palmen-Projekt 2020 gestartet.

27. Juni 2021  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Gesellschaft  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Artenschutz in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern: E.DIS engagiert sich für Störche und Fischadler

Umweltschutz: Netzbetreiber hat rund 190 Nisthilfen aufgestellt. Beringung von Fischadlern zur Datenerfassung der bedrohten Tierart. Stromnetz, Klimaschutz und Energiewende unter: www.e-dis.de.

15. Juni 2021  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Gesellschaft  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Clara-Zetkin-Park und Leipziger Palmengarten bekommt die ersten Palmen vom neuen Startup LE Palms gesponsert

Das Leipziger Palmen-Startup schenkt dem Palmengarten und Park in Leipzig erste winterharte Palmenarten. In Zukunft folgen weitere Pflanzen im Austausch mit Artenschützern und botanischen Gärten.

5. Juni 2021  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Gesellschaft  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Klimakrise und Corona-Krise: Klimawandel verstärkt Artensterben und Waldsterben in Europa

Klimawandel verstärkt Artensterben und Waldsterben in Europa. Durch die Klimakrise, kranke Ökosysteme und extreme Umweltbedingungen werden bestimmte Krankheiten, Epidemien und Pandemien häufiger.

25. Oktober 2020  |  PM-Ersteller  |  Kein Kommentar
Kategorien: Gesellschaft  |  Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,